Einleitung & 1. step

Einleitung “next step”

Worm Up Live Report

Die neue Art von Boilie – Worm UP – mach mit!

Wie entsteht ein Boilie normalerweise?
In der Entstehungsphase eines neuen Boilies gibt es verschiedene Phasen, aber auch unterschiedliche Vorgehensweisen, die wir Euch in diesem Abschnitt kurz erläutern möchten, bevor wir auf eine völlig neue Version zu sprechen kommen, die wir erstmalig durchführen wollen – mit Euch!
Zur Firmengründung etwa, so wie es bei uns vor zirka 8 Jahren war, verwendet man selbstverständlich die Zutaten mit denen man in der Vergangenheit die größten Erfolge erzielt hat. Einfach, nicht wahr?
Die Jahre gehen ins Land, viele Erfolge werden verzeichnet und dennoch schreit die Masse nach etwas Neuem – der ganz normale Wahnsinn!
In der Zwischenzeit haben wir bereits Anregungen und Ideen gesammelt, die ganz unterschiedlicher Herkunft sein können.
Zum Beispiel „Try and Error“ mit einem neu entwickelten Flavour oder einer scheinbar besonders attraktiven Zutat, auf die wir aufmerksam wurden. Oder einfach wie in unserem neusten Fall, bei dem viele Dinge zusammen kommen und nicht zuletzt auch die Skizze eines breit grinsenden Wurms uns die Augen zu etwas Neuem öffnet.

Normalerweise würden wir im ersten Schritt in einem Brainstorming viele verschiedene Zutaten zusammentragen, die unseren Vorstellungen nach in einem „Wurmboilie“ enthalten sein sollten. Dann würden wir einen Basismix kreieren und ihn an unsere Imperial Fishing Teammitglieder verschicken. Die Aufgaben unseres Teams sind im weiteren Verlauf die Überprüfung der Verarbeitung zum Boilie, die Boilie Konsistenz und die Ausschwemmung unter Wasser. Erst dann würde er auf seine Fangtauglichkeit überprüft. Nur wenn die Auswaschung gewährleistet ist, arbeitet der Boilie optimal. Nach einer gewissen Zeit gibt uns jeder Tester ein Feedback über seine detaillierten Erfahrungen an dem jeweiligen Gewässertyp. Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen. Diese Schritte können sich danach mehrmals wiederholen, so entsteht im besten Fall nach und nach ein Boilie der keine Wünsche mehr offen lässt. Ein neuer Carptrack Boilie wurde geboren!

Let’s go and do it again – with you!
Einer der ältesten und besten Köder um verschiedenste Fischarten zu fangen ist der Regen- Mist- oder Tauwurm. Die meisten unter Euch werden damals den Wurm als ersten Köder auf dem Haken gehabt haben. Luc de Beats berichtete in den 90igern in seiner einmaligen Diashow in Braunfels, dass er in einem Kanal beinahe verzweifelte. Die Karpfen sprangen unaufhörlich an seinem Platz aber es gab stundenlang keinen Biss. Bis er aus Verzweiflung tatsächlich Würmer anköderte…
Unser Gedanke geht also in die Richtung den ersten Wurmboilie am Ködermarkt zu produzieren, denn auch Karpfen lieben es den weichen Gewässerboden nach Würmern zu durchwühlen. Ein dahingehend sensorisch sehr ausgeprägtes Aroma (Flavour) liegt uns bereits vor und hat bei Teammitgliedern schon so manchen Fisch, in Verbindung mit dem ein oder anderen bestehenden Carptrack Boiliemix, in den Kescher geführt. Es handelt sich dabei nicht um einen bekannten Bloodworm oder ähnlichen Flavour, sondern tatsächlich um einen sehr erdigen Tauwurmflavour!

Jetzt geht`s los – auf www.my-boilie.com!
Nachdem wir dieses Prozedere bereits bei 13 Boiliesorten durchgespielt haben, wollen wir nun einen ganz neuen Weg einschlagen. Dieses mal seid Ihr gefragt!

Das Worm Up beginnt, und Sie dürfen es gerne in der beabsichtigten Doppeldeutung sehen.
Im ersten Schritt suchen wir Eure Ideen und Vorschläge zu passenden Wurmboilie Spezialzutaten. Grundzutaten wie Lactalbumin, Eggalbumin, Maismehl, Sojamehl Vollfett, Hartweizengriess, Proteinkonzentrat, Squid, Squid-Liver Mehl, Robin Red, Super Red, Spanish Pepper, GLM fullfat, Garlic Powder, Paprika und Paprika und alle anderen Zutaten die wir offiziell verwenden sind davon ausgenommen!
Welche speziellen Mehle, Geschmacksstoffe oder Aromen gehören Eurer Meinung nach in den Wurmboilie? Womit habt Ihr bereits Erfahrungen gesammelt? Was würde in einem neuen Carptrackboilie etwas ganz Neues darstellen und zum Thema “Wurm” passen ohne es zu dominieren?

Wie mache ich mit?
Ihr habt im unteren Kommentarfeld die Möglichkeit an dieser ganz besonderen Vorgehensweise (Crowd Sourcing) teil zu nehmen. Wir freuen uns riesig darauf!

Es soll sich für Euch lohnen!
Diejenigen unter Euch welche ihre Spezialzutaten am Ende im fertigen Boilie wieder finden, werden natürlich belohnt und dürfen sich auf tolle Preise freuen.

Preise
Für jeden Gewinner unter Euch, dessen Spezialzutat im Boilie verwendet wird, gibt es das gleiche Preis-Paket als Dankeschön. Einen Aufschlag gibt es für diejenigen, die mehr als eine Zutat vorschlagen, die wir am Ende verwenden werden.

Grundpreis:
1x iBoat 160
10 kg “Worm Up” Boilies
1x “Worm Up” Dip
1x “Worm Up” Gel
1x “Worm Up” Flying Hookbaits
1x “Worm Up” Half’n Half
1x Give me 4 Box

Aufschlagspreis pro extra Zutaten:
+ 10 kg “Worm Up” Boilies

Die Regeln:
Eure Vorschläge und Ideen bitte in das untenstehende Kommentarfeld posten und den Namen sowie eMail Adresse hinterlegen. Um Spam zu vermeiden, wird jeder Ersteintrag vor der Veröffentlichung geprüft und freigeschaltet. Da wir beinahe immer online sind, geschieht dies innerhalb kürzester Zeit. Alle weiteren Beiträge der bereits ein Mal freigeschalteten Person, gehen immer sofort online. Es kann beliebig oft gepostet und verbessert werden, am Ende zählt das Gesamtergebnis. Der neuste Eintrag steht an oberster Stelle.

Wir freuen uns auf Euren Worm Up!

Und los geht’s…
Imperial Fishing – we love to fish!

220 Antworten auf Einleitung & 1. step

  1. Simon sagt:

    Hallo Max,

    Versuch es mal mit CHICKEN-PROTEIN!

    Das ist Hühnchen in Mehlform!
    Das ist ein Wundermittel, der Protein- und Fettgehalt ist gigantisch…. Es ist ein super Protein Lieferant mit einem unfassbaren Geruch und Geschmack und verleiht dem Boilie eine unheimliche Würze!

    Leider (zum Glück für mich) ist das Mehl nicht im Fachhandel zu erhalten! Ich beziehe es über einen Hühner-Bauern! Damit kannst du dir sicher sein, das kaum ein anderer diesen Attractor in seinem Boilie hat.

    Liebe Grüße

    Simon

    • Simon sagt:

      So um die 5% des Chicen-Proteins könnten dem Boilie eine ganz besondere Note verleihen!

      P.S. es riecht ähnlich wie euer Liquid :-)

  2. Tim sagt:

    Hallo Max, ich habe schon vor einigen Jahren von einen guten Freund gehört das er mit sogenanten Wurmboilies gefischt hatte, er schwärmte damals von wirklich guten erfolgen damit.
    Leider nahm unser Ortsansäsiger Angelladen diese schnell wieder aus sein Sortiment.
    Ich finde es sehr gut das ihr diesen Sogenanten Wurm Boilie neu entwickelt und eurer NowHow
    sowie eure Jahrelange Erfahrung mit einfliessen lasst, sodass wieder ein Top Produckt ensteht.
    Als Inhaltsstoff in diesen Boilies war Wurmextrackt aus Würmern gewonnen( Liqui Verm) hies das damals.
    Viel erfolg, mfG Tim

  3. Hanneken sagt:

    hallo max

    dies sind zutaten die ich in meine boiliemixen verwende, vielleicht sind welche für eure boiliemix dabei.
    ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen

    Mehle: Musschelfleischmehl
    Grieß Weichweizen
    Rotbarschmehl
    Fleischmehl
    Sardienmehl
    Tigernussmehl
    Erdnussmehl
    Mandelmehl
    Garnelenmehl
    Seidenraupenmehl
    Lebermehl
    lt Fischmehl
    Lachsmehl
    Tunfischmehl
    Maisßries
    Muschelfleischmehl
    Reismehl
    Heringmehl
    Krillmehl
    Hailbuttmehl

    Zutaten Tirisch: Bachflohkrebse
    Zwerggarnelen
    Schrimps
    Bloodworm
    Zuckmückenlave
    Mückenlaven
    Würmer gehackt (Mistwümer,Dendrobena,Tauwürmer,Rotwürmer)
    Maden
    Green Lipped Mussel
    Musschelschalen
    Süssmolkepulver
    Wurmkonzentart
    Lachsöl
    Fischöl

    zutaten pflanzlich: Belachan
    Beatin
    Algenpulver
    Hanf gemahlen geröstet
    Mais gehackt
    Weizen
    Birfood

    Geschmackverbessernde Zutaten: Kobra Melasse
    Bierhefe
    Forelli gemahlen
    Pelltes gemahlen
    Micropelltes
    Eier
    Salz
    Zucker
    Capelin
    Blutplasma
    Leberextrakt
    Sahnepulver
    Milchpulver
    Fischprotein
    Weizengluten
    Pfeffer
    Knoblauch
    Buttersäure

    mit freundlichen grüßen
    hanneken

  4. Mario D. sagt:

    Zur Unterstützung der Löslichkeit ein Enzym wie Labpulver, Labkraut.
    Weiter Schafmilch oder etwas Schafdung.
    Elektrolyt (Apotheke)
    Grob geschrotet oder auch gerissene Sämereinen mit Zucker ,Honig oder Sirup lang vorkochen und nach dem abtropfen/abkühlen dem restlichen Mix zugeben.
    Cumin und Tomatenpulver.
    GLM mit Erdbeere oder Bananenmus

  5. Steffen sagt:

    Hallo,

    ich würde mit Erde experimentieren in der Würmer waren und dazu (falls machbar) zerkleinerte Tauwürmer. Jeder der einmal eine Packung Tauwürmer nach ein paar Tagen geöffnet hat und an der Erde riecht kennt diesen Geruch den die Erde aufnimmt. In einem Hakenköder habe ich diese Erde noch nicht verwendet, allerdings füge ich diese regelmäßig meinem Grundfutter hinzu und habe damit sowol beim Match angeln als auch beim Karpfenfischen gut gefangen, gerade an Tagen an denen nichts ging!

    gruß Steffen

  6. Sanvoisin Cyril sagt:

    Bonjour Max,
    J’améliore ma première idée :
    Farine de poisson basse température LT94,
    Farine de lombric,
    Farine de viande,
    Protéine de poisson solubles
    Extraits de foie,
    Farine de sang
    Parfum worm.
    sel
    Huile essentielle géranium

    Cyril Sanvoisin

  7. Marius Dettmer sagt:

    Vllt. gröbere zutaten wir z.b. hanf in seiner natürlichen form (gekocht und geqollen) damit der boilie schneller seine aromen undsoweiter frisetzt
    und das dann mit verschieden partikeln z.b. mais hanf boilie

  8. jörg sagt:

    moin max
    was hältst du von:carotin
    weizen(gehackt) strucktur
    sojakuchen
    erbsen(gehackt) strucktur
    melasse flüssig(bindung) ?
    meine anderen vorschläge kennst du ja schon

  9. Fabian Berberich sagt:

    Ich würder dem Mix hinzufügen:
    -Heringsmehl
    -gemixter Wurm
    - Krillmehl
    - Thunfischmehl
    - Halibuttmehl
    - Hanf (verkleinert)
    -in den Boiliemix kleine Wurmpellets hinzufügen

    Gruß Fabian

    • Fabian Berberich sagt:

      ich meinte mit gemixter Wurm das ein Flavour das aus echten Würmer gewonnen wird

  10. Luca sagt:

    Ich habe zwar keine Ahnung von der Boilieherstellung, aber ich würde trotzdem normale Würmer dazunehmen.

