600 kg Karpfen – an 4 Mai Wochenenden!

0
1514

GO TO THE UPDATE!

—————————————————————————————————————————————————–

Großes Imperial Baits Starterpaket – jetzt kostenlos anfordern!
10 teiliges Carptrack Muster Boilie Set, 7-teiliges Aufkleber Set, Katalogmaterial IF, IB, CRU

klicken zum vergrößern / click to enlarge

—————————————————————————————————————————————————–

600 kg Karpfen – an 4 Mai Wochenenden!
von Stefan Istas

Vorwort
Stefan Istas gab in diesem Frühjahr mächtig Gas. Er ließ uns an seiner Angelei über die zahlreichen iBlog Updates teilhaben und hatte nach jedem Mai Wochenende von etlichen Karpfenfängen zu berichten. Er testete den pinken Uncle Bait „The Boilie“ auf Herz und Niere.

Das Ergebnis überzeugt: 600 kg Karpfen an 4 Mai Wochenenden und das an öffentlichen französischen Gewässern! WAHNSINN!!

Im folgenden erzählt uns Stefan von seinem letzten „Mai Streich“ bevor er sich in der kommenden Woche auf zum Ebro Stausee macht. Wir sind gespannt auf seine vollen Speicherkarten, doch schweifen wir zurück zu seinem letzten Session Bericht aus Nord Frankreich…

Der letzte Mai Trip
Wieder sollte es nach Nordfrankreich gehen. Dieses Mal an einen mir noch völlig unbekannten 25 Hektar großen Baggersee an der Mosel. Ich hatte den See schon seit ein paar Wochen im Visier und nun sollte es losgehen. Mein guter Freund Dious ermöglichte mir von seinem Grundstück aus eine Session und begleitet mich 3 Nächte lang.

Bereits die erste Nacht hatte es in sich und wieder war der Erfolgsköder Uncle Bait „The Boilie“!

Wunderschöne, sehr kampfstarke Karpfen kamen ans Tageslicht.
Doch lassen wir die Bilder sprechen…

Ein heller Schuppi! Die Fotos mache ich übrigens alle mit Selbstauslöser via Funkfernbedienung.
Funktioniert super oder?

Gleich in der erste Nacht 3 dicke Fische! Was wird da noch kommen?

Die Mosel lag mir direkt im Rücken. Auch hier platzierte ich eine Rute, die leider stumm blieb…

Dafür lief es im See umso besser! Schaut Euch diesen irre geformten und beschuppten Kollegen an!

Ich fütterte in rauen Mengen Uncle Bait „The Boilie“!
Das was davon übrig blieb, war nichts als pinker Brei – Sie lieben ihn einfach!

Mein alter Freund Dious mit einem schönen langen Schuppmänner – MERCI Dious!

Einer weit über 15 kg! Wegen solcher dicken Schönheiten war ich hier…

Einer der vielen kampfstarken Schuppis, es ist jedes Mal ein eisenharter Drill!

Fisch Nr. 8 in 2 Nächten angeln…

TOC! Der Mann am Grill, Merci 🙂

Die Insel ist ca. 130 Meter entfernt, Boot verboten!
Das bedeutet werfen was das Zeug hält und füttern so exakt wie möglich auf weite Distanz…

…Mit der „Imperial Baits Multirange“ ist das kein Problem!
Die fein geflochteneVisible Touch auf meiner Rolle ist ebenso unabdingbar,
gerade wenn es „WEIT“ hinaus gehen muss!

Mein Rig! 50 Fische und 0 Ausschlitzer!
Bestehend aus Carp’R’Us Centurion 2000 Größe 4 ohne weiteren Schnick Schnack.

Ein Uncle Bait farbiger Himmel, das war wohl ein Zeichen! 🙂

Der neunte und damit letzte Fisch für diese Session! Als nächstes geht es zusammen mit meinem Sohn Richtung Spanien – let’s rock the big Ebro!
Ich werde Euch berichten…

Stefan Istas
Team Imperial Fishing

—————————————————————————————————————————————————–

Kurzfristige DVD AKTION für 29,90 € statt 56,29 €
VERRÜCKT? EGAL! WIR MACHEN’S EINFACH!
Hier geht’s direkt zum crazy Shop-Angebot!

—————————————————————————————————————————————————–

08.05.2018 fb post

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here