Wir sind zurück und begrüßen Euch zum neuen iBlog Update!

Auch wenn wir uns lieber viel Sonne und höhere Temperaturen wünschen würden, kommt uns Anglern das herbstliche Wetter eigentlich nur zu Gute. Die Fangmeldungen reißen nicht ab und ein Fisch nach dem Anderen landet erst im Kescher und jetzt auch auf unserem iBlog 🙂
In den vergangenen 3 Wochen hat sich natürlich einiges getan und wir freuen uns Euch diese Neuigkeiten hier präsentieren zu können. Ja es wurde sogar wieder ein Fisch jenseits der 40 Kilo Marke auf Imperial Baits Carptrack Boilies gefangen! Dazu mehr im Update…

Update Inhalt
1. Wir setzen einen drauf – den IB Strohhut! HOT SUMMER OFFERS Erweiterung
3. 41,2 KILO Karpfenpower – Traumfisch für Andreas Rettenbacher
4. Philipp Resch – Rückblick der letzten Angeltouren
5. Tobias Seeber – Bilderserie seiner letzten Karpfensessions
6. Aljosa Borkovic präsentiert – das Imperial Baits Live Camp in Slowenien
7. Wunderschöne Fische – Luka Blazic das erste Mal in Österreich unterwegs
8. Der slowenische Teamangler Gregor Podjed zeigt wie’s geht – Bilder und mehr
9. Alex Kolacz mit einer Nachsendung aus 2011 – nie veröffentlichte Bilder
10. Peter Jorg – Urlaubsfeeling Teil 1 – Saison Start 2012
11. Auch dieses Jahr wieder – der tolle Jugendworkshop mit Anja und Marco Wickbolt
12. Anže Žibert – mit einigen Fischbildern aus Bosnien
13. Vater und Sohn beim Wallerangeln – Familie Buntrock schlägt zu
14. Martin Peierl – 2 schöne Karpfen mit Carptrack Hal’n Halfs

weiterhin „nur dicke“ und eine schöne Zeit!
max nollert & Team

IB Strohhut! HOT SUMMER OFFERS Erweiterung
Wir setzen einen drauf!

Ab sofort legen wir JEDEM, ja ihr habt richtig gehört, JEDEM Hot Summer Offer einen IB Strohhut GRATIS bei. Den IB Strohhut gibt es damit sozusagen und sprichwörtlich zu den bereits gewährten Rabatten „on top“!

Diese handsegnierte Karte liegt ebenfalls jedem Paket bei!

Alle Hot Summer Offers sind versandkostenfrei bei Vorkasse, selbst wenn Ihr noch weitere Imperial Fishing Produkte bei Eurer Shoppingtour mit in den Warenkorb legt!

Imperial Baits Strohhut – tut gut!
Hitzefrei für Kopf und Sinn, damit macht das Angelabenteuer
bei großer Hitze noch mehr Spaß!

– Der IB Strohhut ist aus natürlichen Fasern gefertigt und dadurch locker & leicht zu tragen.
– Beim Design hat er den gewissen Schwung und durch das IB Logo und den Schriftzug „we love to fish!“ das gewisse Etwas!
– Das orange farbene Hutband ist aus komfortablem Stoff und vollendet den Hut elegant.

It’s Summertime – let’s go fishing!
(auch wenn das Wetter zumindest in Deutschland derzeit nicht ganz mitspielt ;))

Andreas Rettenbacher
Hallo eifrige iBlog Leser,

heute möchte ich Euch einen ganz besonderen Fang präsentieren den ich mit Carptrack Monster-Liver Boilies überlisten konnte.

Der Big Boy wiegt nicht weniger als unglaubliche 41,2 Kilo!!!

Den IB Strohhut gibt es ab sofort GRATIS zu jedem HOT SUMMER OFFER!

Bilder sprechen mehr als tausend Worte…

Ich fische bereits seit Jahren erfolgreich mit Carptrack Monster-Liver Boilies!

Dieser Fisch übertrifft meine Träume bei Weitem!

Das gesamte Imperial Fishing Team gratuliert zu diesem unglaublichen Fang!