    Gruss Luca

  11. Karsten Rauh sagt:

    Hi,

    ich habe folgende Vorschläge:
    - gemahlenes Johannisbrot
    - minimal Knoblauchgranulat
    - minimal (gemahlenes) getrockene Kaninchenleber

    Gruß
    Karsten

  12. Sven sagt:

    Hier meine Tipps: (der Menge /Wichtigkeit nach absteigend)
    - Wurm-Flavour(/-extrakt) (10%)
    - Muschelextrakte
    - “Robin Red” !
    - Shrimp-Aroma
    - Zuckmückenlarven
    Die Basis des Boilies:
    - Mixtur aus Blutmehl(5- 10%), Partikelschrot(15%), Lactalbumin(20%), Fischmehl(30%)

  13. Fabian Berberich sagt:

    Ich würde zu den üblichen Zutaten dem Boiliemix zufügen:

    - Wurm Flavor (gemixter Wurm)
    - Krillmehl
    - Thunfischmehl
    - Halibuttmehl
    - Hanf (verkleinert)
    -in den Boiliemix kleine Wurmpellets hinzufügen
    und den Boilie noch mit einer Schicht gemahlener getrockete Würmer und einer 2. Schicht rote Zuckermückenlarven ummantelt.

    Das wäre nach meinen Vorstellungen ein Perfekter Wurmboilie

    Gruß aus dem Odenwald

  14. andreas sagt:

    hi
    würde ein schönes gewürz nehmen, mit hohem wiedererkennungswert!
    —— zu den üblichen zutaten ——
    ( liquid verm ,bierhefe ,zuckis, krillmehl .seidenraupenmehl ,algenmehl)
    -nana minze
    -curcuma
    -galanga
    -thymian
    -korriander

  15. Sanvoisin Cyril sagt:

    Voici mon idée :

    - farine de sang : qui sont utilisée dans l’aquaculture pour leur digestibilité et leur capacité avantageuse de remplacement des farines de poissons. Environ 95% de protéines assimilables, du glucose, de l’azote…
    Elle donne une odeur et un goût particulier et durcissent bien les billes, très collante, à utiliser à 5% dans les mix comme additif.
    -robin red enfin celui que tu utilise dans tes billes impérial.
    -farine de ver de terre (faire sécher les vers puis les broyer) ou extrait de ver de terre par contre pour les extraits à joindre avec du sel car j’ai peur que ça tienne mal en conservation car le ver de terre moisit vite donc je préconise plus la farine
    -du frolic broyé ou mix insecte (utilisé pour les oiseaux), une certaine quantité à ajouté dans le mix de base
    -parfum Worm
    -huile essentiel de géranium je pensais
    -mélasse (sucrant, vitamine, minéraux) ou ton nhdc
    -du sel

    Impérialement

    Cyril Sanvoisin

  16. Florian Halbwax sagt:

    hallo würde auch folgendes empfehlen
    Blutmehl (nicht zu viel Wallergefahr)
    geriebenes Belachan
    gammarus gerieben
    Knoblauch
    und der Spezial tipp Bittermandeln

  17. Sven L. sagt:

    Hallo!
    -shrimps
    -Würmer (mix)
    -tubifex
    -Muschelfleisch
    -fischmehl
    -fischöl
    -BloodWorm
    -Maismehl

  18. David sagt:

    Hallo Leute!

    - Bloddwormmehl
    - verschiedene gechoppte und getrocknete Würmer
    - Bittermandel(-mehl)
    - Blutmehl

    • Sebastian Loch sagt:

      Hallo Liebes Team

      hier meine Vorschläge:

      -Natriumcasein
      -Vitamelo
      -Rotbarschmehl
      -gemahlene Frolic
      -Milchzucker
      -Eier mit Schale
      -gemahlene oder zerkleinerte Krebse
      -Bachflohkrebse
      -zerkleinerten Hanf (Das dabei entstehende Hanföl auch verwenden)
      -Sardinenmehl
      -Curry oder Zimt
      -Tigernüsse oder Haselnüsse gemahlen
      -Reismehl
      -Sahnepulver
      -Blutmehl
      -Chili
      -Salz
      -Bierhefe
      -Seidenraupenmehl
      -Mückenlarven
      -Tubifex
      -Betain

      Lieben Gruß
      Sebastian

  19. Gerhard Würtl sagt:

    Hallo Max und Team

    meiner meinung nach sollten folgende zutaten nicht fehlen

    *hanfsamen
    *hanföl
    *eier samt schale
    *zuckmückenlarven
    *bienenlarven
    *mehlwürmer
    *buttersäure!!!

    gruss gerry

  20. Oliver Schulz sagt:

    Mein vorstellung währ

    - Zermahlene Rot oder Mistwurm (ambesten frisch oder Gefrohren)
    - Blutmehl
    - zukmückenlarfen
    - Maggi nur wenig
    -lebermehl
    - Eier
    - Hanfmehl

  21. Dreier Markus sagt:

    Es ist meiner meinung nach nicht wirklich wichtig nach was ein wurm riecht sondern wie er schmeckt!!!! Ich würde euch BITTERMANDELN empfehlen.Wer schon mal nen wurm gekostet hat der kann diesen Geschmack bestätigen.

  22. Thomas Voggenhuber sagt:

    Hallo Leute würde folgende zudaten dafür vorschlagen weil ich sie mir gut mit würmern vorstellen kann!!!

    - Blutplasma
    - Blutmehl
    - Anschovi – vermendierte Sardinen ( für den Salzigen pep )
    - Algenmehl
    - Lebermehl ( aber nicht zuviel, da es sehr dominant ist)
    - Betain pulver
    - Mehlwürmer
    - Chilipulver
    - Zwiebelmehl oder konzentrat
    - Knoblauch Oil oder pulver

    Mfg Thomas

    • Thomas Voggenhuber sagt:

      Noch ein gedanke von mir!!!

      - Zitronen oil
      - Orangen oil
      - Senf oil
      - Calzium Casein
      - Maden zerkleinert

    • Daniel sagt:

      Servus Jungs:
      -Spanish Pepper
      -NHDC
      -Bloodworm Flavour
      -Gralic Essential Oil
      -ungarische Paprika
      -Squid-Liver Mehl

      mfg Daniel!

  23. Janik sagt:

    hallo, mein vorschlag:
    1. belachan
    2. robin red
    3. curry
    4.thunfischmehl

    gruß janik

  24. Martin sagt:

    Hallo liebes I.B.Team
    Also ich nehme euren
    Fischmix
    Betain
    LiquidAmino
    rote Zuckmückenlarven (gefroren) getrocknet sind sie mir zu leicht
    Thunfisch aus der Dose (im eigenen Saft) nicht mit Öl
    Wasserflöhe (gefroren)
    kein Flavour
    flüssiges Mückenlarvenextrakt
    Eier mit Schale
    und um jetzt noch den Wurm in die Wunderkugel zu bekommen würde ich einfach Tauwürmer im Mixer zerkleinern und hinzugeben.Tauwürmer kennen die Karpfen

  25. Matthias Steinhauser sagt:

    Hy.. Finde eure Idee super.. :D

    Also ich würde nicht überirdisch viele Zutaten in den Boilie schmeisen, sonder wenig aber fein.. :D

    Meine Gedanken wären:
    - Bloodworm (Grundgeschmack für den Boilie)
    - Black Pepper (in eher geringeren Mengen, aber den selben wie bei den Carptrack Fish-Boilies)
    - Garnehlenmehl (auch nur in geringeren Mengen)
    - Fischmehl (wobei auch in geringeren Mengen, dass der Bloodworm Geschmack nicht in den Hintergrund gezogen wird)
    - NHDC (ist nie eine falsche Idee)
    - ein kleiner Zusatz Chilli (um dem Boilie noch den richtigen Pepp zu geben)

    So dies wär mein Vorschlag.. Ich hoffe es hilft euch weiter.. :D

    Viele Grüße.. Und ich hoffe, dass auch mit den neuen Wurm-Boilie gilt:

    AND NOW, GET THE BIG ONE OUT!!!!!!!!!! :D

  26. Pascal Betz sagt:

    Hallo!
    Ich halte meine Rezepte so einfach wie möglich um den logistischen und finanziellen Aufwand im Rahmen zu halten.

    Hier mein Vorschlag, einfach aber effektiv.

    gechoppte (Tau-)Würmer (frisch, nicht getrocknet)
    Blutmehl als Kleber um die Suppe von den Würmern zu binden.
    Sojamehl vollfett, evtl. geröstet um den nussig/erdigen Geschmack zu verstärken
    Micro Halibutpellets zum aufbrechen der Bindung
    eventuell Knoblauch um es auch etwas für den Menschen interessant zu machen.

    Mehr bräuchte es meiner Meinung nach nicht.

    Gruß

    Pascal

  27. Gülke Maik sagt:

    Ich würde sagen:

    1.Seidenraupen
    2. Mistwürmer gefroren und dann gemahlen oder als Flavour.
    3. Kümel
    4 Chili
    5. Blutmehl
    6. Curry.

    mfg
    Maik

  28. Peter sagt:

    Hallo zusammen,

    das Quicko Eifutter dürfte allen bekannt sein. In meinen Kugeln verwende ich jedoch meist das “Quicko Beo”, ist ein Aufzuchtsfutter für Vögel mit erhöten Insektenanteil!
    Beschaffung und Verarbeitung unproblematisch.

    Grüsse Peter

  29. Benjamin Ruff sagt:

    und noch ein bißchen was:

    Conchas
    ameiseneier,oder puppen
    blütenpollen aus dem terrarienbedarf
    artemia pulver
    tonerde
    propolies

  30. Rüdiger Penzel sagt:

    Moinsen !
    Die Idee mit den Wurmboilies finde ich Klasse,
    meine Vorschläge für einigen Zutaten wären:
    - Getrocknete, pulverisierte Tauwürmer
    - gefriergetrocknete Blutwürmer
    - Bienenmaden
    - Blutmehl
    - getrocknete Nori-Algen
    - Sojamehl/Sojavollfett
    - Szechuanpfeffer ( gibt Würze und leichtes Citrusaroma )

    Mit besten Grüßen
    Rüdiger

  31. Benjamin Ruff sagt:

    Wie wärs mit:

    Tubifex pulver,also gefriergetrocknete Schlammröhrenwürme ;-)

  32. Paddy sagt:

    Endlich mal eine richtig gute Idee!!!
    Da ihr ja schon einen Wurm Flavour habt würde ich folgende Zutaten vorschlagen:

    -Shrimppaste oder Belachian aus dem Asia Shop
    -evtl. pürierte Würmer (Tau- oder Rotwürmer)
    -Mehl aus Würmern wenn man sowas irgendwo bekommt
    -Ausscheidungen bzw. von Würmern durchwühlte Erde
    -Algenmehl
    -Bierhefe
    -Surströmming ( stinkender Hering aus Norwegen) entweder püriert oder nur das Wasser ist echt der Hammer, gibt auch noch andere Gammelfischsorten die man probieren könnte
    -Blutmehl darf auch nicht fehlen
    -vorverdautes Fischmehl sowie LT Fischmehl
    -Lebermehl

  33. Benjamin Ruff sagt:

    Die Idee mit dem Wurmboilie find ich genial.

