Start Blog

Neue Teamvorstellung
Mit dem Campingwagen on Tour
Zu Besuch bei IB
Kundenfeedback mit 21Kilo

Update Nr. 1307 – seit 2003!

!!!Summer Holidays!!!

☀Summer Holiday Info☀ mit gratis iGlas!
Wer bis diesen Donnerstag, den 19. Juli bestellt, bekommt seine Ware garantiert noch vor dem Urlaub versendet!!

☀Summer Holiday info ☀ with for free iGlas!
Get your order done till this Thursday, 19th of July, and we guarantee sending out your goods before our holiday!


NEW Man in the House!

Hallo,

mein Name ist Kevin Hoffmann, ich bin 27 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Saarland. Auch wenn mich sicherlich schon einige von euch kennen, möchte ich dennoch gerne ein paar Worte zu meiner Person sagen.

Meine Wurzeln…

Schon als Kind faszinierte mich das Angeln und das damit verbundene draußen sein in der Natur. Das Wasser beobachten und eine Strategie überlegen, wie, wo, beißt es am besten. Klar, als Kind war es nicht wie heute, tüfteln über Köder und ausgeklügelte Strategien, sondern viel mehr das einfache Durchprobieren von Ködern. Meine Anfänge machte ich mit dem Stippangeln. Oft nahm mein Vater mich mit ans Wasser und gab sein Wissen an mich weiter. Viele Jahre blieb ich dem Stippangeln treu und das anfänglichen Probieren, wandelte sich so in gezieltes Angeln mit ausgetüftelten Raffinessen, mit den unterschiedlichsten Futter und Lockstoffen.

Wie kam ich zu Karpfenangeln…?

Ja, Flavour und generell Zusatzstoffe beim Angeln, begeisterten mich bereits als Kind. Doch dazu später mehr. Ich nahm an unzähligen Meisterschaften teil und würde mal behaupten, ich machte mich nicht schlecht…
Parallel zum Stippangeln entdeckte ich auch die Leidenschaft zum Karpfenangeln. Ich kann nicht genau sagen was es ist, die Intelligenz der Fische, der atemberaubende Drill wenn ein Großer am Band ist oder die enorme Vielseitigkeit dieser Angelei.
Mit 12 Jahren hatte ich, dank der Unterstützung meiner Eltern, meine erste Karpfenausrüstung zusammen und war natürlich stolz wie sonst was. Ich weiß es noch ganz genau, ich konnte es damals kaum erwarten mit der kompletten Ausrüstung das erste Mal einen richtigen Karpfenansitz zu starten.

Die folgenden Jahre vergingen und immer mehr zog mich das Karpfenangeln in den Bann. Mit der Zeit rückte das Stippangeln so immer mehr in den Hintergrund. Als dann später die Berufstätigkeit hinzu kam, blieb kaum noch Zeit beides auszuüben und so stand meine Entscheidung fest, ich bleib beim Karpfenangeln und wollte dies noch intensivieren.
Über die Jahr wurde das Karpfen Tackle immer mehr…und Milow passt auf.

Die Fließgewässer haben’s mir angetan…

Mittlerweile blicke ich auf ein paar Jahre Erfahrung zurück, habe viel dazu gelernt und dennoch muss ich sagen, die Zeit des Stippangelns möchte ich nicht missen. Denn da lagen meine Wurzeln und nicht nur das, wie ich schon als Kind beim Stippangeln mit den verschiedensten Zusatzstoffen experimentierte, so setze ich noch heute auf Flavour und co.
Man trifft mich zwar auch an den ein oder anderen See an, doch meine bevorzugten Reviere sind heute die Flüsse. Es ist meiner Meinung nach noch um ein vielfaches schwerer die Fische im Fluss zu überlisten, doch genau diese Herausforderung ist es, die mich immer und immer wieder an die Fließgewässer zieht.

Meine bevorzugten Methoden…

…sind hier der Einsatz von Bodenködern und Zig Rigs. Genau hier ist der Punkt an dem wieder einmal die geliebten kleinen Zusatzstoffe und Flavour‘s zum Einsatz kommen. Ein paar Tropfen hochattraktiven Flavour auf das kleine Schaumstoff Stück und ihr werdet wahre Wunder erleben.

Wie kam ich zu IB?

Aber nicht nur bei den Zig Rigs setze ich auf Additive, nur zu gern veredle ich die Boilies mit den vielen verschieden Additiven und bringe so das Gewisse Etwas auf meinen Spot.
Tja und wie kam ich nun zu IB? Schon lange verwende ich die Köder von Imperial Fishing und konnte viele tolle Fische damit auf die Matte legen.

Für mich persönlich war somit ganz klar, wenn ich mal einem Team beitrete, dann dem IB Team. So kam dann eins zum anderen und Max gab mir schließlich die Chance ein Teil des Teams zu werden. Vielen Dank dafür an dieser Stelle.
Jetzt bin ich fast jede Woche mit meinem Hund Milow und meiner Freundin (die mich immer besucht), am Wasser unterwegs.

Bei allen Fragen dürft ihr mich (z.B. über mein FB Profil) gerne anschreiben und ich versuche euch schnellstmöglich zu Antworten.

Beste Grüße
Kevin Hoffmann


Auf „Großer Fahrt“ mit dem iBoat 500

Vielleicht bist auch Du in den nächsten Wochen auf „Großer Fahrt“…

good carping
max nollert und team

Fotos von Mathis Korn
http://Instagram.com/mathiscarphunter


Mit dem Campingwagen on Tour – von Jens Schupraß

Karpfenangeln mal anders

Dieses Jahr planten meine Frau Jessica und ich einen Campingtrip mit unseren Töchtern Denise und Lina an einen kleinen See in Baden-Württemberg. Dort angekommen, machten wir uns direkt nach dem Einrichten des Campingwagens erst einmal auf Spot-Suche.

