Herzlich Willkommen zu unserem neuen iBlog Update der extra Klasse.
Zu aller erst möchten wir darauf hinweisen, dass wir in der Woche vom
17. – 21.10.2012 Betriebsurlaub haben und damit der Versand leider
nicht stattfinden kann.

Zum Update
Es folgen 131 Bilder von unseren tschechischen Angelkollegen mit jeder Menge dicken Fischen, viele davon am legendären Lac de Saint Cassien gefangen. Nehmen Sie sich einen Drink und genießen Sie dieses BIG ONE Update!


Cassien Trip 2011
Das Frühjahr ist bekanntlich die härteste Zeit am Lac de Saint Cassien. Große Fischschwärme ziehen in den, zu dieser Zeit gesperrten, Westarm hinein um dort im weiteren Verlauf das Laichgeschäft zu beginnen. In diesem Zeitraum ist es so gut wie unmöglich Fische im restlichen See zu fangen.

Die folgende Bilderserie zeigt Ihnen Fänge in dieser schwierigen Zeit Anfang Westarm mit Imperial Baits.

Viele Fische haben ein wunderschönes Schuppenkleid.

Im Zeitigen Frühjahr ist das Nachtfschen noch erlaubt. Ab dem zweiten Juni Wochenende bis zum zweiten September Wochenende ist das Nachtangeln strikt verboten und wird mit hohen Geldstrafen verbust.

Richtig eingesetzt macht Imperial Baits diese Traumfänge möglich.

Eine Cassienschönheit.

In der angenehm warmen Abendsonne ging noch dieser Spiegler ans Band.

Hookbait Varianten die fangen!

Let’s have some fun!

Fully Scale Fische sind eine absolute Seltenheit.

Carptrack Fischboilies bilden hier das Hauptfutter der Karpfen, dazu sämtliche Imperialen Trickmittel 😉

Seltene Fischfärbung.

9 Tage später biss der selbe Fisch ein zweites Mal!

Get the Big One!

Der Bulle steht ruhig in seinem Element und hat seine Freiheit noch nicht ganz wahrgenommen.

Ein Charakterfisch mit einer selten großen Schuppe auf der Flanke.

Und da beisst der nächste dicke Fisch…

Eine erfolgreiche Session will gefeiert werden.

Zusätzlich zu den fertigen Carptrack Fischboilies waren auch diese selbstgerollten gleichnamigen an diesen gigantischen Fängen Schuld!

Dann begann das Laichspiel im Westarm. Foto und Videocamera im Anschlag, vielleicht erwischt man ja einen der größten Cassienfische beim fressen von Baguette an der Oberfläche 😉

Der dicke Schuppenkarpfen genießt den Happen!

Zurück am Angelplatz beginnt das Warten erneut…

…doch lange dauert es nicht!

Nur wenige Minuten können wir solch wunderbare Sonnenuntergänge genießen!
Gut das es Fotos gibt 🙂

Auch die Frau weiß wie’s geht!

Der große Schuppi

Der Big One füllt fast die gesamte Abhakmatte aus.

We love to fish!

Ein neuer Personal Best!

Und wieder einer über 20kg!

Lassen wir den Schuppenkönig zurück in sein Element.

Freudenausbruch – ohne Worte!

Geteilte Freude ist bekanntlich die beste Freude.

Die Mischung macht’s! Die iBox The Big One 30 Liter eignet sich perfekt um größere Futtermengen anzumischen oder aufzubewahren.

Monster’s Paradise und Stickmix Boilies – momentan die Bestseller!

Zu jeder Boiliesorte gibt es auch die passenden Dips, Gele, Half’n Half und Flying Hookbaits.

„Together we are even stronger!“ Monster’s Paradise VS Explosiv Stickmix

Monster’s Paradise unschlagbar!

Und wieder ein riesiger Schuppenkarpfen.

Darauf folgt ein kleiner fully scale – bei solchen Fischen spielt das Gewicht keine Rolle mehr!

Doch dann kam es wieder eine Nummer Größer mit diesem Fisch.

Wieder waren es die unschlagbaren Monster’s Paradise Boilies!

Birdfood Banana Boilies und das passende Gel sowie Flavour, brachten auch Tomas Blazek gerade am Cassien immer wieder zu einer Vielzahl an großen Karpfen.

Mit Carptrack Liquid + Powder benetzte Liver Boilies sind die Imperial Baits Klassiker!

Und wieder geht’s zum Lac de Saint Cassien!

Riesen Schwanzflosse

Bei Sturm beissen die Dicken eben am besten.

Die Welse vermehren sich explosionsartig am Cassien und haben ihre Nahrung mittlerweile auf Boilies umgestellt. Größen bis 1,80m sind keine Seltenheit!

Special Tipp: Carptrack Liquid plus…

ein Schuss NHDC – das Original, dazu…

etwas Power Powder Banana, …

GLM Full Fat und das Ganze mit…

Carptrack Powder abgerundet…

und gut vermischt ergibt eine Lockpaste par excellence!

Hier nochmals alle Zutaten im Überblick:

Die Köder liegen und das Warten auf einen Biss dauert nicht lange!

Die Fangserie mit der Lockpaste beginnt.

Zum krönenden Abschluss dieser „Double Scale“ Nachfolger.

In der Heimat Tschechien

Wieder starten wir mit einem großen Schuppenkarpfen.

Einen mit GLM gedippten Hookbait lässt ein Karpfen nur selten liegen.

Der nächste Big One auf dem Arm!

Nachfolgend noch weitere schöne Schuppis.

Das Hausgewässer

Zurück an den Hausgewässern bei starken Winden.

Ein sicheren Unterschlupf bietet diese Anglerhütte.

Es beginnt mit ein paar kleineren Fischen…

doch dann beisst dieser riesige Spiegler und füllt die ganze Abhakmatte aus!

Was für ein großer Bulle!

GLM Feinschmecker

Der nächste Big One mit einem besonderen Schuppenbild.

Carp Care – Don’t forget it!

Die Videocamera bereit für den nächsten Dicken.

Ein großer Schuppi ging ans Band.

Der Bumerang – das ideale Werkzeug um Boilies auf weite Distanzen heraus zu schiessen.

Mit GLM Full Fat benetzte Hakenköder werden von vielen Anglern immer noch stark unterschätzt!

Die Montage ist fertig und das bringt auf jedenfall Fisch!

Ein paar gedippte Flying Hookbaits gefällig?

Futter bei die Fisch`!

Obwohl wir unser letztes Foto in älteren News bereits hatten, beenden wir dieses Update nochmals mit diesem makellosen Fisch – Das Bild und der Fisch sind einfach klasse!

Sie denken das war schon alles? Dann halten Sie sich jetzt fest! In einem der kommenden iBlog News geht es 4x über 30 KILO & 2x über 35 KILO in 24 Stunden Karpfenangeln!!!
Eine Sensation die es so noch nicht gegeben hat und wahrscheinlich auch nicht mehr so schnell geben wird! Coming soon…

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here