    Sind ja schon einige Ideen hier aufgekommen,hab jetzt nicht alle komplett gelesen also fang ich einfach mal an meine rauszuhauen ;-)

    Getrocknetes Insektenmehl
    vom Chinesischen Markt oder vom Terraristikbedarf:
    Getrocknetes Rotwurmpulver
    Getrocknetes Zophobapulver

    Ich denk mal das,das alles ziemlich leichte Zutaten sind und man damit ganz schnell nen “Schwimmer” produziert,vielleicht kann man das umgehen wenn man die Zutaten mit Flüssigem
    Wurmextrakt “wässert”.

    Was ich noch evtl. mit rein “Mixen” würde ist Chlorellapulver.Ist zwar schweine teuer aber wäre ne Idee.

    Ne Zutat die ich schon lang im Kopf hab aber leider noch nie damit “experimentieren” konnte ist Maltodextrin.

    Vielleicht sind Wurmöle auch noch ein ansatz z.B Wattwurm Öl.

    Blutmehl,Muschelmehl,Knochenmehl…..aber das haben meine Kollegen hier alles schon erwähnt.

    Gruß Beni

  34. Boris sagt:

    hallo zusammen :)
    hier ein paar vorschläge von mir

    1.bierhefe
    2.reißmehl
    3.capelinmehl
    4.vitamelo
    5.gammerus
    6.aalaufzuchtsfutter
    7.getrocknete zuckmückenlarven
    8.mistwürmer getrocknet/gemahlen
    9.schlammröhrenwürmer
    10.gemahlener kümmel
    11.köcherfliegenlarve
    12.posthornschnecke
    13.schlammschnecke
    14.sumpfdeckelschnecke
    15.buttersäure
    16.natriumglutamat
    17.hämoglobin
    18.mohn
    19.muskatnuss
    20.kurkuma

  35. Ralf sagt:

    Hallo,

    Grundzutaten gibt es auch noch!

    Benutzt eigentlich niemand Reismehl als Kohlhydratlieferant?
    Reismehle macht den Boilie durch sein hohes Schüttgewicht auch noch schön schwer, damit man mehr leichtere Zutaten wie z.B. garnelenmehl benutzen kann.
    Bei forschungen im Netz findet man sogar Mühlen die Reigrieß herstellen, für alle die auf eine gröbere Struktur beim Boilie stehen.

    güße Ralf

  36. Wolfi sagt:

    Hallo Max!! Es ist gut das du zurück auf den Wurm kommst!! Es ist aber für mich
    nichts neues habe schon lange Tierische sachen in meine Kugel,und habe auch schon
    gute erfahrungen damit gemacht! Hier ein paar Zudaten!

    1.) Rosenkäferlarven getrocknet und gemahlen
    2.) Heuschrecken getrocknet und gemahlen
    3.) Seidenraupen gemahlen
    4.) Zerpoppers gemahlen
    5.) Zugmückenlarfen gemahlen
    6.) Tauwürmer gemahlen
    7.) und natürlich die Erde von den Tauwürmern!
    Ich beschäftige mich schon lange mit verschiedenen Insekten weil ich schon lange
    Reptilien als Haustiere habe!!Ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhefen,wenn ihr fragen
    habt meldet euch einfach!! Mfg.Wolfi

  37. Steffen sagt:

    Ich habe da vielleicht auch noch ein paar Worm UP Zutaten:

    1. PTX (Insektenmehl)
    2. Anis (Lakritz)
    3. Fenchel
    4. Koreander
    5. Kümmel
    6. Algenmehl
    7. Seidenraupen- (mehl)
    8. getrocknetes Moos
    9. Alkohol Flavour
    10. Bierhefe
    11. Knochenmehl (Fleischmehl)

    Mit Anis- und Lakritzgschmack hatten wir schon gute Erfolge ob er zum Worm UP passt müsst ihr entscheiden.

    Fast vergessen alles was aus Wümern möglich ist (Powder, Liquid, Extrakt oder ganze und Stückchen)

    Coole Idee gruss Steffen

  38. Matthias sagt:

    hallo

    -Getrocknete Regenwürmer
    -Harfaflocken
    -Gries
    -Maismehl
    -Pfefferöl (3-5ml pro Kg)
    -Buttersäure (3-5ml pro Kg)

    • Thomas Voggenhuber sagt:

      Pfeffer Oil in dieser menge (3-5 ml) pro Kg mix würde den ganzen boilie nur nach Pfeffer riechen lassen, und das hätte ja nicht mehr viel mit einem Wurm Boilie zu tun oder? Es solten doch zudaten gefunden werden die den Tauwurm geschmack unterstützen oder in Unterstreichen!!!

      Mfg Thomas

  39. Marcel Siego sagt:

    Es sollte natürlich Algenmehl (Kelp) heißen

  40. Marcel Siego sagt:

    Geflügelblutmehl dieses hat nen höheren Proteingehalt und ist schneller wasserlöslich als anderes Blutmehl. Altenheim (Kelp) Lebkuchengewürz würde sich bestimmt auch gut machen, hat bei mir schon in Verbindung mit Liverboilies funktioniert.

  41. Marcel Siego sagt:

    Zur Abrundung des Flavours den Ihr bewenden wollt noch “Talin” als Geschmacksverstärker hinzu geben!!!

  42. Christian sagt:

    Hi,
    nur kurz aus meinem Erfahrungsschatz mit dem Explosive Stickmix und Wurm:
    - ich mische den Stickmix zusätzlich mit der Erde ab in der meine Würmer monatelang lebten
    - dazu noch zerkleinerte Würmer
    Mit zwei Drittel dieses Mixes mache ich mir den Stickmix, mit dem restlichen Drittel unter hinzugabe eines Eis einen Teig.

    Ist im Fluß eine Lawine: Karpfen, Barben und Aitel raufen sich ums anbeissen, bei den Teichen konnte ich dies leider nicht feststellen, aber wenn ich einen Karpfen fing, war es immer einer der größeren aus dem Gewässer.

    Wie man das ganz jetzt in ein Boilie umsetzt, müsst ihr wissen, da ich nicht weiß, wie sich die Erde und die Würmer beim kochen verhalten, denke da wird wohl einiges an den Aromastoffen verlorengehen.

    Petri
    Christian

  43. Tim Trösch sagt:

    Hallo und großes Lob für die hammer Idee ;)
    Das würde ich empfehlen :

    Thunfischmehl
    Betain
    Seidenraupen Mehl
    Krillmehl
    Belacan

  44. Ronny P. sagt:

    Mein Vorschlag für die Wurmklicker

    -Algenmehl
    -getrocknete Rotwürmer
    -Seidenraupenmehl
    -Geflügelblutmehl
    -Birdfood rot u. gelb
    -PTX
    -Vitamelo
    -Pre Digested (vorverdaut) Fischmehl
    -Lac und Eggalbumin
    -Liquid Worm
    -Betain
    -Melasse

    Beste Grüße / Best regards

    Ronny

  45. Andreas Filusch sagt:

    Hallo Leute,
    hab da ein paar Zutaten für eure neuen Kugeln:

    1. Wurmpuder (Lumbricus rubellus)
    2. Getrocknete Regenwürmer
    3. In hohem Grade aktiver Regenwurmauszug

    Alle anderen guten Zutaten kennt ihr ja bereits, wie Ihr in euren anderen Produkten bewiesen habt.

    Danke für die Chance, am neuen Boilie evtl. teilhaben zu dürfen.

    Viele Grüße

  46. Heiko sagt:

    Hallo! Erst einmal finde ich es toll, dass ihr uns mit einbezieht, denn egal wie richtige top Boilies her zu stellen ist echt nur was für Profis. Bei mir in der Mischung wären:
    -Dendrobenas ( getrocknete)
    -Tauwürmer (getrocknet)
    -Hartweizengries
    -Maismehl
    -Garlic
    -Robin Red
    -Salz
    Gruß Heiko

  47. Alex sagt:

    ich glaub bei meinen ersten 2 beiträgen habe ich die falsche e-mail adresse angegeben! SORRY Bitte verwendet die hier angeführte!!! Danke

  48. Alex sagt:

    Hallo Max super Idee!!!!

    also ich würde mal folgende Spezialzutaten vorschlagen:

    FESTSTOFFE:

    -Buchweizenmehl
    -Frucht des Ginkobaumes
    -Heuschrecken
    -Nackt- und/oder Weinbergschnecken
    -Torferde
    -Kürbiskerne

    ob nun getrocknet und gerieben, in stückchen geschnitten oder in welcher form auch immer!!!

    FLÜSSIGKEITEN:

    -Saft aus asugequetschten Maden, Tau- und Regenwürmern
    -Reduktion von Balsamessig

    glg Alex

  49. Alex sagt:

    -Heuschreckenmehl
    -Nackt und Weinbergschnecken (lecht verwest) püriert
    -feine gesiebte Torferde
    -Rauchflavour
    -Austernsose

    lg Alex

    PS: echt ne super Idee Max!!!!

  50. Alex sagt:

    Hallo zusammen! folgende Zutaten solltet ihr euch mal durch den Kopf gehen lassen!!!

    -Buchweizenmehl (grob)
    -Saft aus ausgequetschten Honigmaden und Regenwürmern eingekocht und reduziert
    -Reduktion von Aceto Balsamiko (Balsamessig)
    - Mehl und oder kleine Stückchen aus der Frucht des Gikobaumes

    lg Alex

  51. Marcel Siego sagt:

    Hallöchen,
    als besondere und wirklich außergewöhnliche Duftnote würde ich Pan Dan Aroma/Saft aus dem Asia Laden dazugeben. einfach mal besorgen und schnuppern, der Vorteil – es ist rein natürlich!
    Artic Krillmehl würd sich auch gut machen.
    Cumin (Kreuzkümmel) bringt ebenfalls ne besondere Note

  52. Duke71 sagt:

    Die Zutaten-Wahl sowie viele Produkte der Köderschmieden scheinen eher dem menschlichen Gusto zu entsprechen. Stellen wir uns statt dessen unseren Cyprinus vor wie er im Sediment durch “Spülen” die leckeren Würmer etc. rausfiltert. Nicht gezielt, sondern wahllos schlürfend dem Fressrausch verfällt. Erdige Komponenten, verfaultes und abgestorbenes. Die Basis der Wurm der nicht übertüncht werden soll.

    - verwehstes – BUTTERSÄURE
    - Geschmacks-/Geruchs-verstärkend und doch nicht überlagernd. Ätherische Öle aber nicht das manchmal Richtung Zitrus gehende Black Pepper sondern was erdiges. Persönlich würde ich ins Regal greifen nach Spice Cajouser (remember Trigga+Spice Cajouser). Selbst zusammengestellt : Juniper Berry und/oder Clove Oil/Iso Eugenol. Plus ne Prise Meersalz (kein Kochsalz!)
    -Textur:Insbesondere mit den Ölen wichtig finde ich : Sämereien, mein Favourite ist Negersaat aber vlt. gibts ja was besseres von Hinders.
    - Thema Fressrausch : was schnell rein geht soll auch schnell wieder raus :-) . Spontan denk ich an Hanf – wird warsch. schwierig für den Maschinenpark aber vlt. fällt euch ja was ein. Zur Not Hanföl, alternativ Leinöl. Und dazu ein “must-have” in all meinen Mischungen. Enzym-Aktivator, in Form von Ferment-Getreide.

  53. Dennis sagt:

    Aus den Grundzutaten würde ich Spanish Pepper wegen der Schärfe und der groben Struktur nehmen.
    Zusätzlich:

    Black Pepper Oil
    Garnelenextrakt

    Garnelenmehl/ Krillmehl
    Hanfmehl ( wenn nicht schon zu grob!)
    Bierhefe
    Anis
    Sardinenmehl
    Blutmehl

    Gammarus oder Zuckmückenlarven

  54. Kai Poeschke sagt:

    Hallo Ihr !!!

    Wenn Ich einen 100% fängigen Boilie herstellen würde, dann mit diesen Zutaten:

    Blutmehl
    Tubifix gerieben
    Robin Red
    Belachan gemahlen
    Pürierte Tauwürmer
    Püriertes Krebsfleisch
    getrocknete Bachflohkrebse
    Zu guter letzt noch Traubenkernoel–> hohen Anteil an Vit E –>sehr gut für Blutbildung, ausserdem sind 70% Linolsäure enthalten, die wiederrum sich positiv auf den Cholesterinspiegel niederschlägt.
    Zum Abschluss noch etwasMohnoel–> aufgrund der stark enthaltenden ungesättigten Fettsäuren….

