Update 20. Oktober 2007 – Teil 1

0
678

Update 20. Oktober 2007 – Teil 1
René Rex, Daniel Esche, Stefan Seuss, Kai Rosenkrantz, Olivier Riedinger, Rudi Gutjahr, Nils aus Kleve, Kevin Weiss, Christopher Krause und Philipp Resch
Hallo liebe Carp-GPS NEWS Besucher

Nachfolgend sehen und lesen Sie einige Fänge die auf Carptrack Boilies in den letzten Wochen gelungen sind. Die fängigsten Boilles, die auch durch unser allgemeines Feedback aus ganz Europa bestätigt werden:

  • Carptrack Monster & ACTIV
  • Carptrack Monster Cold Water
  • Carptrack Osmotic Spice
  • Carptrack Fish
    Die meisten Angler verwedenn dazu für den Hakenköder auchj den Dip und das passende Gel dazu.

    max nollert

    René Rex war in den vergangen Tagen mit Osmotic Spice Boilies sehr erfolgreich!
    „Hallo Max,
    hier noch ein kurzer Zwischenbericht zu meiner Angelei an dem neuem Gewässer, wo ich im Mai gleich bei der ersten Session den großen Zeiler (der Logo Fisch) fangen konnte. Wir haben jetzt Mitte Oktober und ich habe bisher 17 Karpfen an diesem See gefangen. Davon habe ich drei Fische doppelt, was schon erste Schlüsse auf den Karpfenbestand des ca. 35 ha großen Gewässers zulässt. Die meisten Fische haben über 15 kg.
    Köder waren Carptrack Monster-, Nut- oder Osmotic Spice Boilies, manchmal als Snowmann mit einem weißen oder gelben V-Pop-Up. Gelegentlich habe ich Carptrack Aminopellets in 15 mm beigefüttert.
    Doch nun ein paar Bilder:
    Den Fisch habe ich zweimal – innerhalb von drei Monaten – mit jeweils 15 kg gefangen.

    Ein weiterer Wiederholungstäter ist dieser Kugelfisch. Ein Monat lag zwischen dem ersten und zweiten Fang. Gewogen hat er 17 kg und 16,5 kg.

    Hängebauch-Karpfen mit 17,4 kg

    Diesen Schnellfresser mit 19,3 kg, habe ich mit den abgerollten Boilies aus dem neuen Test-Mix gefangen. Ich hatte etwa 2 kg Aminopellets und 1 kg Boilies gefüttert. 15 Minuten später hatte er den Hakenköder (zwei Boilies am Haar, identisch mit den gefütterten) schon aufgesaugt.

    Damit uns keiner vorwirft, wir würden Karpfen unter 15 kg nicht mit einem Foto würdigen, noch ein Fisch mit ca. 10 kg. Wir hatten grade den 19 kg Fisch fotografiert, da hat sich der „Kleine“ gemeldet. Der wollte wohl unbedingt digital festgehalten werden und da wir eh dabei waren…

    Karpfen über 20 kg waren auch dabei. Hier ein wirklich toller Fisch, ein Two Tone mit interessanten Schuppenbild und 22,1 kg.

    Vergangene Woche dann noch ein alter Bekannter: der Logo Fisch. Diesmal konnte er zwei 20mm Osmotic Spice Boilies nicht widerstehen. Bei seinen 100 cm bringt er jetzt 24 kg auf die Waage. Ein Traumfisch!

    …and now get the big one out!
    René

    Daniel Esche sendete mir kurz vo seinem „Urlaub mir Freundin“ disen tollen Fisch mit 22 kg den er auf Osmotic Spice Boilie fangen konnte!

    Neues von Stefan Seuss
    Fünfter Po-Riese über 90 Kg für das Black Cat Team

    Bereits im vergangenen Jahr sorgte Stefan Seuß für Aufsehen, als der Angler 3 Po Giganten zwischen 90 und 102,8 Kilo auf die Matte legte. Im Frühjahr 2007 dann wieder ein Rekordwels mit 98,5 Kilo bei 2,42m Länge. Fangplatz alle Großwaller war der Po Mittellauf in der Nähe des Welscamps am Po der Familie Heiner.

    Auch in der letzten Septemberwoche, am 27.9.2007 kam es erneut zu einem Riesenfang. Stefan Seuß, der auch als Guide am Po unterwegs ist, betreute eine Gruppe von Welsanglern als es am Morgen des 27.9.2007 wieder kräftig in einer der ausgelegten Ruten einschlägt.

    Für Ralf Huser, einen der Teilnehmer der Guidingtour beginnt der Drill des Lebens, mehrere Minuten zieht der Fisch das Boot mit drei Anglern durch den Po, stur steht der Riese am Grund. Nach circa 25 Minuten kommt er dann das erste mal an die Oberfläche und kurze Zeit später kann Stefan Seuß den Riesen per Wallergriff bändigen und ins Boot wuchten.

    235cm mit einem geschätzen Gewicht von über 90 kg, für Ralf der Fisch des Lebens.

    Fanggerät: Rhino Black Cat Lifter 2,70m, Rolle Rhino XTRA 435 SD

    Möchten auch sie einmal mit dem Welsspezi am Po Fischen, Infos unter www. Neckarwaller.com

    Grüsse Stefan Seuß

    Stefan Seuß
    Zebco Sports Europe
    www.neckarwaller.com

    Kai Rosenkrantz
    Hi Max,
    hab ihn mit V-Pops gefangen…
    War mit Chris fischen an einem Pool in unserer Nähe….