Gesucht – gefunden

3 Spots wählten wir aus und befütterten diese auch umgehend. Ich entschied mich dazu alle 3 Plätze mit verschiedenen Geschmacksrichtungen zu beangeln. Für den ersten Spot wählte ich den IB Carptrack Crawfish black&white, denn mit diesem Boilie hatte ich bisher schon sehr gute Fische fangen können. Als zweites war der neue IB Carptrack Scopana.Love an der Reihe. Mit seiner ausgeprägten Scopex-Note sollte er sozusagen die Zwischenstufe zu dem dritten Spot sein, welchen ich mit den süßen IB Carptrack Banana Boilies anfütterte. Nun also noch die Ruten ausbringen und warten.

Die max nollert Temptation MK3 in Lauerstellung.

Jeder fand hier sein eigenes gemütliches Plätzchen um zu warten.

Doch es dauerte nicht lange

Nach kurzer Zeit landete auch schon der erste Graskarpfen von insgesamt 11 Stück im Netz. Hier Jessica mit ihrem ersten Graser.

Unglaublich wie die Graser vor allem auf den IB Carptrack Scopana.Love Boilie abfuhren.

Auch den IB Carptrack Banana Boilie ließen sich ein paar schöne Graskarpfen schmecken.

Mit 13,1Kilo, und somit der größte Graskarpfen des Trips, bescherte mir dieser Fisch einen anstrengenden Drill.

Carp´R´Us Cranked Hook – Meine wahl für Graser

Bei Gewässern mit vielen Graskarpfen, wie hier, verwende ich am liebsten den Carp´R´Us Cranked Hook. Durch seinen langen Schenkel und der nicht zu sehr nach innen gebogenen Spitze, hält er besser im Maul der Graskarpfen. Als Vorfachmaterial verwende ich das ummantelte Strip-X von Carp´R´Us.

Meine lieblings-Hakenköder sind die IB Carptrack Half´n Half´s und in Verbindung mit den IB Carptrack Amino Dips und den dazu passeden Amino Gelen sind sie eine echte Waffe.

Ein Gewitter zog auf…

…und der IB Carptrack Crawfish schlug wieder zu! Wir konnten es kaum glauben, mit dem Gewitter lief der Crawfish-Spot an. Insgesamt 8 Spiegelkarpfen von 7 bis 15,8 Kilo konnten ab diesem Zeitpunkt an diesem Spot nicht unbemerkt vorbei.

Und das war auch heute am 18.07.2018. Alle Photos via Whattsapp gesendet und dann mit Story-Hunter Dennis Pries telefoniert – schon war dieses Update fertig. 

Zum Abschluss fiel der PB von Denise

Als krönenden Abschluss unseres Urlaubs, konnte Denise ihren Personal Best auf die Matte legen. Dieser Fisch war auch gleichzeitig der größte Fisch unseres Ausflugs und Denise zitterte am ganzen Körper vor Freude und Aufregung. Stolze 15,8 Kilo, welche sie nicht alleine halten konnte…Also hilft Papa gerne. 🙂 Heute sind wir dann nach alle hoch zufrieden nach Hause gefahren!  

In diesem Sinne wünsche ich allen noch einen schönen Sommer!

Bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heißt: „der Story-Hunter ist am Telefon“ 😉 
Jens, Jessica, Lina und Denise Schupraß


New iBoat in the house

iBoat 360 – The Pioneer!!
Zieht euch das Video rein… und seid gespannt


Zu Besuch bei IB – Volker Schwedes, herzlich willkommen!

Die einen nennen es „Wall of Fame“… man könnte aber auch sagen „Tor zu den iBoats“ 🙂

Volker auf der „iTalk Bank“, mehr von hier aus in Kürze….. Vielen Dank, dass Du da warst! Ganz liebe Grüße auch an Deine Frau.

Lasst es Euch gut gehen, iBoat ahoi:-),

max


Aktuelle News aus der Angelwoche

Kevin Hoffmann und Maike Prinz beantworten aktuelle Leserfragen.


Kundenfeedback von Denny Naß

Hallo liebes Imperial Fishing Team,

hier ein Foto von mir mit einem 21 kg schweren Spiegelkarpfen. Ich bin überglücklich! Danke nochmal für die super Boilies. Diesen Fisch habe ich auf den IB Carptrack BIG Fish gefangen.

Liebe Grüße Denny

Max: „Gratuliere Denny, so schnell kann`s gehen – top!“


Aktuelle News
An Tagen wie diesen
Video Imperial Fishing Interna
René Pannenbecker

0

Update Nr. 1306 – seit 2003!

!!!Summer Holidays!!!

☀Summer Holiday Info☀ mit gratis iGlas!
Wer bis diesen Donnerstag, den 19. Juli bestellt, bekommt seine Ware garantiert noch vor dem Urlaub versendet!!

☀Summer Holiday info ☀ with for free iGlas!
Get your order done till this Thursday, 19th of July, and we guarantee sending out your goods before our holiday!


Druckfrisch !

Der Imperial Fishing Katalog 2018

Du hast ihn noch nicht?
Mit einem KLICK gelangst du direkt in unseren Onlinshop zur Gratis……

Jetzt kostenlos anfordern oder bei deiner nächsten Bestellung legen wir ihn einfach mit rein…;-)


An Tagen wie diesen

von René Pannenbecker

Endlich war es so weit…

…das langersehnte Wochenende stand vor der Tür und am frühen Nachmittag ging es direkt ans Wasser. Leider hatte ich für diesen Trip nur eine Nacht und einen Tag zur Verfügung. Daher blieb mir für die Auswahl des Gewässers diesmal nicht gerade viel Spielraum, da es nicht zu weit entfernt sein sollte, denn Zeit ist Fisch!

Nicht perfekt, aber machbar

Ich entschied mich für einen See den ich seit längerem nicht mehr befischt hatte und in unmittelbarer Nähe lag. Ein Gewässer mit hohem Angeldruck und das stark mit Boilies frequentiert wird. Von guten Bekannten erhielt ich im Vorhinein die Info das in den letzten Wochen sehr schlecht gefangen wurde. Am See angekommen bot sich mir dann folgendes Bild: Brütende Hitze und windstill, die Wasseroberfläche spiegelglatt und ohne jegliche Anzeichen von Fischen. Das Ausloten brachte zudem die Erkenntnis das die Bodenstruktur fast ausnahmslos eben wie ein Billardtisch war. Nicht gerade die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Wochenende könnte man sagen.

