Benoit Gueneau – 31,4 kg Monster am St. Cassien;“Salut, mon début de saison en grands lacs a été quelque peu perturbé par un hiver long et froid ….j’ai donc du reporter ma session de 10 jours programmée en Avril sur un lac de 5000ha pour me contenter de nuits à l’arrache sur Cassien….Bien m’en a pris puisqu’en entretenant des postes , à l’abri de la trés grosse pression de pêche sur le lac, avec des billes de 35 mm (50% de mix liver + 50% de mix Monster + 30ml/kg de carptrack liquid) nappées de carptrack powder + amino complexe+ liquide , j’ai pu prendre 9 poissons en 8 nuits avec un super bonus de 31.400 kg nommé STELLA (thanks Sven for this beautiful name) !!!!!!!
Lors de ma conférence au meeting de Braunfels 2005 , le meilleur de tous les meeting (hallo christophe !!!) , j’avais précisé qu’il fallait attendre 2006 pour connaître le vrai potentiel de cette carpe rarement prise à ma connaissance …et bien nous en savons un peu plus aujourd’hui car même si ce poisson n’avait pas encore frayé , sa morphologie a changé pour en faire une vraie 30 kg…Difficile de dire si cette progression est définitive ou si il y a encore de la place pour en faire une 32+. Non d’aprés moi mais à vous maintenant de me contredire !!!!

Special dedication to „Magic Sven“ and „Mad Lamprecht“ !!!

Ciao

Benoît GUENEAU

En plus : en 8 mois les 3 plus gros poissons de St. Cassien on été pris avec Imperial Baits:
Banana 32kg , Stella 31.400 kg et Thimothé 29.5 kg !!!!!!!!

„Hallo, mein Saisonbeginn an verschiedenen großen Seen ist etwas durch den langen und kalten Winter verzögert worden…
Ja, also meine im April vorgesehene Sitzung von 10 Tagen an einem über 5000 ha großen See musste ich vertagen und mich mit diversen One Night Sessions am Cassien zunächst zufrieden geben…
Der See steht unter einem sehr großen Befischungsdruck dem ich mit 35mm Boilies begegnete um mich von der masse auch durch die Größe der Boilies abzuheben.
Und dann muß ich Ihnen noch von der unglaublichen Anziehungskraft der folgenden Mixe und nachträglichen Bahendlung erzählen die mich seit meinen ersten Sitzungen damit faszinieren. Ich mische 50% Imperial Baits Carptrack Livermix mit 50% Monstermix und gebe dazu 30 ml / kg Carptrack Liquid in die Eier. Von außen benetze ich die fertigen Boilies dezent mit Carptrack Liquid, Carptrack Powder und Carptrack Aminoacidkomplex.
Ich konnte somit 9 Fische in 8 Nächten fangen. Als Bonus diesen super Fisch mit 31,4 kg am 11.05.2006. Sein Name ist Stella – danke Sven für diesen wundevollen Namen“. Bereits bei der Messe in Braunfels 2005 (übrigens die beste Messe von allen „hallo Christophe!!!“) hatte ich erklärt, dass man 2006 abwarten muss, um das wahre Potential dieses Karpfens zu kennen…
Und heute wissen wir bereits ein wenig mehr über ihn. Denn selbst wenn er noch nicht abgelaicht hat so hat sich sein Körperbau bereits einem wahren 30 kg Kaprfen entwickelt.
Es ist schwierig zu sagen, wann diese Zunahme abgeschlossen ist, oder ab er gar noch mehr zunehmen kann um gar die 32 kg zu übersteigen.
Es liegt an Ihnen es mir in der Zukunft mit zu teilen.
Spezielle Grüße an „Magic Sven“ and „Mad Lamprecht“!!!
Ciao Benoît GUENEAU

Und noch etwas: in den letzten 8 Monaten sind die 3 größten Fische vom St. Cassien mit Imperial Baits gefangen worden: Banana 32kg, Stella 31.400 Kg und Thimothé 29.5 Kg!!!!!!!!

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here