    Viel Erfolg Euch allen und viel Emotionen am Wasser sowie nasse Matten!!!

    Kai

  55. Daniel A. sagt:

    Hallo,

    aus der japanischen küche:
    Dashi no moto (Fischbrühe)
    Oroshi Shoga (Ingwer Paste)
    Miso (fermentierte Sojabohnenpaste)

    gruss Daniel

  56. Luis sagt:

    -Casein
    -Melasse(flüssig)
    -Milchpulver
    -Glaasaalgranulat
    -Mückenlarven
    -Gammarus
    -Blutmehl
    -GLM
    -zerhackte,getrocknete Würmer
    -Algenmehl
    -Muschelfleisch(zehrmahlen)
    -Wurmliquid/Konzentrat
    -Lebermehl
    -Krillmehl
    -Wasserschneckenmehl
    -Seidenraupenmehl
    -Spirulina

  57. Björn sagt:

    Hallo!

    LT-Fischmehl
    Zuckmückenlarven püriert
    Muschelfleisch püriert
    Muschelmehl
    pürierte Würmer (Tau-,Rot-, und Mehlwürmer)
    Zuckmückenlarvenmehl
    Fleischmehl
    Blutmehl
    Minipellets 1mm (sorgt für besser Auswaschung und gröbere Struktur)
    Wurmkonzentrat
    lachsöl(omega 3 Fettsäuren+Geschmack)

    Gruß
    Björn

  58. stefan sagt:

    Ich würde als erstes blutmehl reinmachen
    vielleicht noch fischmehl und lebermehl

    und dann würde ich würmer trocknen und zu mehl mahlen und das mehl noch reingeben

  59. Hallo zusammen,

    mein vorschlag: für den Worm UP
    Milchpulver zwecks wasserlöslichkeit.
    Blutmehl ,
    und was den wurmflavor angeht, würmer trocknen und dem mix als mehlform beifügen

    Mfg sascha

  60. Randolf Müden sagt:

    Habe schon einige gute Erfahrungen mit Ingwer und Kaffee gemacht.
    würde zu wurmextract mit Ingwer tendieren.Gruss Randolf

  61. Leroy sagt:

    ich hab mein Futter häufig mit flüßiger Melasse verfeinert. Denke mal das so etwas sehr gut funktionieren könnte wenn es sich verarbeiten lässt..

  62. Christoph sagt:

    Hallo!
    Ich fände eine Mischung aus süß und scharf super.
    Es muss auf jeden fall Honig oder Honig flavour mit in den Mix.
    Der Wurm muss durch den Honig durch und ab ins Wasser, mein geheim Tipp wenn der Angeldruck mal hoch ist.

  63. Frank sagt:

    Echte Würmer, kein Flavour.
    Vielleicht in getrockneter Form, in Stücken oder als Mehl.

  64. Bernd sagt:

    Hi,
    Wasabi ist reich an ätherischen Ölen und fördert die Verdauuung…

    Gruß Bernd

  65. Michael sagt:

    Servus
    Ich würde in den Mix Krillmehl rein machen.

    MfG Michael

  66. Chris sagt:

    Bei Würmern denke ich an Wald und Garten, sollte deshalb in die Richtung gehen.

    Interessant wäre ein Kokosmilchpulver für einen leichten Schleimeffekt.
    -Weizenkeimmehl teilentfettet
    Aromen würde ich in Richtung Gartenkräuter(Kräuter der Provonce) gehen oder was es mal von Mistral gab und sehr gut passen würde Roseship(Hagebutte).
    Auch denkbar währe etwas Blumiges wie Rosenöl oder Lavendel.

  67. Wolfgang sagt:

    Hallo zusammen,

    würde euch empfehlen schneckenmehl,
    bloodworm extrakt.algenmehl und entweder muskat oder ingwer

  68. Joschka Vermeulen sagt:

    Hallo zusammen,
    wie wäre es mit Senf?
    Wenn sich würmer bedroht fühlen, sondern sie doch ein gelbliches Sekret ab, was meiner meinung nach Senf riecht. Das ist doch mit sicherheit ein Versuch wert.
    MfG
    Joschka

  69. Peter sagt:

    Hallo Max,
    es gibt eine Art “Sauerstoffpulver” vielleicht kann man dieses in einer Art Ummantelung einbauen. am Spod ensteht ein “Kohlensäureeffekt” der die Fressimpulse in der gesamten Wassersäule verteilt. Ob es Produktionstechnisch machbar ist weiss ich jedoch nicht.
    Sardellenpaste wäre evtl. auch nicht abwegig, evtl. zu dominant?
    Lösliches Kaffeepulver (Nescafe etc.) in Verbindung mit dem o.g. Pulver

  70. Patrick sagt:

    vorverdautes Fischmehl
    Maden&Würmer gehackt + püriert
    Insektenmehl
    Seidenraupen
    Bloodworm Concentrate
    Buttersäure
    Eggalbumin
    Casein
    Blutplasma
    Bultmehl
    Hartweizengrieß

  71. jörg sagt:

    moin max
    nehme doch einfach deine elite oder monster bioliemixe (super teile) und füge etwas tubifex und bloodworm hinzu

    • Barnitzky sagt:

      probiers mal mit einer prise pfefferminz um der ganzen sache eine kleine schärfe zu verpassen…

      - dorschleber

      gruß…

  72. Roman L. sagt:

    Hi,

    probiers auch mal:

    Lockstoff: LiquiVerm
    Reiner Wurmhumus vom gleichen Lieferanten wie LiquiVerm
    Krillmehl
    Vorverdautes Fischmehl
    Prosecto Insectivorous (Haith´s)
    Nectarblend (Haith’s)
    Seidenraupenmehl
    Bierhefe
    Hanfmehl (geröstet)
    Kelpmehl
    Spirulina Pulver

  73. Daniel A. sagt:

    Hallo,

    wie wärs mit einen Klassiker aus dem Bereich des Stippfischens. Taubenmist (= an- und vorverdaute Sämereien) hat eine enorme Anziehungskraft auf Rotaugen und wird sicher auch nciht von Karpfen verschmäht.

    mfg Daniel

  74. Georg sagt:

    Additive:
    Blutmehl
    Knoblauchgranulat
    Zuckmückenlarven
    Thunfischöl
    getrocknete Würmer als grobes Schrot

  75. enache mihai alexandru sagt:

    50grm harina de maiz
    60grm harina de soja
    80grm semola de trigo
    260grms frolic
    4 huevos
    1 cuharada de bovril
    1 cucharada de salsa de soja

  76. Borcki sagt:

    Hi…

    is bestimmt auch ne geile Sache wenn man vesucht nen gewissen Anteil von stark riechender Komposterde bezufügen. Bzw irgendwie ein Extrakt daraus gewinnt und verarbeitet…

    LG Maik

  77. Tom Gerlach sagt:

    Als Grundzutat : Erbsenmehl
    Andere Zutaten:
    - ein bisschen Chilli
    - vitamealo
    - Salz
    - 1-3 % Konoblauchgranulat (Pulver/Flavour) nicht zuviel wegen dem hohen eigengeschmack
    - Getrocknete Würmer
    -Getrocknete Würmer zerschnitten
    - Mückenlarven
    - als Flavour villeicht gepresste Würmer ist am Natur nächsten
    - Lebermehl (passt geschmacklich dazu)
    - Blutmehl (Rind/Schwein/ Wurm Blut)

  78. eileen bäuerlein sagt:

    chillie
    Tubifex
    Maismehl
    Sojamehl
    Blutmehl
    Betain

  79. Tom Gerlach sagt:

    eine Zutat vergessen …
    als Grundzutat
    - Erbsenmehl

  80. Tom Gerlach sagt:

    - Vitamealo
    - Gamarus auch nicht zuviel davon
    - Knoblauchgranulat (Pulver/Flavour) max. 1-3 % da er einen zu starken eigengeruch hat und nur eine leichte Note davon abbekommen soll.
    - kleines bisschen Blutmehl
    - Robin Red
    - eine leichte Note Spanish Peper
    - Euer Wurm FLavour
    - eine prise Salz als Geschmacksträger/Verstärker
    - Betain um noch mehr zum fressen anzuregen

    Das wars Tight lines
    Tom

  81. Éles Pál sagt:

    Hello MAX!

    -worm extract(powder)
    -worm liquid
    -protein concentrate
    -aminoacid complex
    -carptrack powder
    -squid&liver mehl
    -casein
    -lactalbumin
    -egg albumin
    -fishmehl mix
    -full fat soymehl
    -glocke mahlzeiten
    -vitamelo(milk protein with vitamins)
    -robin red
    -max birdy(vogelfutter)
    -bärme
    -maiskeim mehl
    -fish oil
    -betain

    ;)

  82. Carli sagt:

    Hi Imperials,

    super Idee das mit dem Wurmboilie!
    Markus Martini und Flor haben eindeutig die fängigsten Zutaten genannt! Aber es fehlen noch einige Dinge, um richtig gut zu fangen:
    Erdbeeren
    Milchsäurebakterien
    Kürbisplatten
    Schaffleisch
    Knoblauch frisch
    Einigagen
    Johannisbrot

  83. Olav Bruns sagt:

    Moin,

    - Lebertran (so habe ich schon immer meine Würmer aufgepimpt passt supper)
    - Honigaroma (ich habe die Erfahrung gemacht, dass es zusammen sehr fängig ist)
    - Hundefutter- Katzenfutter (immerfängig und setzt gut Aroma ans Wasser ab)
    - Schwarzpfefferöl
    - Ingwer

  84. Placido sagt:

    Frolic
    Belachan
    Madenextrakt
    Lachsöl
    Leber
    Curry

  85. Pascal R. sagt:

    Hallo, also ich würde einen Mix mit Fleischmehl als Basis vorschlagen. Hatte damit im Vergleich zu anderen Anglern die mit Fischboilies fischen, bei mir am See fast immer deutlich besser gefangen, weil damit verhältnismäßig wenig Leute fischen. Diesen würde ich versuchen so natürlich wie möglich zu belassen und somit etwas feine Kompost- oder Angelerde, pürierte Würmer/Tubifex, Wurmextrakt und etwas Betain hinzufügen. Milchpulver bzw. Vitamelo würde ich auch als vorteilhaft ansehen.
    Zutaten wie Leber-, Blut- und Algenmehl würde ich aufgrund ihres dominanten Geruchs/ Geschmack weglassen

  86. Placido sagt:

    Hallo zusammen,
    ich würde
    Kokosnussmilch nehmen (ist zwar nicht sehr geruchsintensiv aber bildet unter Wasser auf Grund der Konsistenz eine “Wolke” in allen Gewässerschichten);
    gecrushte Schnecken-/Muschelschalen (für den “Crunch-Effekt” und um den Boilie gröber zu machen)
    Sonnenblumenöl
    Chilipulver
    Ananasflavour
    Anispulver
    Hanföl

  87. Frank I. sagt:

    - Salz
    - Zimt
    - Anis

  88. michael kubin sagt:

    Hallo an alle Karpfenfreaks!
    Forelli oder Karpfenkorn: sollte alles für unsere Lieblinge drinnen sein
    Maisbruch: für grobe Struktur
    Vitamello: bessere Löslichkeit
    mfg
    Michi

  89. Marcel Hüffel sagt:

    Also wenn man nach meinen gehirngespinsten gehen würde dann wäre in diesem boilie folgendes verarbeitet

    - LiquiVerm ( Wurm Extrakt)
    - Zuckmückenlarven
    - Fleischmehl
    - Vermentierte Würmer
    - Schlammröhrenwürmer im ganzen
    - Ein hauch von knoblauch
    - Chilli
    - zum abrunden könnte man dann noch die wewürze ingwer und curcuma verwenden
    ich denke das sind auch solche gewürze die in der boilie produktion selten verwendet werden

    gruß marcel

    • Marcel Hüffel sagt:

      oh was ich vergessen habe für eine bessere ausschwämmung verwende ich gerne
      vitamealo und bei öligen boilies lycetin

  90. hans-peter sagt:

    hi!
    vielleicht wären
    ROSENÖL(etwas teure Angelegenheit,aber sehr ausgiebig)
    und
    TRÜFFELÖL(wird auch jagdlich verwendet)
    eine mögliche Zutat.
    beide seeehr intensiv und schon jaaahrzehnte im einsatz

  91. Uster Paul sagt:

    Ich geb Maismehl
    Tigernussmehl
    Fischmehl
    Blutmehl
    Kürbiskernmehl
    Sojamehl
    Egg albumin

    und ein super tip sind rohfasern,um den mix besser verarbeiten zu können.