Und nun…, was darf`s denn sein?

Ein attraktives Futter musste also her, ich entschied mich für den IB Carptrack Banana in 16mm gepimpt mit IB Carptrack inP & IB Carptrack inLiquid, eine lockintensive Kombination welche auch mit wenig Futtermenge den Fisch an den Platz bringen sollte. Insgesamt gingen für 3 Ruten jeweils 2 gute Hände breit gefächert auf den Spot, das sollte erst einmal reichen.
An Tagen wie diesen FERTIG

Gut gedippt ist halb gefangen

Der Hakenköder sollte natürlich aus dem umliegenden Futter optisch und vom Geschmack gut herausstechen, daher erhielt er ein süßes Kleid aus dem IB Carptrack Amino Gel Banana mit einem IB Carptrack V-Pop um die Effektivität zu erhöhen, der Wolf mit seiner Kralle im Schafspelz.
An Tagen wie diesen FERTIG

Still ruht der See…, oder doch nicht?

Die Temptation TEN (Jetzt hier vorbestellen!) mit scharfem Blick in Lauerstellung.

Und Action!

Bereits nach wenigen Stunden war der erste Alarm angesagt, so kann es gerne weitergehen! 😉

Darf es noch etwas mehr sein?

Eine gute Stunde später bekam ich wieder einen guten Biss, doch leider ist mir der Fisch ausgestiegen und bis in den späten Abend war es still. Ich erinnerte mich an meine letzte Session mit Max an der Mosel, als er mir bei einem guten Gläschen Wein verriet, dass es durchaus Sinn machen kann die Fische mit dem kontinuierlichen Beifüttern von einem einzigen Boilie in Intervallen von ca. 10 Minuten wieder zu aktivieren oder aufmerksam zu machen. So ähnlich war es damals beim Stippfischen schließlich auch dachte ich mir.

Also nichts wie ran!

Gesagt getan, so fütterte ich alle 10 Minuten einen Boilie möglichst genau in die Nähe der Hakenköder. Auf einer Distanz von ca. 40 Metern ging das mit der Schleuder recht präzise.
Nach ca. 4 Stunden konnte ich mit dem letzten Tageslicht sehen, wie es anfing auf dem Futterplatz förmlich zu kochen. Die Fische waren sehr aktiv beim gründeln, sogar an der Oberfläche zeigte sich hin und wieder ein goldener Rücken. Sollte da noch was gehen? Die Spannung war unbeschreiblich!

Nächtlicher Besuch hatte sich angekündigt

Gegen 1:00 Uhr hörte ich meinen Lieblingston und das AMIAUD Pod wurde blau erleuchtet, kurze Zeit später wurde mir dieser weitere Fisch beschert, er kam am gedippten IB Carptrack Banana Gel nicht vorbei. Schnell wurde die Rute wieder fertig gemacht und hoffnungsvoll zurück ins Wasser versetzt.

Schuppmann am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

Nach dem ersten Kaffee am Morgen um 5:00 Uhr aus dem stylischen iGlas, ertönte der Bissanzeiger erneut mit einem kurzen Pieps, ich konnte es kaum glauben, es war die Nr. 3.

Den Fischen hat es offensichtlich geschmeckt

Jawoll, alles Banane!

Zum Abschluss noch ein freudiges Foto mit dem Carptrack Amino Gel Banana, das mir in dieser kurzen Zeit einige Fische brachte, und ab nun ein treuer Weggefährte in meiner iBox sein wird.

Mit diesen Gedanken geht es jetzt in Richtung Mosel zu einer kleinen Geburtstagsparty für meine bessere Hälfte. Aber heute sind nicht alle Tage, denn ich komme wieder, …keine Frage!

In dem Sinne tight lines und eine schöne Zeit!

Viele Grüße
René Pannenbecker


Imperial Fishing Interna von Büro bis Produktion…

– und Action!
Aftragsbearbeitung, Mixe, Additive, Versand… seid gespannt!


Damien Simonelli with BIG ONE

Damien sagt immer auf die Frage welchen Boilie er verwendet „hauptsache Carptrack von IB“. Wie viele wissen, hat er fast immer auch Paste mit am Start!


iBoat News

Why iBoats are fit out with wooden bench again from July 2018!
Because it’s the best and that’s explained here in the video. Have fun 🙂
Here is an overview of the advantages:
– Aluminum is much too cold, because aluminum dissipates body heat directly from the back. Even at 20 degrees + you have a cold bottom after a short time
– Wood is „warm“ and keeps the heat in the right place
– The seat cushion on the aluminium bench can help against the cold, but in case it is wet when it rains, you can’t get the seat cushion dry quickly.
– With a wooden bench, you remove the seat cushion in the rain and immediately have a dry and non-heat dissipating seat with a puller.
Wood is the only real solution! Others will follow, I’m sure 😉

Warum iBoats ab Juli 2018 wieder mit Holzbank!
Weil`s das Beste ist und das ist hier im Video erklärt. Viel Spaß 🙂
Hier die Vorteile im Überblick:
– Alu ist viel zu kalt , da Alu die Körperwärme am Hintern direkt ableitet. Selbst bei 20 Grad + hat man nach kurzer Zeit einen kalten Po
– Holz ist warm und hält die Wärme am richtigen Fleck
– Das Sitzkissen bei der Alubank schafft zwar Abhilfe gegen die Kälte, jedoch ist es nass am Hintern wenn es regnet, da man die das Sitzkissen nicht schnell mal trocken bekommt.
– Bei einer Holzbank nimmt man das Sitzkissen im Regen ab und hat mit einem Abzieher sofort eine trockene und nicht Wärme ableitenden Sitz.
Holz ist die einzig wahre Lösung! Andere werden folgen, ganz sicher 😉

BW and good carping,
Max


Das Mega coole iGlas

Liegt im Moment jeder Bestellung gratis bei ! !