Andreas Rettenbacher

Philipp Resch
Hallo liebe iBlog Leserinnen und Leser,

lange ist´s her, dass ich Euch von meinen letzten Touren berichtet habe. Aufgrund schulischem Stress und anderen Dingen, die man so im Leben noch macht, hatte ich sehr wenig Zeit zum Angeln – und wenn waren es spontane und schnelle Nächte. Erst heute morgen um 3 Uhr bin ich von unserer Abschlussfahrt heimgekommen – aber dazu im weiteren Verlauf mehr…

Über das Wochenende zum ersten Mai wollte ich wieder an den See gehen, an dem ich das letzte mal vor etwa 5 Jahren war. Da ich die Spots bereits kannte, musste ich nicht lange suchen und konnte die Köder schnell platzieren. Beide Ruten kamen bestückt mit Carptrack Monster-Liver Boilies an das Seerosenfeld in 100m Entfernung. Um es kurz zu machen – es tat sich nichts – erst beim einpacken konnte ich einen kleinen Spiegler fangen. Zwar kein großer aber immerhin wieder mal ein Fisch aus diesem Gewässer!

Der kleine Spiegler biss beim einpacken auf einen Carptrack Monster-Liver Boilie
und einen Half’n Half Elite Strawberry.

Ein paar Wochen später ging ich zwei Nächte an einen anderen See. Ein Kollege, der bereits zehn Tage vor Ort war fing nur sehr spärlich! Bereits in der ersten Nacht konnte ich einen kleinen Schuppi fangen – der Anfang war gemacht! Morgens ging es dann weiter. Ein schöner Spiegler mit 14kg glitt in die Maschen meines Keschers! Tagsüber fing ich noch ein paar kleinere Exemplare. Mein Kollege staunte nicht schlecht, dass ich so gut fing und er leider nichts!

Spiegler mit 14 kg auf Carptrack Fish Boilies und Half’n Half Fish.
Die Fish Boilies laufen fast immer und überall!

Die Pfingstferien standen vor der Tür. In der ersten Woche durfte ich ein Praktikum bei der Firma KL Angelsport machen. In der zweiten Woche wollte ich angeln gehen, aber wohin? Montag abends rief mich mein Kumpel an. Er war sehr nervös und hektisch am Telefon. Der Grund war, dass er gerade an einem See saß, wo es sehr schwer ist überhaupt Karpfen zu fangen, da dieser See voller natürlicher Nahrung ist. Überall am Grund befinden sich Dreikantmuscheln! Er fing im Stundentakt, aber er verlor sie fast alle, da er auf Schlagschnur verzichtete… Er fragte ob ich nicht mit raus will, da eh noch genug Platz an der Stelle war und ob ich nicht Schlagschnur mitbringen könnte. Gesagt, getan ;-)… Dank Schlagschnur lief es dann wie am Schnürchen. Bewaffnet mit der 70er Shock It war ich dann irgendwann auch an der Reihe und fing einen bulligen Spiegler. Leider blieb es bei diesem einen Fisch, aber immerhin hatte ich aus einem sehr schwer zu befischbaren See einen guten Fisch gefangen!

Der bullige Spiegler aus der Nacht. Wieder brachten die Carptrack Fish Boilies den erhofften Erfolg! Morgens fuhr ich dann nach Hause, da ich was zu erledigen hatte. Mittag kam dann das lang ersehnte Paket mit der ersten Mischung Worm Up Mix (hier geht’s zum Worm Up Live Report!). Diese wurden schnell abgerollt und ein kleiner Teil ging dann abends direkt mit ans Wasser!

Steil gestellte Ruten auf dem Amiaud Combi Carpo Stahl.
Gefischt wurde u.a mit Subfloaters und mit 70er Shock It.

