Wir stellen uns immer wieder diese Frage:
Wie kann Ich meinen Fangerfolg optimieren?

In diesem Update möchte ich Dir ein paar Tipps geben, wie Du Deine Aussichten auf den Fangerfolg deutlich steigern kannst.

1. Fangerfolg durch die best mögliche Köderattraktivität

Aktuell ist das Wasser noch kalt, so setze ich auf IB Carptrack Monster-Liver Cold Water Boilies. Diese lösen sich im Winter oder frühen Frühjahr genauso schnell, wie unsere normalen Boilies im Sommer. In Punkto Attraktivität gibt es für mich daher keine Alternative! Ich vertraue voll und ganz auf die starke Löslichkeit der im Boilie enthaltenen Karpfenmagnete und optimiere dadurch meine Fangaussichten enorm.

IB Carptrack Monster-Liver Cold Water Boilie

Gerne pimpe ich die Köder mit den Additiven aus der „Give me 4 – Pimp my Bait Box“.

2. Fangerfolg durch den richtig gewählten Hot Spot

Am Gewässer angekommen, schnappte ich mir zunächst meine Lotrute (wenn Boot verboten) und taste den vor mir liegenden Gewässerbereich ab. Dabei sind für mich stärker ausgeprägte Tiefenunterschiede und die Bodenhärte- bzw. Beschaffenheit interessant.

Praxisbeispiel: eine tiefe Rinne von mind. 20 cm Höhenunterschied mit weichem Grund und oberhalb der Kante hartem Boden. Ein idealer Spot, denn man kann ziemlich sicher sein, dass hier Karpfen zur Nahrungssuche vorbei kommen werden. Denn Schlamm sowie der angrenzende harte Untergrund bieten alles was das Karpfenmaul begehrt. Sämtliche Wurm- und Muschelarten, Krebstiere ect.

3. Fangerfolg durch die richtige Montage

Im Punkto Haken setze ich am liebsten auf den Carp’R’Us – ATS Continental Snag Hook, gebunden mit dem Carp’R’Us – Smooth Braid in 45lb. Dieses einfache Rig verwende ich am meisten, allerdings sei gesagt: das Rig sollte immer zur Situation und Angelart passen. Um die Montage so effektiv wie möglich zu machen, versehe ich all meine Rigs mit einem Carp’R’Us – Mouthsnagger Dragonfly Larvae SHORTY.

Diese kleinen Helferlein haben eine sehr große Auswirkung auf die Dreheigenschaft des Hakens!

Kontergewicht & Hakenköder

Ein paar Zentimeter vor dem Haken, platzierte ich ein Carp’R’Us – Camo Shot. So legt sich das Vorfach schön auf den Gewässerboden und unterstützt im Moment des Einsaugens der Montage, die aggressive Stellung des Hakens. Auf das Haar noch einen 16mm IB Carptrack Half’n Half – Monster-Liver, aufgepeppt mit dem IB Carptrack Amino Gel Monster-Liver und das Rig ist perfekt!

4. Fangerfolg durch die richtige Futtermenge

Ich starte die Angelei stets mit einer geringen Futtermenge, um erst heraus zu finden, ob die Fische überhaupt in Fresslaune sind. Denn sollten sie das nicht sein, kann uns selbst eine Hand voll Boilies die Chance auf einen Biss verbauen.

Gerne verwende ich die 4mm IB Carptrack Aminopellets, da diese enorm viel Attraktion schaffen, dabei die Fische aber kaum sättigen.

Fangerfolg verbessern, Dank IB Carptrack Aminopellets

5. Fangerfolg durch stetiges DRAN BLEIBEN!

Gebe niemals auf, bleibe dran, gehe so oft wie möglich angeln – dann wirst Du erfolgreich sein, denn DRAN BLEIBEN ist nach wie vor der größte Faktor von Erfolg!

Durch das aufgepeppte Futter, verbesserte ich meine Chancen auf Fangerfolg enorm.

Vertraue auf Dein Handeln!

6. Mache Dir nicht zu viele Gedanken, wenn es mal nicht nach Plan läuft!

Allen am Wasser: tight lines und ein schönes Wochenende!
Matteo Paini
Team Imperial Fishing Italy

Erfahrung bringt Vertrauen, Vertrauen bringt Fisch!


Das Starterset für alle Baitpimper und die, die es werden wollen:
Give me 4 – Pimp my Bait Box + Liquid-Powder Paste

Mit einem Klick auf das Foto, gelangst Du in den Onlineshop.


Gewinne ein IB Oriental Spice Boilie Menü
– im Wert von 71,90 Euro!

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here