Ihr habt noch keins? Dann aber schnell…ob ein kühles Getränk bei 35° im Sommer, oder ein heißer Punch im Winter. Dazu noch im stylischen IB Design.

Der Clou: dsa coolste, selbst auf der Wiese, das iGlas kann nicht umkippen und richtet sich durch den tiefen Schwerpunkt aus Vollglas, immer wieder von selbst auf!


 

Erfolgreicher Versandtag auch am 17.07.2018

– vielen Dank für die zahlreichen Bestellungen, Ihr seid super!


Zu guter Letzt

Marcel Behling…mehr von ihm in kürze!

 

 

Neues IB Teammitglied – Marcel Behling
Summer Holiday Info
Andy Lange
Carp R Us Int!
New Big Ones!

Update Nr. 1305 – seit 2003!

!!!Summer Holidays!!!

☀Summer Holiday Info☀ mit gratis iGlas!
Wer bis diesen Donnerstag, den 19. Juli bestellt, bekommt seine Ware garantiert noch vor dem Urlaub versendet!!

☀Summer Holiday info ☀ with for free iGlas!
Get your order done till this Thursday, 19th of July, and we guarantee sending out your goods before our holiday!


Imperial Fishing Interna von Büro bis Produktion…

– und Action!
Aftragsbearbeitung, Mixe, Additive, Versand… seid gespannt!


Neues IB Teammitglied – Marcel Behling

Hallo,

mein Name ist Marcel Behling, ich erblickte am 05.07.1989 das Licht der Welt.
Ich komme aus Gießen an der Lahn, im schönen Mittelhessen gelegen.
Beruflich arbeite ich als Elektroinstallateur in einem kleinen Handwerksbetrieb, in der Nähe meines Wohnortes.
Die Arbeit macht mir sehr viel Spaß, aber am Wasser bin ich dennoch lieber.

Meine anglerische Laufbahn begann ganz klassisch…

Im zarten Alter von 7 Jahren, kam ich durch einen damaligen Freund, das erste Mal in Kontakt mit Rute und Rolle. Wir trieben zusammen an die heimischen Bächen und Teichen unser Unwesen. Damals hatten wir es hauptsächlich auf Forellen und Barsche abgesehen, oder was uns eben sonst noch so an den Haken ging, die Hauptsache war, es hatte Flossen.

Von diesem Zeitpunkt an, war ich komplett infiziert. Seitdem drehte sich alles in meinem Leben nur noch um das Angeln.

So nahm alles seinen Lauf

Als ich mit 12 Jahren meine Fischerprüfung ablegte, trat ich den ersten regionalen Angelvereinen bei. Dort lernte ich auch schnell die ersten Karpfenangler kennen. Keine andere Angelmethode faszinierte mich auf Anhieb so sehr wie diese. So setzte ich mir schon damals das Ziel, ein erfolgreicher Karpfenangler zu werden. Es kam eins zum anderen und so wurde das gesamte Taschengeld komplett in Angelzubehör und Tackle investiert.

Das Feuer und die Leidenschaft blieb bis heute unverändert, ich bin heute noch vor jeder Session genauso aufgeregt wie vor 17 Jahren. Angeln ist viel mehr als ein Hobby, es ist eine Lebenseinstellung. Die direkte Verbindung mit der Natur, wie man sie am Wasser erlebt, ist ein unbeschreiblich tolles Erlebnis, welches nur wir Angler kennen.

Meine bevorzugten Gewässer

Heute fische ich am liebsten an mittleren bis großen Baggerseen oder Talsperren. Diese Angelei macht ca. 90% meiner Fischerei aus. Ich bin ein Freund von stehenden Gewässern. Hin und wieder zieht es mich aber auch an den Fluss.

Das Leben mit dem Wasser

Der wichtigste Faktor um erfolgreich auf Karpfen zu angeln, ist ganz klar die Zeit! Ich habe quasi mein ganzes Leben auf das Angeln ausgerichtet. Dies bedeutet natürlich auch auf vieles zu verzichten, aber das ist es mir definitiv wert. Unser Leben ist zu kurz um Dinge zutun, die wir eigentlich gar nicht möchten. Außer die wesentlichen Dinge, wie Arbeiten und auch die Familie, dürfen natürlich nicht zu kurz kommen.
Wenn man es wirklich will, bekommt man das auch alles relativ gut unter einen Hut und kann im Jahr 150 Nächte und mehr am Wasser verbringen.

Wie und warum IB

Imperial Fishing ist jedem passioniertem Karpfenangler ein Begriff. Keine andere Firma dominiert den Markt mehr, wenn es um hochattraktives Futter von höchster Qualität geht.
Aber nicht nur im Futtersektor setzt Imperial Fishing Maßstäbe, die iBoat Serie ist nicht umsonst bei so vielen Karpfenanglern europaweit beliebt.

Imperial Fishing bietet mir alles, was ich für meine Angelei brauche. Es ist ein schönes Gefühl auf so eine enorme Produktpalette zurückgreifen zu können.

Umso mehr freute es mich, dass sich die Möglichkeit ergeben hat, dem Team beizutreten.

Ich freue mich sehr auf die Zukunft und eine intensive Zusammenarbeit mit Max und dem gesamten Team!
Neues IB Teammitglied - Marcel Behling

Liebe Grüße und good carping

Marcel Behling


New iBoat in the house

iBoat 360 – The Pioneer!!
Zieht euch das Video rein… und seid gespannt


!!!BIG ONE aus Italien!!!

Ü25 BIG One von Ghirardi Claudio auf einen selbst abgedrehten Mix aus IB Carptrack Monster´s Paradise und IB Carptrack Elite.