Bis Juni war ich mal hier und mal da – aber ohne Erfolg! Am Sonntag sollte es früh zur Abschlussfahrt gehen – Segeln auf dem Ijselmeer in Holland. Doch bevor ich für eine Woche verschwand, wollte ich es noch mal wissen! So kippte ich am Mittwoch fast 20 kg Partikel und 10 kg Imperial Baits Carptrack Boilies auf zwei verschiedene Spots in 2 m und 1,5 m tiefen Wasser ab. Freitag abends war ich dann am See. Mit im Gepäck: Die neuen Worm Up Boilies und die alten Carptrack Cream Boilies. Es dauerte nur eine Stunde, da pfiff die erste Rute ab. Yes, fängt gut an – 14 kg Spiegler, gefangen auf Worm Up Boilies (hier geht’s zum Worm Up Live Report!) in 2 m tiefen Wasser. Um 22 Uhr ging es an diesem Spot weiter. Im 30 min Takt gingen mir die Fische ans Band – wahnsinn! Um 0 Uhr hatte ich dann einen Doppelrun – man war das hektisch, aber ich konnte beide Fische landen. In 1 m Tiefe fischte ich die Carptrack Cream Boilies und an dem anderen Spot die Worm Up Boilies. Bilanz der Nacht: 3 x 7 kg, 2 x 8 kg, 14 kg, 14 kg, 14,5 kg, 20,1 kg. Ich glaube, das dürfte bisher meine beste Nacht gewesen sein! 🙂

Der Anfang war mit diesem 14 kg Spiegler gemacht. Er konnte es einfach nicht lassen den
Worm Up Boilie mit einem gelben V-Pop 20 mm zu nehmen.

Und weiter geht’s – wieder auf Worm Up (hier geht’s zum Worm Up Live Report!) und 20 mm V-Pop gelb. 14,5 kg Spiegler.

Keine 10 Min nach dem 29er biss dieser Graser hier. Ich konnte nicht glauben, was da auf der Matte lag und musst ES gleich messen und wiegen! Graskarpfen mit 1,10 m und 20,1 kg. GEIL! Graser lieben es süß – deshalb fischte ich mit zuckersüßen Carptrack Cream Boilies. Die Hakenköder wurden mit viel Carptrack NHDC (das Original) behandelt.

Traumhafter Moment! Was wird die Zukunft bringen?

Philipp Resch
Team Imperial Fishing

Tobias Seeber
Das Wetter spielt die letzten Wochen verrückt. Ein Tiefdruckgebiet folgt dem Anderen. Heftige Unwetter sind der Grund, dass ich mein Zelt kaum noch verließ. Im Übrigen musste mehrmals im feuchten Nass abgebaut werden, sodass Zuhause erstmal Trocknen anstand. Trotz den Wetterwechseln ließen die Fische sich nicht verderben und blieben in Beißlaune.
Hier ein paar Einblicke…

Das neue Worm Up Flavour (hier geht’s zum Worm Up Live Report!) brachte mir
einige gute Fische über 15 kg!

Die sonnigen Tage sind dieses Jahr rar…

Catch & Release

Eine wundervolle Aufnahme, hier stimmt alles!

Regen, Regen und noch mehr Regen… was solls? Ich gehe trotzdem raus.

Session Pack 7.0 AH – and the POWER is yours!

Carptrack Amino Gel Fish & V-Pops weiß – meine Favouriten für den Hakenköder!

Wann laufen sie an?

Urige Stellen – ich liebe sie – Karpfen auch :)!

Carptrack Amino Gel Osmotic Spice & Spice Boilies!

Safe the nature!

Auch die Kleinen machen Spaß!

Ein Aal bei Mittagshitze in sehr flachem Wasser.

Tobias Seeber
Team Imperial Fishing

Aljosa Borkovic – Imperial Baits Live Camp in Slowenien
www.carpio.si

Aljosa veranstaltete im Juni das IB Live Camp in Slowenien. Zu diesem gelungenen Event sendet er uns jetzt die passenden Bilder…

Schon früh am Morgen versammeln sich einige Gäste am Wasser…

Eine Produktpräsentation steht bereit!

Carptrack Amino Gele und Pop Ups werden im Aquarium gezeigt.

Die Evolution ist kein Zufall! – Nichts passiert ohne Grund!

Die Evolution ist kein Zufall! – Und manche Entwicklungen bleiben ewig an der Spitze!
So wie unsere Monster, Liver und Carptrack Fish Boilies! Carptrack Fish Boilies jetzt im besonderen HOT SUMMER OFFER!

Imperial Baits all over Europe!

Sämtliche Boilies, Mixe usw. aus der Carptrack Range stehen zum Schnuppern bereit.

