Racing Team

—————————————————————————————————————————————————————————
Imperial Fishing Racing Team – HD Renn-VIDEO (Imagefilm)

—————————————————————————————————————————————————————————

Aktuelles & Updates:
WIR SIND DEUTSCHER VIZEMEISTER!
– 12.-13.07.2014 3 Läufe zur deutschen Meisterschaft in Dessau – Platz 1
Update – KLICK HIER
– 27.-29.06.2014 Weltmeisterschaft in Polen – Rennabbruch nach tödlichem Unfall
– 24.-25.05.2014 deutsche Meisterschaft in Traben-Trarbach – Platz 3
Update mit 160 Bildern – KLICK HIER

—————————————————————————————————————————————————————————

Racing Team Vorstellung

FAKTEN
Gründungsjahr: 2014
Teamleiter: Bernd Olschimke
Teamsponsor: Max Nollert
Fahrer: Thiemo Wende, 2008 & 2014 deutscher Vizemeister
Mechaniker: Marius Wölfle

Von links nach rechts:
Johannes Weber, Bernd Olschimke, Marius Wölfle, Max Nollert, Thiemo Wende, Claus Olschimke
if racing team kollage 640

Thiemo Wende und Bernd Olschimke nach dem Sie in Dessau!
22

Infos zu unserem Fahrer Thiemo Wende:
– Vater Dieter Wende, Motorbootrennsport in der DDR von 1985-1990
– Thiemo Wende im Kartrennsport ODKM von 1997-2001, Rennerfolge bei anfangs über 40 Startern
– Höhepunkt: Rennen in Jüterbog als auch die IDKM Teilnahm und Piloten wie Nico Rosberg und Robert Kubica am Start waren
– Über den Opa Hans Bender zum Schlauchbootslalom gekommen
– 2002: Ein Jahr Schlauchbootslalom im MBC Elbe Dessau e.V. (war ihm aber zu „ruhig und langsam“)
– 2003: Debüt Jahr im Motorbootrennsport in der Klasse Dmyv T-550. Im ersten Jahr dritter in der deutschen Meisterschaft
– 2004: Deutscher Viezemeister der Klasse DMYV T-550
– Ab 2005: in der OSY-400
– 2007: 4. in der Deutschen Meisterschaft OSY-400
– 2009: Deutscher Viezemeister in der OSY-400 mit erstem Rennsieg in Bitterfeld
– ab 2010: Pause aufgrund von Wehrdienst und Studium
– 2014: Neuanfang mit dem Imperial Fishing Racing Team

zum vergrößern anklicken
thiemo wende iblog 1200

Thiemo Wende nach dem Sieg in Dessau (Platz 1)
zum vergrößern anklicken
DSC_0231_2

Info zur Rennbootklasse
Outboardserie Yamato (Motorenhersteller) – Klasse OSY400

Alle fahren mit dem gleichen Serienmotor der Firma Yamato mit 33 PS bei 0,4L und dem gleichen Gesamtgewicht (Boot + Fahrer = nicht weniger als 180kg).
Das Team und der Fahrer entscheidet über den Sieg sagt man, da die Technik für alle fast identisch ist. Nur der Propeller sowie der Rumpf unterliegt einer ganz besonderen Aufmerksamkeit, da individuell hier und da ein, zwei km / h in der Maximalgeschwindigkeit sowie in der Kurvengeschwindigkeit heraus geholt oder verloren werden können. 110 km/h ist die Spitzengeschwindigkeit, die nur die wenigsten Teams erreichen!

Das Imperial Fishing Racing Motorboot in der Klasse OSY 400
zum vergrößern anklicken
8

Mit bis zu 110 km/h fliegen die OSY 400 Boote über die Wasseroberfläche
zum vergrößern anklicken
13

High performance – wie Ihr es schon immer von Imperial Fishing gewohnt seid!
zum vergrößern anklicken
DSC_0867

—————————————————————————————————————————————————————————

Merchandising Products

Energy Drink „IF POWER – Racing Edition“ – im Onlineshop

Aufkleber IF Racing Team – im Onlineshop

—————————————————————————————————————————————————————————

_MG_4683

Beautiful woman with perfect figure