Andy Lange mit einem gelungenen Wochenende

Ein krasses und erfolgreiches Wochenende geht zu Ende und selbst der Nachwuchs hatte dieses Mal sehr viel Spaß!🤗

Die Mischung macht´s!

Als Hakenköder vewendeten wir den IB Carptrack Big Fish Boilie und den IB Carptrack Banana Boilie.

Ein guter Tipp

Den IB Carptrack Big Fish Boilie hat mir ein guter Freund, Daniel Trocha, empfohlen und der Boilie hat sich gut bewährt. Die Plätze habe ich mit Partikeln und Boilies gleichermaßen befüttert.

Die Partikel habe ich mit IB Carptrack Flavour Carp Total verfeinert…

…und die Futterboilies wie immer mit IB Carptrack InLiquid, IB Carptrack Powder, IB Carptrack inP, IB Carptrack Liquid Amino veredelt.

Schneller als erwartet

Die Fische haben den Platz wunderbar und schnell angenommen, nach drei Stunden waren schon 4 Fische auf der Matte.

#IB Carptrack Big Fish
#IB Carptrack Banana

Tight Lines Euch allen!
Andy Lange und Sohn


Carp´R´Us – Unsere Entscheidung!

Die langjährige Erfahrung von Carp´R´Us im Endtacklebereich garantiert Zuverlässigkeit in höchstem Maße. Worauf Du Dich verlassen kannst!

Alles rund um CRU HIER im Shop

Neu in unserem Sortiment, der Carp´R´Us Predator mit Micro Barb. Der kleine Wiederhaken lässt den Haken noch einfacher eindringen!

Der Mouthsnagger shorty und der ATS Continental Snag Hook – die perfekte Kombination.

Hier hat der Mouthsnagger Dragonfly Larvae ganze Arbeit geleistet!

In Verbindung mit unseren Gelen, wie hier mit dem IB Carptrack Amino Gel Monster´s Paradise, eine unschlagbare Kombination.

Ein beruhigendes Gefühl, wenn man sich auf seine Montagen verlassen kann…

…und der Erfolg gibt bekanntlich Recht!

Martin Jandik – Team IB CZ

Marco Bertaglia – Team IB Italy

Good Moments in Life 😉

good carping…
max nollert&Team


New iBoat in the house

iBoat 360 – The Pioneer!!
Zieht euch das Video rein… und seid gespannt


New Big Ones (25kg+) on the Blog!

Have a look at this amazing captures with Imperial Baits – 100s of 50+!!!

New iBoat in the house – The Pioneer 360
2 neue Produktvideos
weiterer Vergleich Luft gegen Latte!

0

Update 1304 – seit 2003!

New iBoat in the house

ENGLISH
New iBoat in the house!
The pioneer – 360!
For loading AND travelling, with big engines and lots of interior space.
Currently arroived with slatted floor 2. 0. and aluminium floor in.
We test and keep you up to date…
Max & Team
 
DEUTSCH
Neues iBaot im Haus!
The pioneer – 360!
Zum Beladen UND Reisen, mit dicken Motoren und viel Innenraum.
Aktuell mit Lattenrost 2.0. und Aluboden rein gekommen… wir testen und halten Euch auf dem Laufenden.
Max & Team

3 Min Video: iBoat 360 – „The Pioneer“

Hi Freunde 🤗New iBoat in the house 😎💪iBoat 360 – The Pioneer!!Zieht euch das Video rein… und seid gespannt 😉😎Liebe Grüße Eure Maike💋, Maike Prinz II und Anne

Gepostet von Maike Prinz am Freitag, 13. Juli 2018


Unboxing iBoat 360 „the Pioneer“

Eine Photostrecke:-)!

Wir waren gespannt was unsere Bootsbauer nach unseren Zeichnungen und schriftlichen Wünschen sowie der ein oder anderen Videobotschaft umgesetzt hatten…

Wir hatten einen Lattenboden sowie einen Aluboden zum Testen mit anfertigen lassen. 

3,60m, „the Pioneer“ ist kein Kleiner, aber dennoch tragbar!

Ist doch Latte oder?

Maike war genau so gespannt und von der ersten Vorschau auf die Größe schon mal sehr angetan!Pump it up!
…so weit so gut, das kann sich doch mal sehen lassen!

Ruderposition passt perfekt, vor Allem auch die Aufteilung der Ruderlänge vor und nach der Ruder-Aufnahme sieht super aus! Beinfreiheit und doch Hebel zum Rudern im Sturm!

Mächtig Platz in der Hütte!

The Pioneer, damit kann man was erkunden. Schon vor 20 Jahren fuhr ich die franz. Moselle rauf und runter. Damals noch mit 15 PS und dem alten Metzeler. Alles zu seiner Zeit 😉

No Brad, this is not a „Push Up“ 😉 Gut zu sehen: Der Kiel für kursstabiles Fahren 

Wird es in Serie gehen? Was denkt Ihr, schreibt an info@imperial-fishing.de oder in die FB Kommentare oder Youtube! Wir freuen uns drauf!


Brad Smudzinski wishes you a nice and successful week-end!

Alessandro Baccoli – carp angler, videograph and photograph!


3 Min. Video: Vergleich Hochdruckluftboden vs. Lattenrost 2.0
Luft gegen Latte, da staunt ihr zurecht!


Wir wünschen Euch allen einen entspannten Freitag den 13ten und ein schönes WE

– good carping!


Bald sind wir im Betriebsurlaub, vom 23.07.2018 bis 05.08.2018. Nächste Woche gibt es noch voll Stoff Versand für alle die Bestellen – versprochen!

Sergio Ceccarelli Big One
David Fort Balaton 10 great movie
Newsletter

0

Sergio Ceccarelli Big One with Banana and more from Scandarello Lake

That is what Sergio is doing:
Birdfood Banana Boilie napped with:
Peanut powder
NHDC
inLiquid
Scopex Flavour
Roasted Peanut Flavour (in italian language ARACHIDI)
ARACHIDI+BANANA= ARABANA😂😂😂😂

A big hug,
Sergio

Have a look to this 2 min Power Video from Sergio Ceccarelli – enjoy!