Aljosa Borkovic – am Wasser beginnen die ersten Vorführungen…

So sieht ein attraktiver Hakenköder aus – ready to catch!

Auch für die Verpflegung wird gesorgt…

Eine gemütliche Runde rund um Teamangler Gregord Podjet – der Mann gibt Tipps!

Noch etwas Würze und der Topf ist fertig!

Die Carptrack Amino Gele stoßen wie immer auf großes Interesse – Tuning für den Hakenköder!

Amino Gel Monster’s Paradise, Fish und Fruit!

Und dann beissen die ersten Fische…

Eine Explosiv Stickmix Mischung…

Futter marsch!

Ein gelungenes Event – Veranstalter Aljosa Borkovic mit seinem Fisch!

Aljosa Borkovic
Team Imperial Fishing Slowenien

Luka Blazic
First time in Austria

In april it was time for some proper carp fishing trips. I decided to go to Austria, for eight days. I have never fished in that country, so I was really anxious to wet my lines and try to vary my first austrian carp. I marked my spots with Imperial Fishing Stangenboje, which really helped me a lot because it’s important to be as accurate as possible on this lake. I was using Carptrack Monster-Liver and Monster’s Paradise dumbell shaped boilies. Monster-Liver has really high inclusion rate of Carptrack GLM fullfat and Carptrack Powder.
To cut the long story short, I waited for my first Austrian carp longer than I thought. The first six days I only caught two amurs and on the sixth day came my prize in shape of 12,8 kg leather carp. I was feeling really confident for few more bites. Till the end of fishing I caught few more carps with weights 18,2 kg, 20 kg, 24,4 kg and also one amur and I lost one. It’s funny sometimes when you think it’s all over and you almost give up, but then you reap the rewards of your hard work.
And how’s your luck??

Some amur carps…

One of my Austrian Carps!

JEAH a dream comes true and all the work is done!

The big beauty – i was so happy!

Kiss me if you can 🙂

One last picture and than give it free…

The next wonderful fish

Catch & Release…

…big beautys…

…thats my passion!

Luka Blazic
Team Imperial Fishing Slowenien

Gregor Podjed
Hi Max

My first campaing this year took place on Finzula lake and was really successful for me, because I caught a lot of fish and I want to share pictures taken on this session. Once again Imperial Carptrack Fish Boilies did the job.

best regards
Gregor

Some Carptrack Stuff to make my Carptrack Fish Boilies!

My Favourites – Carptrack Fish Boilies. The Mix already includes Robin Red and Super Red from Haiths!

Big Sunset – let’s catch!

A very cold night but I caught some carp…

Carptrack inP & inL

My short Rigstyle

Some nice carp…


Gregor Podjed
Team Imperial Fishing Slowenien

Alex Kolacz

Alex sendete uns diese nie veröffentlichten Bilder aus dem Jahr 2011…

Es wallert auf Carptrack Elite Strawberry Boilies!

Etwas Pimp kann nicht schaden 🙂

Die Visible Touch geflochete Hauptschnur lässt mich nie im Stich!

Imperial Baits Multirange – bereit für den großen Fang!

Ein dicker Schuppmann mit Selbstauslöser fotografiert – klappt doch!

Carptrack Half’n Halfs und Amino Gele bilden die perfekte Symbiose für meine Hakenköder!

Das Camp steht, es kann losgehen…

Mr. Crabs!

Eieiei was hat er denn da?

Ein Fisch, wie er schöner nicht sein könnte!

Alex Kolacz
Team Imperial Fishing

Ein Dreiteiler von Peter Jorg
Urlaubsfeeling Teil 1 – Saison Start 2012

Hi Max,
endlich hatte ich etwas Zeit ein paar Minütchen am Computer zu verbringen um dir einige Bilder der bisherigen Saison an meinem Hausgewässer und vom Kurzurlaub mit meiner Freundin, zu schicken.
Konnte mit großem Erfolg den Carptrack Fish Mix und Monster´s Paradise Mix testen und 2 neue PBs fangen.
Zudem schicke ich dir noch Bilder der Worm Up Boilieproduktion (hier geht’s zum Worm Up Live Report!). Diese werde ich in Teil 3 meiner Bilderstory veröffentlichen. Jetzt aber los!