  92. Raphael sagt:

    Hallo,

    meine Ideen:

    1. Dem Flavour zwischen 5 und 20% Bloodworm extract und eine Mische aus diversen Süßwassertieren (Crustacean)
    2. Crustacean dem Mix beifügen, besonders Tubifex und Seidenraupen sowie Gammarus
    3. Getrocknete Würmer

    Das Grundgerüst des Boilies sollte ohne Sämerein aufgebaut sein.

    Meiner Meinung nach passt zu dem Boilie eine braun-rote Farbe.

    Viele Grüße
    Raphael

  93. Marvin Falbe sagt:

    zuckmückenlarven

  94. Dennis sagt:

    Moin Moin.

    Wurmextrakt (Kein Flavour!!!)
    Pürierte Würmer
    Wurmerde
    Salz
    Wurmmehl (Getrocknete und gemahlene Würmer)

  95. jörg sagt:

    na max
    komme gerade vom torgelower see und hatte dort tubifex und blutegel an meinem blei
    also was natürliches für deinen boilie
    tubifex gibt es doch trocken oder gefroren
    blutegel ergeben eine schöne farbe und geruch (gemahlen oder püriert)
    miesmuschel geben allem noch ein gutes aroma
    und vergesse nicht die wattwürmer denn was im salzwasser fängt geht auch oft im süsswasser

  96. Daniel Feyh sagt:

    Hi,

    ich war letzte Woche zum Brandungsangeln und habe vier Tage diesen Geruch in der Nase…
    und den Saft an den Fingern!

    Wattwurm bevor er im Wasser war doch ein sehr intensiver Geruch.

    Vielleicht eine Idee!

    MfG

  97. Besten Zutaten für nen Worm Base-mix

    1.) Tubifex (getrocknet und gerieben)
    2.) Maggie Würze (verstärkt den Geschmack)
    3.) Wattwurm/Rotwurm/Tauwurm/ev. Blutegel – MEHL
    4.) Für die Struktur würd ich noch getrocknete zerstückelte Würmer hinzufügen
    5.) zusätzliche Attraktoren wie Gammarus und Insektenlarven runden das ganze ab
    6.) Ev. Krill-Mehl
    7.) Seidenraupen (gecrusht) und ein kleiner Anteil an Wasserfliegen (Enteros) geben dem Mix einen stark herben geruch

    • tut nicht's zur Sache sagt:

      Rosenkäferlarven ( einfach ne Klasse für sich )
      - Laubürmer
      - Mistwürmer ( unschlagbar )
      wenn möglich evtl. fermentiert ansonsten in irgendeiner anderen Form. Ich nehme dafür den Pürierstab und arbeite das was über bleibt in dem Mix ein.
      - Ginsengpulver
      - Robin Red
      - Natrium Kasein
      - Kalzium Kasein
      - Lactalbumin
      Der Boilie sollte lieber schön soft sein,damit die Inhaltstoffe auch alle schön diffudieren können.Meiner Meinung nach sollter er lieber richtig schön durchlässig sein.und nicht nach 24 Stunden im Wasser 2 mm ausgespüllt sein.
      Aber Ihr habt dafür so tolle Sachen Beisp. ( Liver Cold Wather ect. ) Da dürfte es nicht schwer sein die Restlichen Zutaten mit in die Schüssel zu werfen.

      Bin gespannt

  98. Bastian Böhm sagt:

    Senfmehl
    Mückenlarven
    Gammarus
    Krustentiermehle:Krill und Garnelenmehl
    Belachan
    Bloodwormextract
    Betain
    Tubifex getrocknet gemahlen
    Seidenraupen gemahlen
    Wurmflavour
    Pfefferminzöl

    • noUseforAName sagt:

      Na endlich nennt es einer!
      Senfmehl, sehr gut!
      Ihr wisst ja womit man Würmer fängt und warum sie so darauf reagieren ;-)

      Haut Rhein

  99. Ich würde allzu dominante Zutaten wie Lebermehl, Belachan, Blutmehl usw. weg lasssen. Das Wurmaroma würde man dann nicht mehr wahrnehmen. Was auf jeden Fall rein sollte ist Milchpulver für die Wasserlösslichkeit und Bierhefe für den Geschmack. Für den Nährwert sollte etwas Casein nicht fehlen, auch wenn das eine relativ teure Zutat ist. Weiterhin sorgt ein Anteil Aufzuchtpellets (Mikro) für eine gute Auswaschung. Eine weitere Zutat, die man noch gut einsetzen könnte ist Melasse (süß und enthält Betain).

  100. Konsti sagt:

    Guten Tag Max Mein Vorschlag wären ein boilie der sehr grob ist mit vielen leinen Partikelstückchen:
    -fermentierte Garnelen
    -Bachflohkrebse ( klar getrocknet )
    -rote Zuckmückenlarve
    -Rote Garnelengranulat
    -Belachan
    -Negersaat
    -Garnelen ( getrocknet )
    -Wurmstückchen ( getrocknet und vllt gedippt )
    -Schlammröhrenwürmer ( getrocknet ist ja eine der Hauptnahrungen des Karpfens )
    -Anchovy-Fischmehl ( Dann wirds fischig – Sardellenmehl ist das glaube ich )
    -Rösthanf
    -Wurmmehl
    -Seidenraupenmehl (oder ganze )
    -Leinschrot
    Diese wären Zutaten die vllt rein sollten !!! Der Boilie soll ein Bioboilie werden ohne viel Flavour sondern eher einer der der Ernährung des Karpfen angepasst ist :’D
    Auch wenn ich nichts gewinne ist es eine Supersache !!!!!!! :)

  101. Martin Pinnisch sagt:

    Hallo lliebes Team,

    Meine Favoriten wären:
    - Wurmextrakt (Flavour)
    - Lebermehl
    - GLM fullfat
    - Liquid Liver
    - gehackte Tauwürmer
    - gehackte Rotwürmer
    - Blutmehl
    - Birdfood
    - Zuckmückenlarven
    - Fischmehl
    - Reismehl
    - Maismehl
    - Eggalbumin

  102. No use for a Name sagt:

    Back to the Roots, wenn schon, denn schon:

    Halten wir uns an das Natürliche und das, was jeder Karpfen kennt und worauf er sofort positiv reagiert:

    1) In geringem Prozentsatz – stark mit Calcium (Mit Hilfe kalziumhaltiger Abscheidungen neutralisieren die Würmer alle aufgenommenen säurehaltigen Bodeninhaltsstoffe) angereicherter – „Wurmhumus“:

    • senkt den Preis (dafür lässt sich ne Messerspitze mehr Proteinkonzentrat einbauen)
    • wirkt sich positiv auf das Arbeiten des Boilies aus (erhöht osmotischen Druck wegen vieler wasserlöslicher Substanzen)
    • Reich an Enzymen und Mikroorganismen
    • Attraktor an sich: Aminosäuren! Der Stickstoff im Humus ist zu einem hohen Maße in Aminosäuren bzw. Eiweiß eingebaut
    • Aminozucker
    - Peter Schuh hat allein mit Proteinkonzentrat und Erde bewiesen, dass genug in der Natur steckt und wir uns dessen nur bedienen müssen!

    2) K35
    3) Natürliches Betain  Zuckerrüben – (Melasse, Sirup)

    • admin sagt:

      Super Beitrag! Wir wollen wissen wer Du bist ;)

      • noUseforAName sagt:

        Hi Julian,
        Max kennt mich.
        Ham schon an einem seiner vertrautesten Spots am Wasser gesessen!
        Ich oute mich dann, wenn es tatsächlich was zu gewinnen gibt;-)
        Gratuliere dir zu deinem französischen Traumfisch! Tolles Video.

        Haut Rhein

  103. Kevin sagt:

    Hallo.

    Hier ein paar gute Zutaten:
    Sardinen/Sardellen mehl
    Maisprotein
    Hanfmehl
    Vitamealo
    Thymianöl
    Blutplasma
    Dried Insect meal
    Casein
    Bierhefe-Extrakt
    Fischprotein FSC L-030
    Taurin
    NHDC
    Rohfasern
    Waldpilz essence
    Wurm protein extrakt
    Und euren Tauwurmflavour

  104. Kay Herrmann sagt:

    Hallo lliebes Team,

    Meine Favoriten wären:
    - Wurmextrakt (Flavour)
    - Lebermehl
    - zerkleinerte Tigernüsse
    - Liquid Liver
    - gehackte Tauwürmer
    - gehackte Rotwürmer
    - Blutmehl
    - Hanf
    - Zuckmückenlarven
    - Fischmehl

    • Kay Herrmann sagt:

      -Betain
      -Birdfood
      -Chili
      -Knoblauch
      - Aminosäure
      -GLM
      -Kartoffelstärke
      -Milchpulver
      -rötliche bis braune Lebensmittelfarbe
      -alle Zutaten könnten gehackt gemahlen oder pürriert sein

  105. christian sagt:

    reismehl
    blutmehl
    tauwurmflaver
    getrocknete würmer krob gemahlen
    glm

  106. stefan hock sagt:

    hi!

    tonkabohnenmehl
    Prosecto Insectivorous Food (Haiths)
    Red Band Conditioner (Haiths)
    maggi
    Zwerggarnelen
    Brotfruchtmehl
    mistwürmer
    Flusskrebsmehl
    Algenmehl (Kelp)
    Daphnien
    Rinderlebermehl
    Enteros ( Salzwasserfliegen )

    mfg stefan

  107. Jürgen Brzoska sagt:

    Meiner Meinung nach muss so ein Boilie stinken, und diese Zutaten würde ich wählen :

    -Lebermehl
    -Blutmehl
    -Wurmmehl
    -Muschelfleisch
    -Seidenraupenmehl
    -Hanfmehl
    -Muschelfleisch
    -GLM
    - Chilli
    -Schoko-, Kakaopulver

    Das wären meine Favoriten für einen aromatischen Boilie.

  108. Christian Paepke sagt:

    Also…
    ich find es schwer einen neuen Boilie zu entwerfen..bei so einer tollen und erfolgreichen Range.

    Was meiner Meinung nach noch fehlt ist ein idealer Flussboilie;)
    Vlt. einfach Moselpower genannt:D

    Mögliche Zutaten:
    Vorverdautes Fischmehl
    Chilimehl
    simples Maismehl
    gemahlene Aminopellets(etwas gröber damit ein besserer Auswaschungsefeckt erzielt wird)
    Fischöl(vlt. aus Thunfischen)
    Thunfischmehl…
    und wenn mögliche direkt Thunfisch
    und um den Wurmeffeckt zu erzielen..eine äußere Schicht aus Wurmöl mit getrockneten Wurmstücken o.ä.

    und zuletzt noch Liquid und Powder^^
    den es soll ein “Stinker” werden und kein “Yummy”!

    Liebe Grüße und einen fischreichen Oktober an alle;)

  109. heli sagt:

    naja vl wäre eine kugel die unter 30€ das kilo kostet auch interessant ;) kürbiskernmehl zum beispiel hat einen super nussigen geschmack und ist preislich auch vorn dabei..zwecks bezugsquellen einfach an mich wenden :)

  110. Martini Markus sagt:

    Also wir haber in unseren Kugeln immer Dorschlebertran was es in jeder Apotheke zu kaufen gibt.
    Hilft den Carps bei der Verdaung und gibt auch einen guten Geruch.