Hi Max,
here is youtube link for the 2nd part of Balaton 10.
Just turn on the English subtitles in settings.
Klick on the picture to start a great movie of 30 minutes with english subtitle!
„Enjoy carp fishing with David Fort and Marco Bertaglia!!!“

Best regards from Italy, David


Achtung
IB – Summer Holidays


Newsletter 12.07.18

Immer auf dem neusten Stand bleiben?
Ganz einfach, abonniere unseren Newsletter!

Jetzt in den Newsletter eintragen!

Brad Smudzinski Back in Germany
CHM Bericht Jan Federmann
iBoat 500,260 Mathis Korn

0

Achtung
IB – Summer Holidays


Brad Smudzinski Back in Germany

It had been a long time, over two and a half years to be exact since the last time I had went carp fishing. Having spent the time away from Germany in Montana where there were no carp to chase it was great to once again be on the water with all my carpy gear.

Es war lange her, mehr als zweieinhalb Jahre, um genau zu sein, seit ich das letzte Mal Karpfenangeln ging. Nachdem ich die Zeit außerhalb Deutschlands in Montana verbracht hatte, wo es keinen Karpfen zu jagen gab, war es toll, wieder einmal mit meiner ganzen Karpfenausrüstung auf dem Wasser zu sein.
Brad Smudzinski Back in Germany

For my first session I went to a small gravel pit that I knew well and had luck with in the past. There is a pretty big population of carp, but there are a small number of BIG ONES. There is also a healthy population of grass carp, wels catfish, store, and bream.

Für meine erste Session ging ich an eine kleine Kiesgrube, die ich gut kannte und mit der ich in der Vergangenheit Glück hatte. Es gibt eine ziemlich große Population von Karpfen, aber es gibt nur eine kleine Anzahl von GROSSEN. Es gibt auch eine gesunde Population von Graskarpfen, Welsen und Brassen.

I only had 24 hours for this session and I wanted to use highly attractive baits as I had no chance to initiate any feeding campaign. My current go-to-boilie is the CRAWFISH Black&White. This bait seems to produce on all waters. The contrast between the two boilies contained in the package attract attention from far out. The red flakes of crawfish shell are a real eye catcher as well.

Ich hatte nur 24 Stunden für diese Sitzung und ich wollte hochattraktive Köder verwenden, da ich keine Chance hatte, eine Fütterungskampagne zu starten. Mein aktueller „Go-to-Boilie“ ist der CRAWFISH Black&White. Dieser Köder scheint auf allen Gewässern zu funktionieren. Der Kontrast zwischen den beiden in der Verpackung enthaltenen Boilies zieht die Aufmerksamkeit von weitem auf sich, wie die Sch… die Fliegen, ihr wisst was ich meine :-)! Auch die roten Flocken der Krebsschalen sind lovely!

I used one whole white boilie on the bottom of the hair and a black one cut in half one at the top.

Ich benutzte einen ganzen weißen Boilie auf der Unterseite des Haares und einen schwarzen, der oben in die Hälfte geschnitten wurde.

I used the Ready Rigs from Carp’R’Us as I had so little time on the water and didn’t want to be spending time tying rigs. These Combi Blowback Rigs are excellent using a combination of fluorocarbon and braided line. The hooks are my favorite, the Centurion 2000 in size 6. In combination with a Gizmo swivel the leader is just slipped onto the rig with no problem.

Ich habe die Ready Rigs von Carp’R’Us benutzt, da ich so wenig Zeit auf dem Wasser hatte und keine Zeit damit verbringen wollte, Rigs zu binden. Diese Combi Blowback Rigs sind hervorragend mit einer Kombination aus Fluorcarbon und geflochtener Schnur. Die Haken sind mein Favorit, der Centurion 2000 in Größe 6. In Kombination mit einem Gizmo-Drehwirbel wird der Leader problemlos auf das Rigg geschoben.

I place two rods far apart from each other both at about 3 meters, and at the bottom of a ledge. One close to the fish protection area and the other at the opening to a small arm of the lake. I fed about a kilo of boilies per spot. Some whole and others I crushed in half between my fingers before I threw them out.

Ich lege zwei Ruten weit auseinander, sowohl auf etwa 3 Meter als auch auf dem Boden eines Felsvorsprungs. Eine in der Nähe des Fischschutzgebietes und die andere an der Öffnung zu einem kleinen Arm des Sees. Ich habe etwa 1 Kg Boilies pro Platz gefüttert. Einige ganze und andere habe ich zwischen meinen Fingern zerquetscht, bevor ich sie rausgeworfen habe.

The first fish came just moments before it started to rain. Luckily there was another angler on the water at the time and he was able to take the photo.
I was a happy man!

Die ersten Fische kamen kurz bevor es zu regnen begann. Zum Glück war damals ein anderer Angler auf dem Wasser und er konnte das Foto machen.
Ich war ein glücklicher Mann! HAPPY BRAD 🙂
Brad Smudzinski Back in Germany

After being away from carp fishing for so long it was great to once again be at the craft. I missed the whole process which is carp fishing. Several other fish were caught during the session. I also caught fish using the Liquid Powder Paste which I then coated with my favorite, GLM Full-Fat. I also added some of this powder to my boilies which I free fed.

Nachdem ich so lange vom Karpfenangeln weg war, war es großartig, wieder „am Boot“ zu sein. Ich habe den ganzen Prozess des Karpfenfischens verpasst. Mehrere andere Fische wurden während der Session gefangen. Ich habe auch wieder Fische mit der Liquid Powder Paste gefangen, die ich dann mit meinem Favoriten GLM Full-Fat beschichtet habe. Ich fügte auch etwas von diesem Puder meinen Boilies hinzu, die ich frei fütterte. Das machen sehr viele von uns äußerst erfolgreich kann ich Eich sagen! Bei Max`Crazy Lake Trip mit 135 Karpfen war GLM auch mit von der Partie, genau so wie Betain!