    Chris gab mir nen gelben V-Pop und sagte ich solle ihn mal probieren…

    Naja das kam dabei raus…geile Knödel halt…hehe

    Der Platz wurde mit Carptrack Fisch-Knödel und Pellets vorgefüttert…hat funktioniert…

    Chris hat gesagt das der Spruch jetzt ja wohl voll zutreffen würde…

    „and now get the BIG ONE out“

    16,5 kg

    30 kg

    30 kg

    Gruss Kai

    Olivier Riedinger
    „Salut Max,
    a la fin du mois aout, je fus frappe par un deces celui de mon pere. Suite a ce vide je suis aller pecher beaucoup juste les nuits histoire de me changer les idees..
    Quelques prises m’ont aider un peu dans ce moment difficile.
    Donc je suis parti sur la moselle avec les carptrack cream boilie et les carptrack banana boilie.
    les peches se sont faites sans amorcage a l’avance et une peche sur des spot bien precis.
    voila le plus beau du resultat.

    (l’hiver arrivant a grand pas je pense que les dernieres arrivaient carptrack liver activ et monster activ vont faire grand succes )

    Rudi Gutjahr
    „Hallo Max,
    anbei einige Fotos von Rudis aktuellen fängen!
    Der Carphunter aus der Alpenrepublik hat momentan nicht viel Zeit um an seinen lieblingsgewässern den carps nachzustellen, aber wenn er mal vom Job rauskommt, dann lassen sich Dank Imperial Baits einige beachtliche Fänge verzeichnen!! Die heisseste Zeit steht ja noch an! Rudi ist sehr zuversichtlich und wünscht allen viele carps!!

    l.g.alex

    Von Nils aus Kleve

    Habe den Fisch in einem Altrhein gefangen,Köder war ein Selfmade Boilie. Gedippt im Carptrack Liquid und mit dem Carptrack Powder bepudert.
    Unglaublich geiler Fisch!

    Danke und Grüße,
    Nils aus Kleve

    Kevin Weiß
    Hallo Max,
    ich habe ein geiles Wochenende an der Nahe hinter mir!!! Ich war die erste Nacht mit einem Kumpel am Wasser und wir hatten >7< Läufe gehabt, was an der Nahe nicht alltäglich ist. 5 Fische bis 25 Pfund konnten wir landen, geil! Es waren zwar keine Riesen, ab er in Angesicht der Tatsache, dass die Abschlussprüfung vor der Tür steht und ich einfach mal relaxen wollte, ein geiles Ergebnis wie ich finde.
    In der zweiten Nacht konnte ich dann noch alleine einen 22er Spiegler und einen 28 Schuppmann nachlegen. Auch noch mal zwei super Fische für das idyllische Flüsschen.
    Der Monster Dip und das Monster Amino Gel haben mich bereits nach der ersten Session voll und ganz überzeugt!!! Einfach der Hammer das Zeug!
    Anbei ein paar Pics…

    Noch mal vielen Dank für die schnelle Lieferung!

    Gruß Kevin

    Christopher Krause

    Hi Max,
    ich war das erste mal mit Monster Cold Water unterwegs und konnte gleich meinen neuen Personal Best mit 35 Pfund fangen.

    Ich hatte in dieser Nacht zwei Bisse. Der Erste war leider ein Abriss. Den Zweiten habe ich dann gefangen. Als er auf der Abhakmatte lag, habe ich festgestellt, dass der Karpfen der war, der mir kurz vorher abgerissen war, weil mein Haken mit Boilie noch im Maul hing. Er liebt Monster Cold Water.

    Viele Grüße,

    Christopher Krause

    Philipp Resch
    „Hallo Max
    Ich war am 3.9.2007 – 6.9.2007 wieder mal draußen . Diesmal ging es endlich mal wieder an den Main . Die Stellen wurden mit Mais, Fish und Osmotic Spice Boilies vorgefüttert . Es war teilweise so, dass ich einen Biss hatte , und je nachdem entweder konnte ich ihn landen oder flüchtet in einer der Büsche die am Ufer waren! Häufig kam es auch vor das ich erneut auswurf, weil ich einen verlor , und ich lag kaum im Schlafsack rannte die Rute wieder los. So jetzt noch ein paar Bilder (Schuppi mit 11,5kg , Graser mit 12,7kg und Spielger mit 12kg). Als Hakenköder fischte ich eine Rute mit 28mm Fish Boilie und einem 20mm V-Pop White und die andere Rute mit einem 28mm Osmotic Spice Boilie und einem 20mm Flying Osmotic. Die meisten Bissen zwischen 2-8uhr.

    Hi Max , wieder war ich einmal am Main erfolgreich …. Am Donnerstag Abend noch schnell Sachen gepackt und Freitag nach der Schule konnte es losgehen . Am Wasser angekommen wurden die Sachen schnell aufgebaut und die erste Rute fischte ich an einer Kante mit Carptrack Fish Boilies die ich mit Liquid Amino benetzt habe . Die zweite Rute bestückte ich mit einem Osmotic Spice Big Ball. Ich fasse mich kurz : Freitag auf Samstag drei Brassen ansonsten nichts. Dann Samstag Abend, wir haben kurz vor 19Uhr – Run auf der Rute die mit Fish Boilies bestückt war. Anhieb – und sitzt ! Der Fisch schoss mit aller Kraft gegen die Strömung. Ich spürte sofort dass es ein Guter war, sonst sind die Fische immer Stromabwärts geschwommen! Nach etwa weiteren 30min konnte ich den Fisch endlich keschern. Geil – Schuppi mit 15kg. Am nächsten Morgen konnte ich noch zwei weitere Fische fangen , so um die 7-8kg …..

    So und jetzt gehts nochmal raus für ne Nacht … Herbstzeit ——> Fischzeit

    Gruss philipp

  • Kommentiere den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here