  111. Nils sagt:

    Meine Empfehlung:

    -TauWurmextrakt
    -Seidenraupen (ganz oder gemahlen, je nach dem Rest des Mixes)
    -Bachflohkrebse (ganz oder gemahlen, je nach dem Rest des Mixes)
    -Zuckmückenlarven (ganz oder gemahlen, je nach dem Rest des Mixes)
    -Wurmöl

    Den Rest auf Basis eines Fleischmixes…

    Beste Grüsse

  112. Marvin Falbe sagt:

    als zutat noch zu den fischigenmehelln usw.
    -Krillmehl, lachsmehl oder flavour,fischpelletmehl
    - seidenraubenmehl oder Muschatraktoren
    weiteres betain, gamarus, garlic

  113. dragan sagt:

    butyric acid
    lebermehl
    gammarus
    Muckenlarven
    betaine HCL
    Worm liquid

  114. Dominik sagt:

    Hallo Max!

    dazu gehört meiner Meinung:
    Shrimpsmehl
    Thunfischmehl
    Wurmextrakt (LiquiVerm)
    zerhackte Hanfsamen
    zerhackte Muscheln

    lg
    dominik

  115. Phillip Brendel sagt:

    hi,großes lob, das ist echt eine super idee!
    bei meinen boiliemixen verwende ich seit vielen jahren unterschiedliche zutaten:
    -robin red
    -leberextrakt
    -leber- und blutmehl
    -wurmextrakt oder flavour
    -liquid belachan
    -betain
    -rote zuckmückenlarven
    -glm vollfett mit entfettetem gemischt 50/50 zur aufbereitung
    -für die besondere note black pepper oil…

  116. Marvin Falbe sagt:

    Hi Max
    Erst mal vorweg geile idee andere karpfenangler mit einzu beziehen das ist eine echt geile idee
    meine vorschläge:
    - Lebermehl oder fischproteine
    -pürierte oder getrocknete Tauwürmer Mistwürmer und der weiteren
    -wurmextrakte
    -zuckmückenlarven , tubifix , seidenrauben
    -und vlt auch eine nussige zutat wie tigernussmehl, erdnussmehl,geschrotete peanauts, oder auch andere würzige noten wie knoblauch

  117. Robin sagt:

    Hey MAX,

    Meine Vorschläge wären:

    LiquiVerm in Verbindung mit getrockneten Wurmstücken, das ganze wird unterstrichen von einem leichten Hauch Currypulver.

    Eine Weitere Idee von Mir wäre ein Half`n Half Boilie, aus MAIS/WURM.

    Wer hat denn schonmal nicht mir der unwiederstehlichen MAIS/WURM Kombi gefangen,
    Gerade auf Karpfen finde ich es immer wieder einen Top-Köder.

    Gruß und Petri an alle.

    Robin

  118. Steven sagt:

    Ich würde als Vorschlag Algenmehl haben.Es ist reich an Vitaminen und Aminosäuren, hat einen intensiven Geruch und ist dadurch sehr attraktiv für den Karpfen. Eine Alge sieht doch aus wie ein Wurm und muss deshalb unbedingt in den Mix mit rein;-)

    Grüße

  119. gerald sagt:

    Nussmehhl
    - Geflügelprotein
    - Hanf geröstet
    - Sämereien (Hirse, Hanfkorn, Raps
    -Kabeljaumehl
    Heringsmehl
    •Lebermehl
    •Wasserlösliches Leberextrakt (zur sofortigen wirkung !!!!!
    •Leinsamenmehl
    •Spice

    so jetzt fällt mir nichts mehr ein hoff bin bei den gewinnern dabei :) ) mfg

  120. gerald sagt:

    - LT-Fischmehle (Lachs, Thunfisch)
    - Fischprotein
    - Robin Red
    - Algenmehl
    - Rinderleberextrakt
    - Hanf geröstet
    wurm stückchen getrocknet

    fischige grüsse aus östereich mfg gerald

  121. Steffen sagt:

    was fängt schon seit generationen im Salzwasser und funktioniert vielleicht auch im Süßwasser?

    - Wattwürmer bzw. deren Mehl

    Was wird auch inder Medizin mit erfolgt eingesetzt und kann sich auch beim Angeln rentieren, da möglichweise auch Natürliche Nahrung

    - Blutegel bzw. deren Mehle

    - Heimchen

    - Salinenkrebse

    - Heuschrecken

  122. jörg burmester sagt:

    na max
    ist ja echt spannend
    tolle vorschläge von allen
    wie lange läst du uns nun schmoren mit dem biolie
    bin schon echt heiss drauf den köder noch im herbst zu fischen

  123. Leander Held sagt:

    Hi Leute,
    also was liegt nicht näher als ein hochqualitatives Wurmextrackt einzusetzen. Es beinhaltet geschmacklich alles was die Gattung Wurm so mit sich bringt. Weiterhin findet es in der Angelindustrie bereits Anwendung und ist somit für mich die Zutat Nr.1 für “unseren” gemeinsamen Boilie. Als weitere Zutat kommen getrocknete Wurmstücke oder entsprechende Mehle in Frage.
    Just WORM

  124. Sebbel sagt:

    bei manchen kommentaren muss ich echt schmunzeln, manche wollen mit aller kraft das rad neu erfinden. ich meine, man schickt ja nicht “irgendwem” seinen vorschlag.
    nun gut, ich bring mal was in die runde ein von den noch keiner was geschrieben hat:

    ich habe seit jahren sehr gute erfolge mit sprühgetrocknetem tomatenpulver in verbindung mit fisch/fleisch-knödeln. ich habe bislang niemanden kennengelernt der damit fischt.

    das zeug schmeckt hammer, macht den knödel hart und macht trotzdem ordentlich musik unter wasser. jeder weiss was ich meine, wenn mal eine tasse tütensuppe nicht gleich auspült, wie hartnäckig der angetrocknete rand abgeht.

    mehr angaben mach ich an dieser stelle nicht, sonst bin ich bald doch nicht mehr alleine damit am wasser ;-)

  125. Dominik H. sagt:

    Hallo!

    Mein Vorschlag wäre ein Fleisch-Fischmix

    IB Squid Liver Mehl
    Blutmehl
    Gammarus
    Seidenraupenmehl
    IB Protein Konzentrat
    Wurmflavour

    LG

    Dominik

  126. Christian Kielhorn sagt:

    Moin
    Ich würde zu folgendem tendieren:
    Chili
    Fleischmehl
    Insektenmehle
    Von den Vorredner
    Blutmehl
    Leberextrakt
    Euer flavour
    Thunfischmehl
    Hanfmehl
    Wenn es legal wäre thc Öl (Spaß muss sein)

  127. Miha sagt:

    Hallo Max!

    -chili
    -Wasser Schnecke

  128. Frank-Henrik Sekula sagt:

    -Mohn für Struktur und Geschmack

  129. Daniel sagt:

    Hallo in die Runde,

    ganz wichtig,…
    …BUTTERSÄURE, ein muss in einem solchen Boilie!!!
    Experimente mit anderen organischen Säuren wie Milchsäure, Essigsäure oder Zitronensäure währen auch einen Versuch wert.
    …Betain (Akzeptanz)!
    …eventl. Rinderleberextract (100% Wasserlöslich und gibt ne schöne Schokonote + harmoniert sehr gut mit Betain)
    …Hefeextrakt!
    …Tabaksaft!
    …Rinderbrühe!
    …brauner Zucker!
    …Schweine-Talk (Geschmacksträger)!

    Mit besten Grüßen
    Daniel

  130. Andreas sagt:

    hallo max

    ich finde die Idee richtig gut
    also ich würde in den Boilie folgende zutaten verwenden:

    -gemahlene pellets (für eine hervorragende ausschwemmung)
    -fischmehl (verschiedene sorten)
    -Salz
    -Belachan (schrimp paste)
    -Beatin
    -verschiede Wasserinsekten Zuckmückenlaven usw.
    -Lämmermilchpulver
    -Muschelschale
    -GLM
    -Tigernussmehl

    ich würde die zutaten verwenden da sie eine natürlich Nahrung im See und Fluss entsprechen und ich glaube das die zutaten gut mit dem wurm Geschmack zusammenpassen
    und mit den zutaten gemahlene pelltes und muschelschale erhält man ein boilie der sehr gut im Wasser arbeitet

    mit freundlichen grüßen
    andreas

    • Andy sagt:

      Moin @ all,

      da der Boilie ja eher in natürliche bzw. animalische Richtung geht, würde ich Pansenmehl bzw. Wildpansenmehl vorschlagen. Der Geruch ist nicht schlecht und würde bestimmt gut in das Profil passen.
      Zur Erklärung, Pansenmehl wird zur zB. Hundefutterherstellung eingesetzt.
      In wieweit das Mehl sich zur industriellen Boilieproduktion eignet und ob dieses Mehl überhaupt an Fische offiziell verfüttert werden darf entzieht sich meiner Kenntnis.

      Gruß
      Andy

  131. Sascha Warsch sagt:

    Hi Jungs,

    - Tauwurmflavour
    - getrocknete und gemahlene Tauwürmer/Mistwürmer
    - Hanf, gemahlen
    - Muschelschalen

    Viele Grüße
    Sascha

  132. Gerry sagt:

    Also ich würde sagen auf alle Fälle :

    - Haiths Isektor
    - Blutmehl
    - Suppenbrühe für die Würze

    vorallem alle fischigen Mehle und Zutaten rauslassen.

    Gruß

  133. Marcel R. sagt:

    Hallo,

    ihr könntet natürlich Standartzutaten wie

    - Lebermehl
    - Bloodworm
    - Betain

    verwenden, aber wenn ihr euch von der ganzen Masse abheben wollt nehmt ihr entweder direkt pürrierte Würmer oder

    - !!LiquiVerm!!, das ist so ein neurer Lockstoff aus Wurmextrakten für das Angeln und die Jagd und ich kann nur sagen, das Zeug ist pervers! Also wenn ihr das Zeug in eure Boilies einarbeitet dann kriechen die euch wieder weg. :D

    LG

  134. Ralf Frey sagt:

    Servus,
    ich sag mal Geflügelprotein
    Robin Red
    vorverdautes Fischmehl
    getrocknete Würmer gemahlen
    Sahnepulver
    Süßmolkepulver
    Guarkernmehl -binder
    Johanisbrotkernmehl- binder
    Habanjeros ca.20g auf 1kg
    NHDC
    Super Red
    Spanisch Pepper

    Das wären so meine Tipps vor allem das Wurmpulver absolut top geeignet für so einen Boilie ;-) !!!!!

  135. Helmut sagt:

    Hallo!
    also um einzigartig zu sein köntne man ne menge gewürze verwenden die nicht jeder drinnen hat!
    gute erfolge kontne ich mit Kurkuma*Gelbwurz* machen oder auch gemahlenem Koriander,vielleicht Kreuzkümmel.Bierhefe is ein super attraktor und kostet nicht die welt.pürierte Würmer werden halt ein konservierungsproblem darstellen,würde hier auf getrocknete ware zurückgreifen.
    seidenraupenmehl würden dem boilie eine ganz spezielle note geben,verbunden mit kurkuma sicher nicht verkehrt und wohl einzigartig in dieser zusammenstellung :)
    lg

  136. Reiner sagt:

    Hallo Max!
    Da ich mich erst seid diesem Jahr mit der Boilieherstellung beschäftige bzw Angelkollegen helfe beim abrollen und den Mix herzustellen würde ich den Boilie so schlicht wie möglich halten.
    Meine Meinung ohne Flavor so neutral wie möglich lassen da in einem Regenwurm auch keine öle und Geruchsstoffe drin sind
    Zutaten:
    -Lebermehl
    -Bloodworm
    -GLM
    -Betain

  137. Philipp Klemm sagt:

    habe noch ein paar zutaten,die gut dazu passenwürden bzw im boilie mit enthalten sein müssen:

    blutmehl,
    watersnail extrakt
    lebermehl,
    wurmadditive
    wurmmehl
    bloodworm flavour
    krebsmehl /garnelenmehl

  138. Frank-Henrik Sekula sagt:

    -Curry
    -Fischmehl (Thunfisch oder Hailbutt)
    -Blutmehl
    -Shrimp-Paste
    -gemahlenes Birdfood
    -Kokosflocken

  139. Robin sagt:

    Hallo zusammen,

    Die Idee mit den pürierten Würmern finde ich sehr gut, allerdings würde ich dann auch noch etwas Salz hinzugeben. Das Salz würde zwei wichtige Funktionen erfüllen: Erstens wäscht es sich gut aus, da es löslich ist und zweitens dient es als natürlicher Geschmacksverstärker.
    Eventuell könnte man sogar die Dosis des Konservierers runtersetzen, da Salz auch ein natürlicher Konservierer ist.