My wife, Karin even stopped by and brought me some crispy duck. She accompanied me on my iBoat 210 as I brought my rod out. I explained to her what we were seeing on the Lowrance 7hdi unit. She feigned interest! 😉

Meine Frau Karin kam sogar vorbei und brachte mir eine knusprige Ente. Sie begleitete mich auf meinem iBoat 210, als ich meine Rute herausholte. Ich erklärte ihr, was wir auf der Lowrance 7hdi-Einheit sahen. Sie täuschte Interesse vor! 😉
Leckererererer!

Looking forward to many more sessions and I wish you all a great summer. The Fall will be great and I know we will all get the BIG ONE out!

Ich freue mich auf viele weitere Sessions und wünsche euch allen einen schönen Sommer. Der Herbst wird großartig und ich weiß, dass wir alle den Großen rausholen werden!Brad Smudzinski Back in Germany

Brad Smudzinski
Team Imperial Fishing Germany


Aktuelle News

In der aktuellen Ausgabe der CHM findet Ihr einen interessanten Bericht von unserem Teamangler Jan Federmann.
Nicht verpassen und viel Spaß beim lesen, der neuen Ausgabe…

Mathis Korn, zu Hause im neuen iBoat 500!
Instagram.com/mathiscarphunter

Und manchmal auch „vom Ufer“ aus unterwegs mit dem iBoat 260 – viel Glück Mathis!

Haste Paste – Haste Fisch! Mal ehrlich, schon probiert?


A perfect Time
Dein iBlog Update
Aktueller Newsletter

Imperial Baits makes you happy 🙂

Wenn auch Du tolle Bilder von Deiner Karpfenangleie hast und mit IB erfolgreich warst, sende uns doch eine kleine Geschichte für den iBlog. Gerne ca. 400 Wörter (dreiviertel Seite)  und 8 Bilder, dann lassen wir uns nicht Lumpen! Alles weitere erfährst du nach einer kurzen e-mail an info@imperial-fishing.de Betreff „iBlog“.

Bitte schicke zunächst nur ein zwei Deiner besten Bilder mit, wir werden diese nur veröffentlichen, wenn du das auch möchtest. Wir freuen uns auf Deine Einsendung!

Katalog-News

Und für alle die Ihn noch nicht haben, hier der Link zu unserem kostenlosen IF Katalog 2018 im Wahnsinns-Großformat DIN A3!!!


A perfect Time…

von Robo Galanek
Hi guys

This week I spent 6 beautiful days fishing with my son Oliver and my friends. I think I managed to catch some beautiful fish.
Diese Woche verbrachte ich 6 schöne Tage mit meinem Sohn Oliver und meinen Freunden. Ich glaube, ich habe es geschafft, ein paar schöne Fische zu fangen.
A perfect Time

A perfect Time…
Eine schöne Zeit…

Those Grass carp enjoyed the pineapple flavoured pop up and boilies Elite Strawberry 20 mm.
Diese Graskarpfen genossen die mit Ananasgeschmack  geflouverten Pop-Ups und Boilies Elite Strawberry 20 mm.


Carps were attracted by the combination of Monster Liver with Banana flavoured pop up, although the smaller size carps preferred the combination of boilies Monster´s Paradise 24 mm. Yes this is also sometimes possible.
Die Karpfen wurden durch die Kombination von Monster Liver mit Bananengeschmack angezogen, obwohl die kleineren Karpfen die Kombination von Monster´s Paradise 24 mm bevorzugten. Ja so kann es auch mal sein:-)

I would like to thanks the company Imperial Baits for all the great products.
Ich möchte der Firma Imperial Baits für all die tollen Produkte danken.

We all really enjoyed the time together. An interesting learning about this time fishing was that the fish only reacted during the night and early in the morning. Sometimes it is about the luck as well.
Wir alle haben die gemeinsame Zeit wirklich genossen. Eine interessante Erkenntnis über diese Tage war, dass die Fische nur in der Nacht und am frühen Morgen aktiv waren. Manchmal geht es auch um das Glück.

Misko, thanks for taking such nice pictures.
Misko, danke, dass du so schöne Fotos gemacht hast.
When the father with the son – PROSIT!

Robo Galanek,
Imperial baits team Slovakia.


IB Carptrack Liquid-Powder Paste

Kennst Du schon die Karpfen-Magnet-Paste? 😛
Hol sie dir JETZT und lass dich von der Vielseitigkeit der Powder Paste überzeugen.

Haste Paste = Haste Fisch!

Pimp-Tipp:

Verfeinere unsere Paste mit etwas IB Carptrack Power Powder und verleih ihr damit eine einzigartige und individuelle Note. Make the difference possible!


 

NEWSLETTER vom 09.07.2018

Immer auf dem neusten Stand bleiben?
Ganz einfach, abonniere unseren Newsletter!

Jetzt in den Newsletter eintragen!

Update 1300 seit 2003! BIG iBOAT DAY &
Mit Vertrauen zum Erfolg

0

Update Nr. 1300 seit 2003!

Herzlich willkommen zum neuen iBlog Update!

Imperial Fishing Katalog 2018


BIG iBOAT DAY

Heute sind sie wieder eingetroffen… Eine riiiiesen Lieferung unserer iBoate, auf die der ein oder andere unter Euch schn sehnsüchtig gewartet hat! 

Auf Prost geht`s los…! 

Und schon machen sich die iBoate auf den Weg zu Euch!

DPD inkl. Live Tracking funktion über e-mail oder Handynummer. 

Gutes Training für Big Ones 😉

Brad (Big Brad) hätte gerne noch weiter gemacht, denn zum Glück war am frühen Morgen Jörg Schlegel zur Stelle, so dass Brad jetzt noch genügend Power hatte und am WE auf Fischjagd gehen kann. Viel Glück Brad und DANKE! Jörg, großes Kino und vielen lieben Dank für Deine tolle Hilfe! Bis in Kürze…..