Urlaubsfeelings am Rolis Big Carp Water
Dies ist ein Gewässer mit sehr viel natürlicher Nahrung, was das Fischen um einiges erschwert, da die Fische auf unsere Knödel nicht angewiesen sind. Trotz all dem konnten wir in den 4 Tagen mit den Carptrack Fish Boilies, 18 Karpfen bis 15,7 kg überlisten.

Das Camp der nächsten 4 Tage mitten im Wald – Wunderschönes Flair!
Die iBoxen voll gefüllt mit guten Carptrack Fish Kugeln!

Der Inselspot – einer der besten des Schloßsee´s

Im Hintergrund die iBox 12.5 Liter, die sich ebenfalls bestens eignet um den Fisch auf der Matte feucht zu halten! (einfach ein Muss für jeden Carphunter der sich um das Wohlergehen unserer schuppigen Freunde kümmert)

Und los geht´s mit dem Carptrack Fish Fressern!

Ich glaube bei Solchen ist die Gewichtsklasse egal!

Aufgrund der hohen natürlichen Nahrung und einem Eiweißüberschub, sind extrem kampfstarke Fische in diesem See und haben bis zu 5 kg Abwachsraten im Jahr. Hier ein Two Tone Kämper!

Der Größte des Trips!

Nochmal gute Carptrack Murmeln nachlegen…

Da lacht er da Pedda 🙂

And ACTION! Drillen, Keschern usw…

…das macht Spaß!

Na da hat sie sich aber viel vorgenommen 🙂

Auch für unser leibliches Wohl wurde bestens gesorgt!

Eine kleine Statistik meiner Freundin, der 4 Angeltage.

Zurück am Hausgewässer! Was sie da wohl so genussvoll fressen?
Richtig! Carptrack Fish Boilies!!!

Die Wundermischungen Carptrack Fish Mix und Monster´s Paradise!

Das Resultat 17,2 kg dank Carptrack Fish Mix

14,8 kg Schuppman

17,6 kg Two Tone

Und jetzt die Monster´s Paradise zum ersten Mal in Aktion!
Zuerst Baits pimpen! Carptrack Liquid im Einsatz…

Immer mit auf meinem Bivytable – Carptrack Liver Amino Gel – ein absolutes Muss!

Zuerst ganz easy – die Kugel in Wasser eintauchen, danach in der Aminogel Dose durchschütteln und fertig! Kann bei Bedarf mehrmals wiederholt werden – Ready to catch!

Im nächsten Update geht es mit Teil 2 weiter – und die Fische werden immer größer!
Peter Jorg

Jugendworkshop mit Anja und Marco Wickbolt
Hallo Max, Hallo Julian!

anbei nur eine klitzekleine Auswahl an Schnappschüssen von unserem diesjährigen Jugendworkshop. Ich habe den größten Teil schon sortiert und bearbeitet, ein größerer Bericht ist bereits online unter den unten aufgeführten Links! Wie aber schon im letzten Jahr war es einfach ein tolles, Besonderes und rundum gelungenes Event – für die Kinder ebenso wie für alle Mitwirkenden, Betreuer und Eltern.

Nochmals vielen Dank für Eure Unterstützung!!!
Liebe Grüße, Anja

Karpfenworkshop 2012 Bericht – Die Praxis am Wasser

Karpfenworkshop 2012 Bilder – Die Praxis am Wasser

Die Gruppe am Mittagstisch – mit guter Stärkung geht es los!

Fröhliche Gesichter – das Wetter passt!

Gruppenfoto mit Fischen, wir fingen sehr gut an diesem Tag…

Natürlich auch hier Catch & Release!

Alle waren hellauf begeistert!

Wir freuen uns jetzt schon aufs nächste Jahr und bedanken uns für die
gesponsorten Produkte von Imperial Fishing!

Anja und Marco Wickbolt

Anže Žibert
Relax in Bosnia

In march my fishing mates made a reservation for a beautiful comercial lake in Bosnia called Pelagicevo. One month before they start the trip, one of them decided to stay at home. And because of that I jump in – my chance! All I have to do now is to clear my schedule at work and get few days off.