    Je nachdem in welcher Richtung der Boilie sich entwickelt, könnte ich mir auch sehr gut eine Kombination mit etwas scharfem, wie zum Beispiel zerkleinerte Habaneros(sehr scharfe Chilis) vorstellen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Robin

  140. hans-peter sagt:

    hi!
    vielleicht wäre das naheliegendste eine mgl.zutat.
    humus oder komposterde fein gemahlen.das ist ja lebendige erde und lebensraum für würmer.gewicht,faser und auswaschung,würden evtl.passen
    lg h-p

  141. Jens Janocha sagt:

    Hallo,
    wie wäre es mit
    -Wurm-Vitamino
    -Kurkuma und etwas
    -Koffein

    Gruß
    Jens

  142. Daniel S. sagt:

    Der Boilie muss ein Monster Stinker sein!!

    ich würde sagen die wichtigsten zutaten sind:

    -hoher anteil von Blutmehl und Muschel fleisch.
    -Lebermehl und Insektenlarven sollten ebenfalls dabei sein.
    -und weiter viele verschiedene Fischmehle.
    -Robin red und bloodworm extrakt wären noch super!

  143. Thomas sagt:

    Man könnte auch als erstes Partikel mahlen
    und als Grundsubstanz für den Boilie nehmen ,
    so das er sehr nahrhaft für den Karpfen ist.
    Dann Bloodworm Flavour dazu um in etwas
    zu süßen könnte man Taurin (gehört zur Aminogruppe)
    nehmen.
    Appetitanregend mittel wie z.B L-Thyroxin,Insulin und sogar Cannabis( wird auch bei Krebspatienten des öfteren genutzt, nach der Chemotherapie … um den Appetit anzuregen)
    könnte man auch in geringen Mengen inzufügen um den Fessreiz auszulösen.

  144. Stefan sagt:

    Mir sind da noch ein paar sehr gute Dinge eingefallen,die gut in einem Wurmboilie passen würden:
    -Muschelextrakt
    -Algenextrakt
    -Seidenraupen oder Mehlwürmer (getrocknet oder püriert)
    -Lachsöl
    -Fischprotein
    -gemahlene oder ganze Micropellets (grobe Struktur )
    -gecruschte Eierschalen oder gecruschte Muscheln (das gibt den besonderen Kick,die Karpfen lieben es)
    Ich finde man sollte den Boilie so natürlich wir möglich produzieren und eine bestimmte Menge Salz hinzufügen oder ihn von aussen mit Salz benetzen und völlig auf Konservierer verzichten.
    Gruß Stefan

  145. Christian Mai sagt:

    -kleinen Anteil Seidenraupen +
    Brühe für den würzigen touch !

    lg

  146. Horst sagt:

    Hi,
    mir ist sofort durch den Kopf geschossen,das ein Wurmboilie was mit Kaffeeduft zu tun haben muss.Ich komm darauf weil ich meine alten Kaffeefilter auf den Kompost schmeiße. Und wenn ich meinen Kompost umgrabe kommt mir dieser WurmmistKaffeeduft entgegen,dieser Duft ist so einzigartig das ich es schon einmal selbst umsetzen wollte in meinem BoilieMix.Ich lass meine Würmer zum Angeln immer in frischen Kaffeepulver laufen.Die Karpfen werden süchtig danach;)Ist nur so ne Idee umsetzen müsst ihr es,aber ich glaube das wäre schon einzigartig….
    Gruß Horst

  147. Daniel Feyh sagt:

    Hi,

    ich könnte mir gut einen fischigen Boilie
    mit Beigeschmack vorstellen.

    Fischig könnte da so einiges rein:

    -Muschel
    -Seidenraupen
    -Squid geht immer

    Beigeschmack:
    -sweet Chili
    -ein Hauch Anis

    MfG Daniel

  148. Benjamin Haas sagt:

    Hanf Kürbiskernmehl Fischmehl Nussmehl Wurmerde GLM

  149. Marcus Minecki sagt:

    Auf jeden Fall,Tauwurm,Misstwurm und Maggie-für Herbst bzw kalte Jahreszeit.mfg

  150. Tobi sagt:

    einen geringen anteil getrocknete regenwürmer (gecrunshed oder als mehl), 1mm bloodworm pallets, bloodworm extrakt, gecrushte muschelschale fürs gewicht und salz + lachs/sonnenblumenöl

  151. Tobi sagt:

    einen Anteil getrocknete Regenwürmer (crushed oder als Mehl) und zusätzlich 1mm Bloddworm pallets. ggf. Bloodworm Extrakt

  152. Armin Mohl sagt:

    Hallo Max,

    mein vorschlag wäre,
    -Hanfmehl
    -Black Pepper
    -getrocknete mistwürmer
    -Krillmehl

  153. Frank-Henrik Sekula sagt:

    Ich würde vllt.
    -gecrushte Seidenraupen
    beifügen, wenn nicht, dann einfach gemahlene, Hauptsache Seidenraupen.
    Das kommt immerhin auch in der Koifütterung zum Einsatz, weshalb es ein guter Attraktor sein muss :)

    Auch eine gute Idee ist meiner Meinung nach
    -Dill…
    -Zimt, um einen süßlichen Worm Up zu gestalten (auch eine Idee, oder :P )
    -Nectarblend (ebenfalls süßlich)
    -Daphnien
    -Kartoffelmehl
    -gehackte Würmer (liegt nahe)
    -”Wurstwasser-Flavour” (es gab mal einen Flavour namens “Frankfurter Sausage” roch absolut wie Wurstwasser!
    -Knochenmehl
    -Sandaalmehl (zu über 90 % vom Karpfen verdaulich)
    -Anchovismehl
    -Caster(mehl?!) (kennt im Normalfall jeder Karpfen aus Grundfutter)

  154. Bodo sagt:

    Habe die vorletzte Charge meiner Murmeln mit gemahlenen Laubwürmern abgedreht.Gefangen haben sie,aber die Haltbarkeit lässt deutlich nach! Hatte den gleichen Gedankengang,da es ähnlich wie GLM wirken müsste,bzw. natürlich auch günstiger ist.Gemahlene Würmer stinken allerdings wirklich extrem-wenn ihr den Boilie Stabilisiert bekommt,dürfte es net das schlechteste sein.25-50g per Kg in Verbindung mit aufgeschlüsselter Hefe dürften in nem feingroben Birdfoodmix und Eiersatz eigentlich nen Pro-Attract und ne gute Wintermurmel geben.Etwas griesfeines Kelp wäre ebenfalls ein sehr interessanter Zusatz… Viel Spasss,gude Jung ; )

  155. Wolfgang sagt:

    Hi Leute,
    ich würde zutaten wie Algenmehl,Bloodworm extract,Blutmehl,Mulberry(maulbeerblatt) flavour,
    Belachan ….oder einfach MADEN!!!( vielleicht auch püriert)
    Als so genannten Sweetner würde ich Melasse nehmen….mit einem dezenten Hauch Muskat
    oder Ingwer

    LG Wolle

  156. christoph sagt:

    ausserdem koennte man noch birdfood hinzufuegen damit der boilie unter wasser besser arbeitet

  157. Michael Schwinger sagt:

    Kürbiskernmehl und für die Würze: Ingwer

  158. Thomas Wieland sagt:

    Hi IB Team,
    ich würde den Boilie eher natürlich belassen d.h
    er sollte sich von der Masse abheben, also nach dem
    Motto: weniger ist mehr!
    ich würde Folgende Zutaten verwenden:
    -Rotemückenlarven
    -Muschel
    -Algen
    -Fleischmix
    -Wurm Flavour
    -Knoblauchpulver
    Vielleicht sogar Halb-Halb also herb und süß in einer Kugel!
    Ist meiner Meinung nach der Joker an Tagen an denen nichts geht!

    Das Ganze hat folgenden Sinn:
    Der Fleischmix wirkt verdauungsfördernd (und somit das Fressen stimuliert) ähnlich wie bei Glutamat! Knoblauch stinkt halt und “zieht” ganz schön!
    Die Restlichen Zutaten kennt der Karpfen halt aus seiner natürlichen Umgebung
    und lässt auch alte Karpfen nicht mißtrauisch werden.
    Der Boilie sollte seine Inhaltsstoffe auch schnell freigeben, so das er auch ohne große
    Futter Aktionen fängt!

  159. christoph sagt:

    ich wuerde zuckmueckenlarven wie man sie z.B. aus der aquaristik kennt in den Mix hinzugeben und auf jeden fall wurmoele oder extrakte

  160. Patrick Klingenberg sagt:

    hey,
    Ich würd folgende zutaten in den neuen Boilies verarbeiten:
    Zuckmückenlarven,Nacktschnecken,Blutmehl,Natürlich Mistwürmer die in einer extra teigschich die sich schneller auflößt um den boilie verarbeitet sind
    Gruß

  161. Peter Baldauf sagt:

    Oder mein persönlicher geheimtipp: Anisöl!

  162. Peter Baldauf sagt:

    Wie wäre es mit einer scharfen zutat wie Chili oder Curry? Oder gemahlenes Frolic!

  163. Tobias Zinnecker sagt:

    Hallo Team-Imperial,

    mein Vorschlag wäre:

    Spirulina-Algen
    getrocknete Zuckmückenlarven
    Blutmehl bzw. Blutplasma
    Fleischmehl
    ne kleine Priese Lebermehl

  164. Stephan sagt:

    Ich könnte mir ein Käse Bannane mix vorstellen..in einem neutralen mix…

  165. Moin Moin,

    also für einen schönen neuen Wurm-Boilie würde ich Fischmehl, Lebermehl, Wurmstückchen oder auch Mückenlarven, Betain und Lachsöl verwenden. Aufpassen müsste man allerdings bei den Wurmstückchen und Mückenlarven, da diese den Boilie sehr Leicht machen und evtl. zu Pop Ups werden.
    Viele Grüße
    Simon

  166. Stefan sagt:

    Hi zusammen, ich hab früher meine Regen,Mist und Tauwürmer immer mit Lebertran oder Maggi gepimpt und sie anschließend in dem Gewürz Koriander gewälzt.Ich hab das damals von einem Karpfenangler der älteren Generation übernommen und konnte damals gute Erfolge damit erzielen. Eigentlich sollte ich das für mich behalten:):):)
    Gruß Stefan

  167. frederic ragutt sagt:

    Hallo,
    ich würde müchellarven,fischmehl,leber extrackt rein fügen!:)

    und für die süße etwas sweetner

    mfg fred

  168. Peter Baldauf sagt:

    Hy Imperial Fishing team!!! Ich würde einen Bananen-Butter Boili Vorschlagen!! Wir haben selbst mal versucht welche herzustellen und ich muss sagen das wir damit Italien gerockt haben! lg

  169. Benjamin Haas sagt:

    Muskatnuss

  170. Hallo Max

    Genau über so einen Boilie habe ich mir schon mal gedanken gemacht, und das fast ein Jahr.
    Habe gemacht und getan, und habe dann doch einen fängigen Bloodywurm/Fish hin bekommen.
    Ich würde einige Zutaten von oben nehmen, da ich welche die man nicht nennen darf mit drin hatte.

    Dazu würde kommen:

    Ein Wurm Extrakt den gibt es mittlerweile von verschiedenen Herstellern auch in grossen Mengen erhältlich.

