Neues Video: Das iRock Statement – Eigenschaften der iRock Gripper erklärt und demonstriert von Dennis Pries!

0
168

KLICK HIER UND ERFAHRE MEHR / CLICK HERE TO READ MORE!

290317_640

————————————————————————————————————————————————————
Neues Video: Das iRock Statement
Eigenschaften der iRock Gripper erklärt und demonstriert von Dennis Pries!

Was ist leichter, ein Kilogramm Federn oder ein Kilogramm Stein?
In einem Dialog nebenbei gefragt, kommt doch einmal des Öfteren die Antwort: „Federn natürlich!“. Immer wieder lustig, tatsächlich findet sich immer wieder mal jemand, der eben genau diese Antwort gibt. Aber wie wir natürlich alle wissen, bleibt ein Kilogramm immer ein Kilogramm und dabei ist es völlig egal welches Material es ist.

In diesem Video habe ich die Eigenschaften der iRock Gripper zusammen gefasst und zeige Euch zudem, was es mit dem dippen der iRocks auf sich hat und wie ich dabei vorgehe.
Viel Spaß dabei und auch bei diesem nachfolgenden iRock Update in Schriftform!

Der iRock, das „Blei“ ganz ohne Blei und was es damit auf sich hat:
Heute möchte ich Euch unsere neuste Innovation, den iRock Gripper vorstellen und einhergehend damit noch ein paar Tipps und Tricks zur Verwendung mit auf den Weg geben.

IMG_8757

Durch die patentierte Zement-Magnetit-Mischung wurde ein Gewicht entwickelt, welches etwas größer als herkömmliche Bleie aber wesentlich kleiner als “Steinbleie“ ist und somit den höchstmöglichen Kompromiss zwischen Größe und Gewicht bietet. Dies ist Aufgrund seiner geringeren spezifischen Dichte als Blei, aber wesentlich höheren Dichte als Stein möglich und in Serie umsetzbar. Viele schrecken davor erst einmal zurück, wie ich auf der Messe in den vielen einzelnen Gesprächen heraus hören durfte. Aber nichts desto trotz bringt uns genau diese Tatsache die folgenden gewünschten Effekte, die mit Blei nicht zu erreichen sind!

Vorteil ZementMagnetit – iRock to serve:

Das Sinkverhalten
Der iRock sinkt im Wasser nach dem Auswerfen langsamer als Blei zu Boden, was zur Folge hat, dass er bei schlammigen Untergründen nicht so tief einsinkt.

Gripp
Da der iRock im Volumen größer ist bedeutet das auch gleichzeitig, dass er eine größere Auflagefläche auf dem Grund hat, somit mehr Reibungswiderstand bietet, also mehr Grip als Bleie mit dem gleichen Gewicht. Ich schreibe bewusst nicht „Größe“, die Größe hängt von dem Gewicht ab, das darf man nicht vergessen.

de5

Einholen der Montage
Beim Einholen der Montage hebt sich der iRock schneller vom Grund ab und steigt schneller zur Oberfläche, was uns zum Beispiel das Fischen und risikofreiere Einholen hinter Hindernissen oder Krautbänken erleichtert.

Drill und Landung
Immense Vorteile bietet der iRock beim Drill. Da der iRock durch seine Beschaffenheit mehr Strömungswiderstand bietet, entstehen während des Drills bei Kopfschlägen und abrupten Richtungsänderungen des Fisches weniger Spannungsspitzen.

Besonders wenn der Fisch kurz vor der Landung noch einmal alle Kräfte mobilisiert und sich den Haken abschütteln will, wird so das Ausschlitzen minimiert.

Mit Flavor und Dips attraktiver anbieten
Die Struktur des Materials unserer iRocks ist ähnlich wie ein Schwamm mit Luftkammern, was dazu führt, dass sie bis zu 5% des Eigengewichtes an Flüssigkeit aufnehmen. Diese Tatsache ermöglicht es den iRock in Flavour oder Dip einzulegen und somit Lockstoffe unmittelbar in Ködernähe zu präsentieren.

de4

Die positiven Nebeneffekte
Umweltfreundlichkeit: Der iRock hat keinen Schwermetallanteil und ist somit Umweltfreundlich. Das verwendete Eisenerz ist ein Mineral und rostet aufgrund seiner Struktur nicht. Gerade wenn man Montagen fischt, bei denen man absichtlich das Blei verliert, kann man den iRock ruhigen Gewissens im Gewässer zurücklassen. Muss man aber nicht! Denn unsere iRocks sind voll magnetisch! Dies ermöglicht uns unsere verloren geglaubten iRocks wieder vom Grund aufzunehmen.