Before we left we have to take care for good baits. I decided to use Carptrack Fish Mix and Carptrack Banana Mix and so did my friend too. After short discussion with Luka regarding additives everything was ready to roll.
Fish Mix with Bloodworm Flavour, Amino Liquid, Carptrack Liquid, Intense Fishoil, Black Pepper Essential Oil and Betain.
Banana Mix with Banana Flavour, Amino Liquid, Betain and NHDC.

Finally on Tuesday morning we find ourselves at the lake. We just have to buy license. The first few hours were spent with marker rods in our hands. I only knew we have to find hard bottom. Later we know it was the right decision to spent a lot of time with the marker rod and after that we spend another two hours with baitrocket and than start fishing…

Common carp the first fish for us!

It goes on…

…many big and beautiful fishes!

Everything is ready!

Relaxing in the bright sun…

And in the night we caught BIG ONES!


Anže Žibert

Familie Buntrock
Hallo Max,

gefangen wurde der Waller um Punkt 24.00 Uhr auf Boje ohne Schwimmer (nur Vorfach), da das Wasser an dieser Stelle nur 2 m tief ist und im übrigen die unauffällige Montage den Waller nicht so sehr verschreckt.
Nach 10 Minuten Drill – 5min Ich und 5min mein Sohn Paul, wie sich das im Team gehört, lag der Brocken im Boot. Kein Thema bei den flachen Bordswänden unseres Technostrat Catcher 480! Den Waller leinten wir über Nacht an.
1.00 Uhr der nächste Gewaltbiss, dachte schon das kräftige Tier reißt die Rutenhalter von der Bordswand.
Rute hoch nochmal runter, hing nicht. Schade!
Eigentlich wollte ich nochmal den ledirten Köder ausbringen doch Schnaken so groß wie Hubschrauber ließen dies nicht zu. Einer ist genug, nicht gierig werden 🙂
Ein schönes Erlebnis für meinen Sohn und mich! (der Sohnemann ist mitlerweile noch bescheurter als ich und ist erst 12 – was wird in ein paar Jahren sein???)
Nächstes Wochenende geht es wieder auf Zander.

Grüße und Petri
die Pforzheimer

204 cm Altrheinpower!

Der angelsüchtige Sohnemann mit riesen Rheinwaller – Gratulation!

Familie Buntrock

Martin Peierl
Hallo liebe Newsleser,

das war ein super Wochenende dank den Carptrack Half’n Half Monster-Liver hab noch zwei weitere Dicke Brummer landen können aber aufgrund des starken Regens keine Fotos gemacht!!! Ich bin begeistert von eurem super Material – danke nochmals!

17 kg plus auf Carptrack Half’n Half Monster-Liver

20 kg plus auf Carptrack Half’n Half Monster-Liver

Martin Peierl

——————————————————————————————
iBlog News
Wenn auch Du eine Story auf unserem iBlog veröffentlichen willst, schicke uns dein Material (Text und Fotos) an: julian.jurkewitz@imperial-fishing.de und schon in Kürze stellen wir Deinen persöhnlichen Bericht vor!
——————————————————————————————

3 Kommentare

  1. Moin Moin,

    das ist mal eine Granate an Spiegler, Petri zu diesem Fisch.

    Überhaupt, jede Menge supergeile Fische.

    Julian, meine kommen auch die Tage, ich fahre erst mal in den Urlaub mit Familie.
    Dann kann ich mich wieder auf das Fischen konzentrieren. Dann kommt auch ein Feedback über die Worm UP Klicker. Einen Schuppi von 15 Kg konnte ich schon auf eingelegte Pinkis erhaschen.
    Bilder Folge nach Urlaub.

    Grüsse ans Team und Max

    Oliver Matysza

  2. Hallo Leute,

    irgendwie sehe ich seit dem vorletztem Update keine Bilder mehr, habs schon auf verschiedenen Rechnern probiert. Ist das bei euch auch so ?!?!

    lg Patrick

    • Hallo Patrick,

      das ist merkwürdig, wir haben es ebenfalls an verschiedenen Rechnern getestet, sogar mit dem iPhone und überall erscheinen die Bilder!
      Versuch dir mal den aktuellsten Firefox Browser herunter zu laden.

      viele Grüße und dicke Fische
      Julian Jurkewitz

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here