Big iBoat Day am Freitag…

Am kommenden Freitag, den 17.05.2019 ist es wieder soweit. Eine riesige iBoat Lieferung kommt bei uns an. Sichert Euch schon heute eines unserer begehrten iBoate. Viele Vorbestellungen sind bereits bei uns eingegangen. Und wer noch keins hat, schlagt jetzt zu und seid einer von den neuen glücklichen iBoat Besitzern.

Und natürlich alle neuen iBoate mit dem neuen Voll-Inox Ruderhaltern. Das ist einmalig am Schlauchbootmarkt


Osterwochenende!

von Grégory Lefebvre
Ich nutzte dieses verlängerte Wochenende, um mit meinem Freund Jéjé drei Nächte am Seeufer zu verbringen. Wir trafen uns an einem großen See in unserer Region, mit einem sehr guten Bestand. Die Temperaturen waren hervorragend und die Bedingungen ideal!

Perfekte Vorbereitung dank guter Freunde

Jérèmy fütterte unsere Plätze unter der Woche, so fanden wir einen perfekt präparierten Platz vor. So hatten wir die bestmöglichen Ausgangsbedingungen um ein paar schöne Karpfen zu fangen. Am See angekommen, setzte ich mich zuerst einen Moment und ließ meinen Blick über das Gewässer schweifen um eventuell Fische beim Springen zu sehen.

Leider vergeblich

Nicht einen einzigen Fisch konnte ich sehen. Jéjé kam dazu und wir legten unsere Strategie fest. In der Nacht ärgerten uns ein einige Welse, wir wurden fast wahnsinnig. Doch am späten Morgen, im strahlenden Sonnenschein brachte der IB Carptrack Monster Liver uns den ersten Karpfen.

Auf den Monster Liver ist eben Verlass! Nach einer kurzen Fotosession durfte der Fisch zurück in sein Element.

15:00 am Nachmittag – der nächste im Netz

Diesmal ein schöner Spiegelkarpfen. Für eine so geringe Fischaktivität ist das eine gute Ausbeute. Der Abend und die letzte Nacht werden uns wohl keinen weiteren Fisch bringen dachten wir und wir können uns ein wenig erholen.

Der letzte Akt – wieder ein Wels?

Am letzten Abend meldete sich tatsächlich die Distanz-Rute mit dem Monster Liver. Ein kleiner Wels vielleicht? NEIN – tatsächlich ein stattlicher Karpfen!

Dieses Fischen war echt harte Arbeit, aber wir freuen uns wieder ein paar Tage gemeinsam am Wasser verbracht zu haben. Unser Osterwochenende war sehr aufragend, lustig und erfolgreich. Ich hoffe, Euer Osterwochenende war genau so schön wie unseres.

Bis bald am Wasser!
Grégory Lefebvre
Team Imperial-Fishing France


boatlife – Mathis Korn mit dem iBoat 500


Fangmeldung von Dirk Faas

Diesen Mega Fisch konnte Dirk mit einen unserer Boilies plus Amino Dip und Gel überlisten.

Glückwunsch zu diesem schönen Fisch.


Die Temperaturen steigen…aber noch ist es kühl!

Und unsere Cold Water Boilies sind jetzt eine echt Waffe unter Wasser. Jetzt zuschlagen und unsere 5 Kilo Packs zum Absoluten Vorteilspreis abstauben.

Und für alle die mal kurz ein paar Stunden anglen fahren sind die „Cold Water“ Boilies das Beste überhaupt – das Ganze jahr durch!

Hufu und Frolic Effekt mit den besten Boiliezutaten am Markt!

Na klingelt es? Denn die besondere Fängigkeit der Cold Water Boilies kommt ja nicht von irgendwoher. Selberdreher kommen da nach eigenen Angaben nicht an die Föngigkeit, so in Kürze auch ein Ritterschlag für die Carptrack Boilies von einem der ganz Großen in der Szene der Big Fish Hunter! Seid gespannt!

Twelvefeet berichtet…


Wer von Euch hat sie schon probiert?

Unsere Mega.Krill Range – complete!

Die mit satten 20% Krillanteil produzierten Mega.Krill Boilies haben in der kurzen Zeit seit ihrem Launch im Februar 2019 bereits für Furore gesorgt.

Zahlreiche große Fische und Fangserien, die keiner bei den noch recht zurückhaltenden Temperaturen für möglich gehalten hätte.
Jetzt gibt es sie auch in 16 und 24mm in den Verpackungseinheiten 1,2,5 und 8 kg

Zudem darf gepoppt werden mit den Mega.Krill Flying Hookbaits (Pop Ups) in 16 und 20mm.

Auch die Mega.Krill Half`n Half Boilies sind am Start, ebenso in in 16 und 20mm (eine Hälte sinkend, eine Hälfte weißer V-Pop, seit 2007 im Programm)

Mega.Krill Flavour in 50 und 300ml

Der passende Dip

…und das Amino Gel gab es bereits zum Start.

Mega.Krill = Mega.Drill
Wir wünschen guten Fang!

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here