Tips und Tricks
Ich empfehle Euch die iRocks sobald ihr sie erhalten habt direkt mindestens über Nacht auf die Heizung zu legen und dann zu dippen, denn wir können uns so eine ganz normale physikalische Eigenschaft zu Nutze machen.

de1

Gase dehnen sich bei Erhitzung aus und ziehen sich zusammen sobald sie kalt werden. Um dies zu veranschaulichen, nehmt eine leere Plastikflasche, schraubt sie bei Zimmertemperatur zu und stellt sie in den Kühlschrank. Die Flasche wird sich dann zusammen ziehen. In Euren iRocks passiert nun folgendes: Durch die Hitze dehnt sich das Gas (Luft) im iRock aus und er trocknet vollständig aus. Legt ihr ihn nun in eine kühlere Flüssigkeit, zieht sich das Gas zusammen und der Dip wird tiefer und schneller von iRocks aufgenommen.

de2

Die so vorbereiteten iRocks saugen sich mit dem entsprechenden Dip voll…
de7,5

Diesen Effekt könnt ihr noch verstärken indem ihr den iRock zum Beispiel in einem Topf auf der Herdplatte vorsichtig erwärmt und den Dip im Kühlschrank kühlt. ACHTUNG: Den iRock nicht zu stark erhitzen, nur so warm dass ihr ihn noch anfassen könnt! VERBRENNUNGSGEFAHR!

Und ab damit ins Wasser…
de19

Ich empfehle Euch die iRocks immer für ein Rutenpaar zu Dippen. 4 iRocks pro Geschmacksrichtung die ihr fischt. So ist gewährleistet, dass ihr nach jedem einholen oder nach jedem Fisch, beim Köderwechsel einen frisch gedippten iRock parat habt. Also Köderwechsel gleich iRock-wechsel und ihr habt immer die größte Lockwirkung am Hakenköder.

Gedippter iRock im Wasser
Haben wir unsere Montagen im Wasser, übt der gedippte iRock eine zusätzliche Lockwirkung in unmittelbarer Hakenköder Nähe aus.
de21

Bevor ihr den benutzten iRock wieder in den Dip legt, solltet ihr ihn allerdings kurz trocken tupfen damit der Dip auf Dauer nicht zu sehr vedünnt wird.Das handling mit gedipten iRocks geht im übrigen spielend leicht wenn man sich der Hilfe einer iMag Hälfte bedient.

Zur demonstration, hier eine Schritt für Schritt Bild Erklärung…
Mit Hilfe des iMags den iRock aus dem Dip holen…
de8

In den Carp’R’Us – Snag Clip einhängen…
de9

Bis ganz nach vorn in den Clip schieben…
de10

Den iMag lösen…
de12

Noch immer habe ich saubere Finger und kann problemlos arbeiten…
Clip schließen…
de14

Dadurch, dass Dank des iMags meine Finger nicht mit dem Dip beschmiert sind, rutsche ich auch nicht ab und kann fest zu packen.
de15

Eine saubere Sache! FERTIG!
de17

Ach ja und last but not least, wie es auch auf dem iBlog immer so schön heißt:
Wer den iRock nicht dippen will, der genießt einen weiteren ganz anderen tollen Vorteil geben über der Verwendung von Blei!

Der iRock nimmt ja bis zu ca 5% seines Trockengewichts an Flüssigkeit auf, somit auch das Umgebungswasser beim Fischen und wirkt somit neutral im Gegensatz zum als Blei, um nicht zu sagen wie ein ganz normaler Stein.
de18
Petri & Gut Stoß
Euer Dennis – „Iceberg“

————————————————————————————————————————————————————
Fangerfolg mit STRAWBERRY

Der IB Carptrack Elite Strawberry hat einmal mehr gezeigt was in ihm steckt und Ludovic Lafond 2 wunderschöne Fische beschert.
20170324_222813[304].29.03.2017.iBlog.Ludovic

Wunderschön!
20170326_090124[303].29.03.2017.iBlog.Ludovic
Glückwunsch zu den Fischen!
Bilder von Ludovic Lafond

————————————————————————————————————————————————————
Aktuelles Gewinnspiel – Facebook: Max Nollert Carpfishing

Anlässlich unseres aktuellen Gewinnspiels, möchten wir heute darauf hinweisen, dass wir uns über die rege Teilnahme bei diesem zugegeben nicht ganz einfachen Gewinnspiel sehr freuen. Interessant aber wie viele den Guppy gefunden haben wollen, jedoch an falscher Stelle die Markierung setzten.
Um das BIG FISH Paket gewinnen zu können, werden wir final unter allen richtigen Einsendungen einen glücklichen Teilnehmer auslosen. Der Eintrag in den Kommentaren „habe Guppy gefunden!“ sowie das Liken der Seite Max Nollert Carpfishing sind ebenso Grundvoraussetzung, wie das exakte einkreisen von Guppy. Diesen kann man beim reinzoomen tatsächlich genau erkennen! Schon beim spazieren gehen mit Nichtanglern fällt einem immer wieder auf, dass man für das Entdecken von Fischen im Gewässer ein geschultes Auge braucht. Ich denke mit ein bis zwei Augenblicken mehr an Investition, findet jeder den Guppy und wünsche Euch nochmals viel Glück dabei!

Das Gewinnspiel läuft noch bis Montag früh 03.04.2017 um 8:00 Uhr.

klicken zum vergrößern
Find Guppy 28.03.2017

————————————————————————————————————————————————————
Last but not least…/span>

Viele, die wissen wie erfolgreich sie damit angeln können, würden alles geben, um sich IB Carptrack Boilies kaufen zu können!
Hier ein Spaßfoto mit Wojtec, Youngstar Carphunter aus Polen!

IMG_9414

25 kg Schuppmann – Imperial Baits Carptrack Boilies!
15ib.polen.10.02.2017.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here