Getreu dem Motto…“Viele Hände, schnelles Ende“…

packten alle mit an, damit Eure iBoats pünktlich bei Euch eintreffen.

Brad Smudzinski – work is done!

Why iBoats are fit out with wooden bench again from July 2018!
Because it’s the best and that’s explained here in the video. Have fun 🙂
Here is an overview of the advantages:
– Aluminum is much too cold, because aluminum dissipates body heat directly from the back. Even at 20 degrees + you have a cold bottom after a short time
– Wood is „warm“ and keeps the heat in the right place
– The seat cushion on the aluminium bench can help against the cold, but in case it is wet when it rains, you can’t get the seat cushion dry quickly.
– With a wooden bench, you remove the seat cushion in the rain and immediately have a dry and non-heat dissipating seat with a puller.
Wood is the only real solution! Others will follow, I’m sure 😉

Warum iBoats ab Juli 2018 wieder mit Holzbank!
Weil`s das Beste ist und das ist hier im Video erklärt. Viel Spaß 🙂 
Hier die Vorteile im Überblick:
– Alu ist viel zu kalt , da Alu die Körperwärme am Hintern direkt ableitet. Selbst bei 20 Grad + hat man nach kurzer Zeit einen kalten Po
– Holz ist warm und hält die Wärme am richtigen Fleck
– Das Sitzkissen bei der Alubank schafft zwar Abhilfe gegen die Kälte, jedoch ist es nass am Hintern wenn es regnet, da man die das Sitzkissen nicht schnell mal trocken bekommt.
– Bei einer Holzbank nimmt man das Sitzkissen im Regen ab und hat mit einem Abzieher sofort eine trockene und nicht Wärme ableitenden Sitz.
Holz ist die einzig wahre Lösung! Andere werden folgen, ganz sicher 😉

BW and good carping,
Max


Mit Vertrauen zum Erfolg

von Éles Attila
Verbringt man viel Zeit am Wasser und vertraut auf seine Strategie, so bleibt die investierte Arbeit nicht ohne Erfolg.
Bei dieser Session setzte ich mein ganzes Vertrauen bei den Hakenködern einzig und allein auf den IB Carptrack Rambo – Monster’s Paradise .

Dank der ausgeklügelten Zusammensetzung sind die Rambo Hookbaits fast Schwerelos, dennoch hart um den Attacken von Kleinfisch zu widerstehen.

Meine Futtermischung

Der See an dem ich war, hatte einen großen Bestand an Kleinfisch. Um nicht zu viel Kleinfisch auf den Platz zu locken, lautete das Motto für meine Futtermischung „so gering wie möglich aber so viel wie nötig“.
So bestand mein Futter aus etwas Mais, Amino Pellets, IB Carptrack Monster’s Paradise Boilies und ein paar IB Carptrack Elite Strawberry Boilies. Gerade genug um die Aufmerksamkeit der Karpfen auf den Spot zu lenken. Ich rundete das Ganze mit etwas IB Carptrack GLM full-fat und etwas IB Carptrack inLiquid ab.

Die ersten 24 Stunden vergingen ohne eine Aktion.

Was für ein traumhaft schöner Sonnenuntergang.

Auch wenn die ersten 24 Stunden ohne Erfolg waren, so war ich mir sicher, dass meine Futtermischung gut arbeitete und die Zeit würde mir auch den Erfolg bringen.

Vertrauen ist alles

In den frühen Morgenstunden des zweiten Tages meldete sich mein Bissanzeiger mit einem Dauerton. Ich stürmte zur Rute, nahm sie auf und ein wahres Kräftemessen konnte beginnen. Der Fisch, ja man möchte meinen, kämpfte um sein Leben und ich um ein kleines Bildchen. Nach einem kurzen aber harten Drill, glitt der Fisch über den Kescherrand. Ich hatte gerade den Fisch versorgt, noch immer in Gedanken an den Drill, da gab es den nächsten Lauf.
YES!
Nummer 2 landete auf meiner Matte. Was für ein Glücksgefühl.

Überglücklich und zufrieden, dass meine Strategie auf ging, konnte ich zwei wunderschöne Fische mit je 15 Kilo in die Kamera halten.

Auf ein Neues

Ein paar Stunden blieben mir noch und so machte ich beide Ruten neu, in der Hoffnung noch einen weiteren auf die Matte legen zu können. Und was soll ich sagen, die Mühe machte sich bezahlt und so konnte ich in den Nachmittags Stunden einen weiteren schönen Karpfen zum Landgang überreden. Der IB Carptrack Monster’s Paradise Boilie spielte sein intensives Aroma voll und ganz aus.

Fazit

Die Köder von Imperial Fishing haben einmal mehr gezeigt was in ihnen steckt. Danke für diese tollen Köder. Gerade in stark überfischten Gewässern und in Situationen wo es schwierig wird, spielen sie ihre Stärke, dank der hochwertigen Zusammensetzung aus und bringen einen Erfolg nach dem anderen.

Éles Attila
Imperial Baits Hungary


Das Wochenende rückt näher

Ihr wollt Euren Hakenködern das gewisse „Extra“ verpassen?
Mit unsren Amino Dips und Gele könnt Ihr Eure Hakenköder von der Masse abheben und noch attraktiver gestalten.


Ernst Helmhart mit einem dicken Schuppi

Schon lange vertraut Ernst auf die Qualität der Carp’R’Us Haken.
Sein Statement dazu: Also wenn man im klaren Wasser unter dem Boot sieht, was so ein Kraftpacket alles versucht um den Haken loszuwerden, gut das ich den Carp’R’Us – ATS Predator verwende.

Kennrt Ihr schon den neuen Haken von Carp’R’Us?

Überzeugt Euch selbst und Ihr werdet begeistert sein.
Mit einem KLICK auf das Bild, gelangt Ihr direkt in unseren Onlinshop…
Zu gute Letzt:

Eles Attila`s son – iBlog Update will follow;-)

Folge uns

14,718FansGefällt mir
5,303FollowerFolgen
5,061AbonnentenAbonnieren

Produkte