    Blutmehl
    Sardinen Mehl
    Lachs Mehl
    Leber Mehl
    Mückenlarven
    Liqid Liver

    Dazu auch wenn es für manche eckelhaft ist, habe ich auf 5kg Mix 2 Päckchen (20stk) Tauwürmer genommen und die gecruncht bzw. Purriert. Und den Saftund Stücke mit unter die Eier gerührt und meine Baits mit gemacht, durch die Tauwürmer und das gekoche bekommen die baits einen eigenen gerucht so muss man auch nicht Flavourn.

    Man kennt es von ausgetrockneten Wrmen die man im Sommer auf den Boden liegen sieht,so zieht sich auch alles in den Mix und sorgt für ein wunderbaren Fängigen Boilie, ohne zu verderben.

    Mit besten Gruss

    Dominik Güldner

  171. Benjamin Haas sagt:

    Hay, Max coole Idee dieser Wurm Boilie :) Ich glaube das es der Hammer were Wasserschnecken+Kraut zu trocknen und in Pulverform in den Boilie zu geben! Sicher nicht einfach aber möglich ! Lg Beni

  172. Ulrike sagt:

    Hallo liebes Imperial-Team,

    meiner Meinung nach ist das Nonplusultra der Einsatz von “Buttersäure”.
    Die Kombination mit den schon o.g. Zutaten und dem Tauwurmflavour macht diesen Boilie zu einem echten Hingucker wie der Wurm auf eurem Layout…

    Viele Grüße,

    Ulrike

  173. sven sagt:

    -Belachan
    -”gemahlene” Würmer bzw. wurmextrakte zu den flüssigkeiten hinzufügen (eier ?!)
    -maggi würze

    gruss
    sven

  174. Herbert Sch. sagt:

    Find ich echt super Idee, daß ihr das mal so macht !!
    Also WURM mit CHERRY (KIRSCHE) wäre mein vorschlag ! , BETAIN nicht vergessen ,

    Jeder der mal einen Wurm gegessen hat, weiß das daß Super zusammenpasst !! ;) )

    L.G. Herbert

  175. Löw Florian sagt:

    Hallo liebes Team !
    Im Gegensatz zu ein paar anderen hier würde ich es nicht mit zusätzlich starken Komponenten versuchen,sondern eher auf ein unauffälliges Mehl wie Thunfischmehl zurückgreifen.
    Dieses ist extrem proteinreich und hat zudem die Eigenschaft nicht den unverwechselbaren Eigengeschmack ( welcher der Boilie wohl erhalten soll ) zu überlagern.
    Noch unauffälliger und daher auch gut verwendbar wäre zum Beispiel Rotbarschmehl.
    Zudem könnte ich mir auch gut vorstellen das Grundgerüst des Boilies durch K35 zu ergänzen.

  176. Norman Behr sagt:

    Hallo,

    In Amerika gibt es in der Futtermittelindustrie für Zierfische sogenannte Earthwormsticks.
    Das soll wohl echt der Knaller sein, was den Fressreiz und auch Laichansatz angeht.
    Neben den üblichen Verdächtigen wie Fischmehl und -protein habe ich als Zutaten nur noch Bierhefe, Artemia (salina) Nauplien, Krill-Pulver, Garnelen, Kelp, Spirulina und eben Regenwürmer sowie die Zusatzstoffe Choline HCL und Biotin methionin gefunden.
    Viel Erfolg!

    Viele Grüße
    Norman

  177. tobias Jahn sagt:

    Also ich habe schon viele Gewässer befischt und egal was ich für boilies an mein haar präsentiert habe an schwierigen und an guten tagen ich habe immer meinen run auf Robin Red bekommen.
    Meine angelkolegen haben in einer Diskusionsrude auch schon darüber redet wenn Imperial mal endlich welche mit robin red an fertigt.
    Also ich wäre für Robin Red .

    • Max nollert sagt:

      Carptrack fish boilies hatben 5 prozent robin red drin, seit 2004!!!
      Dazu Verarbeiten wir auch superred uns spanish pepper. Natürlich alles von haiths.
      Viele grüsse, max

  178. Thorsten sagt:

    Hey max,
    als ich von dem Wurm Boilie gelesen habe musste ich direkt an Kaffeesatz denken .. Haben damals oft mit mistwürmern die in kadfesatz waren gefischt uns einige Karpfen gefangen.. Habe auch schon in boilies mit Kaffe experimentiert .. Ich glaube ein Zusatz auf kaffebasis wäre was ganz neues in Verbindung mit einem Wurm flavour und würde super einschlagen ..MfG, Thorsten

  179. jörg burmester sagt:

    hallo max
    ich habe noch einen vorschlag
    süsswassermuscheln (gibt es doch in fast allenseen)
    rindfleisch wäre auch gut wegen der farbe und strengem geruch

  180. Torsten sagt:

    hallöchen,

    also ich würde :

    etwas knoblauch,
    blutmehl,
    lebermehl,
    squid-liver mehl
    natürlich fischmehl
    mückenlarven

  181. Michael Butz sagt:

    Hallo,
    bekannterweise sind im asiatischen Raum geröstete Insekten und auch Würmer eine Delikatesse. Ein Mehl aus diesem frisch gemachten (öligen) Zeugs, insbesondere wegen den Röstaromen wäre sicher ein Knaller. Wichtig ist, das die Zutaten geröstet sind.

    Ein gebratenes Steak schmeckt ja bekanntlich besser als ein rohes,…

    Ist ne Überlegung wert, oder???

    Bitte auch als Coldwater-Variante!!!

    Gutes Gelingen!!!!

    Gruß

    Michael

  182. Patrick Pöll sagt:

    Hallo Max,
    in meiner Jugend habe ich viel mit der kombi Mistwurm/Mais gefischt und gefangen.
    Daher ganz klar, gecrushter Mais muß mit in den Mix! Dazu eine feine Spur von gegorenem Maisaroma.
    Das sollte den Boilie eine grobe Struktur geben und damit eine größere Oberfläche, so sollten die Geschmacksstoffe besser abgegeben werden.
    Gruß aus dem Frankenland
    Patrick

  183. Manuel sagt:

    Tubifex (schlammröhrenwurm)
    Krillmehl

  184. Manuel sagt:

    Tubifex ( Schlammröhrenwürm)

  185. jörg burmester sagt:

    moin max
    tolle idee von dir
    ich schlage vor:blutmehl (für die farbe)
    zuckmückerlaven(trocken)
    sardinenpaste
    gehackte rotwürmer
    chili

  186. Jan L. sagt:

    Hey Jungs!

    …definitiv wie Faust aufs Auge würde meines Erachtens Lebermehl passen! Lebermehl ist zwar teuer, hat allerdings ein unverwechselbar kräftiges Aroma, was perfekt in euren Wurm-Boilie passen würde!

    Don`t forget Lebermehl ;-)

    Viele Grüße

  187. Moin Moin,

    ein neuer Wurmboilie? Interessanter Ansatz, auf den noch nicht all zu viele Hersteller oder gar keiner gekommen ist.
    Anchovymehl,
    quiko Birdfood,
    Mückenlarven,
    getrocknete Wurmstückchen,
    Betain,
    Wurm Flavour,
    Fischmehl
    und Lachsöl!

    Das wären zutaten, die ich einem Wurmboilie beifügen würde.

    Viele Grüße
    Simon von

  188. Heiko Schulz sagt:

    achso, etwas fischmehl darf natürlich nicht fehlen! vorverdaut, wenn es so etwas wirklich gibt ist zu bevorzugen:)
    und warum eigentlich kein blutmehl ….

  189. Heiko Schulz sagt:

    es gibt so einige zutaten die gut in solch einen boilie passen würden.
    Sahnepulver ist die erste, sehr nahrhaft und zu einem großen teil löslich. der cremige geschmack passt sehr gut und macht selbst fischmixe richtig rund. Krillmehl war bei mir in den letzten jahren der bringer, 10% kommen immer dazu, außerdem färbt dieses mehl den mix leicht rötlich. würde ja gut zu einem wurmboilie passen. seidenraupenmehl wurde schon genannt, ist aber auch meine empfehlung. prosecto passt auf grund seiner insektenmehlanteile auch sehr gut. garnelenmehl fällt mir noch ein, ist aber recht dominant. squidextrakt ist zwar sehr teuer, kann aber richtig was :) geröstetes erdnussmehl sowie hanfmehl im mix hat auch schon seine fische gefangen. lachsöl, milzextrakt, knoblauch oder/und einen schuss guten sweetner wertet auch jeden mix auf. es gab mal ein gutes wurmextrakt von jürgen m. es roch leicht nach marzipan. eventuell geht da ja was?!

    viel spaß beim basteln :)

  190. Andreas sagt:

    hy ich würde
    mücklarvenmehle
    geflügelmehl( da ja ein paar insekten wie huhn schmecken)
    LiquiVerm Lockstoff
    hineingeben

  191. Luis sagt:

    gemahlende Seidenraupen
    Mückenlarven
    Gammerus
    gemahlende Garnelen

  192. Seitz Andreas sagt:

    Echte Mist- und Tauwürmer zerstückeln oder pürieren und etwas vom neuen ”Tauwurmflavour”

  193. Flor sagt:

    Hallo imperialbaits-team!

    Anbei villeicht einige der neuen zutaten eures boilies
    -Gesiebte Komposterde….gibt den ganz besonderen Regenwüurm Geschmack
    und
    -Bachflohkrebse….allerdings im geringen Maßen…sonst werden es alles popies…;-)
    nur so ganz nebenbei..aberihr wisst sicherlich von der mehr oder weniger gewünschten Nebeneigenschaft..
    -Ich könnte mir auch vorstellen, dass “Maggi-Aroma” in einen Regenwurmboilie passen würde…weiß nicht was genau in dieser schwarzen Flüssigkeit drinnen ist..aber es funktioniert!!!
    -Zuckmückenlarven, die es in “Eiswürfelformat” für die Aufzucht von Jungvögel zu kaufen gibt…
    Entwickeln eine sehr sehr starkes Aroma wenn sie zusammen mit den anderen flüssigen Bestandteilen eines Boilies gemixt werden….Kann ich mir nicht mehr aus meinen boilies wegdenken…sind schon seit mehreren Jahren in Verwendung und haben schon das ein oder andere mal den kleinen aber feinen Unterschied gemacht.

    Würde mich über eine Antwort freuen und villeicht könnt ihr mir ja einen Tipp zu diesen Zutaten liefern….habe nämlich aiuch schon versucht einen Regenwurm boilie zu konstruieren..allerding war es sehr sehr aufwendig aus getrokneten Regenwürmern ein Mehl zu machen….

  194. Michael Zlabinger sagt:

    hallo,

    ich finde was ihr da vorhabt eine super idee kann ja nur was gutes dabei rauskommen!!

    mein vorschlag für eine zutat die ich reingeben würde ist der lockstoff “LiquiVerm”.

    mfg michael zlabinger

    • Marvin Schneider sagt:

      Hallo!
      Zuerst einmal möchte ich großes Lob an euch ausprechen, einfach eine super Idee!
      Ich würde in dem Boiliemix folgende Zutaten einbringen:
      -Geflügelmehl
      -Blutmehl (Hämoglobin )
      -Mükenlarven
      -Garnelenmehl
      -Liqui Verm ( aber nur in ganz geringen Mengen! )

      • Daniel sagt:

        Hallo in die Runde,

        ganz wichtig,…
        …BUTTERSÄURE, ein muss in einem solchen Boilie!!!
        Experimente mit anderen organischen Säuren wie Milchsäure, Essigsäure oder Zitronensäure währen auch einen Versuch wert.
        …Betain (Akzeptanz)!
        …eventl. Rinderleberextract (100% Wasserlöslich und gibt ne schöne Schokonote + harmoniert sehr gut mit Betain)
        …Hefeextrakt!
        …Tabaksaft!
        …Rinderbrühe!
        …brauner Zucker!
        …Schweine-Talk (Geschmacksträger)!

        Mit besten Grüßen
        Daniel