Eilmeldung zum IB SUMMER HOLIDAY PICTURE CONTEST VOTING:

Da morgen früh die nächste iBoat Lieferung bei uns eintrifft und wir aktuell ein extrem hohes Bestellaufkommen haben (Danke an Alle Hunter!), müssen wir das große VOTING des IB SUMMER HOLIDAY PICTURE CONTESTS noch ein wenig nach hinten verschieben. Der Start zum Voting ist nun am Donnerstag den 21.09.2017 geplant.

Nur noch kurze Zeit für Deine Einsendung:

Jeder hat also noch bis Mittwoch den 20.09.2017 Zeit sein Bild inkl. IF Katalog an summer@imperial-fishing.de zu senden und damit die Chance auf den Gewinn im Gesamtwert von über 1000,00 Euro zu kassieren!

An alle Teilnehmer viel Erfolg!

Total easy! Eine hohe Gewinnchance erwartet Dich!

Neue Beispielfotos:


Endlich hat es geklappt!

Schon vor einiger Zeit bekam ich eine Einladung von meinem guten Freund Tom Schuldt, um mit ihm ein Wochenende in Bayern an einem mir fremden Gewässer zu fischen. Ich freue mich ja immer riesig über diese Art der Einladung, denn so hat man wieder ein Gewässer vor sich, an dem die Uhr auf null gestellt wird und man sich erst neu einfinden muss. Diese Herausforderung belebt einen immer wieder aufs Neue und für meine Begriffe bringt es einen angeltechnisch weiter. Es hat schon eine halbe Ewigkeit gedauert, bis wir es auf die Reihe bekommen haben, ein Wochenende zu finden, an dem wir auch beide Zeit hatten. Doch am letzten Wochenende war es endlich so weit, ab über die Landesgrenze.Andreas Filusch, zu Gast bei Freunden

Gut vorgelegt!

Angekommen am See gab es erst mal eine herzliche Begrüßung. Tom war schon eine Nacht früher am See angekommen und war auch schon erfolgreich. Er fing einen tollen Spiegler, der sich echt sehen lassen konnte.Andreas Filusch, zu Gast bei Freunden

Auch ich war heiß aufs fischen und so machte ich mich direkt dran mein Camp einzurichten und die Ruten scharf zu machen.Andreas Filusch, zu Gast bei Freunden

Am Abend machten wir es uns bei einer guten Flasche „MaxHof“ Wein, die Max Nollert mir zukommen ließ, gemütlich. Wir fachsimpelten noch bis tief in die Nacht hinein, bis es schließlich auf die Bedchairs ging.Andreas Filusch, zu Gast bei Freunden

Nicht ganz optimale Bedingungen

In der Nacht gegen 2:00 Uhr bekam ich einen Lauf, den ich jedoch leider nicht verwerten konnte. Bereits nach der Aufnahme der Rute stieg der Fisch sofort aus. Also Rig noch mal schnell überarbeitet, neu beködert und raus damit auf den Spot. Der Nächste kommt bestimmt, jedoch passierte in dieser Nacht nichts mehr. Am Morgen begann es zu regnen und laut Wetterradar sollte sich an diesem Zustand auch nichts ändern. Klasse dachten wir uns, dass war richtiges Fangwetter. Kühle Temperaturen, die ersten fallenden Blätter und dazu mäßiger Dauerregen. Was will man mehr.Andreas Filusch, zu Gast bei Freunden

Immer gegen den Strom

Da ich nur noch eine Nacht Zeit hatte um einen Fisch auf die Matte zu legen, hieß es umdenken. Da mir auffiel, dass die andere Angler am See extrem mit Futter und auch mit Partikeln arbeiteten, entschied ich mich genau das Gegenteil zu tun. Eine Mischung aus halbierten Scopana.Love, Crawfish und Birdfood Banana Boilies die ich zusätzlich mit InLiquid pimpte, sollte der Schlüssel zum Erfolg werden.Andreas Filusch, zu Gast bei Freunden

Und um die attraktivität weiter zu steigern…

Zusätzlich ummantelte ich meine Hakenköder mit der Liquid Powder Paste, diese sorgt zusätzlich für etwas extra Aufmerksamkeit auf den Hakenköder und führt so oft zu einem schnellen Biss.Andreas Filusch, zu Gast bei Freunden

Video mit „LPP“ Anwendungstipps

Perfektion muss sein

Die letzten 24 Stunden brachen an, alles wurde noch einmal scharfgemacht und die Ruten penibel abgelegt. Nichts wurde dem Zufall überlassen, alles passte und gab mir ein gutes Gefühl für die letzte Nacht.Andreas Filusch, zu Gast bei Freunden

Und wieder alles richtig gemacht

Meine Taktik ging voll auf und so fand ich in dieser Nacht nicht gerade viel Schlaf. Die Fische schienen regelrecht verrückt auf mein Futter zu sein und so fing ich in dieser Nacht 4 Fische. Somit war ich an dem darauffolgenden Morgen dementsprechend platt, dafür aber glücklich. Als ich dann noch erfuhr, dass die anderen Angler am See leer ausgingen, war die Bestätigung perfekt, alles richtig gemacht zu haben.Andreas Filusch, zu Gast bei Freunden

Auch bayrische Karpfen stehen eben auf Qualität 😉Andreas Filusch, zu Gast bei Freunden

Und zum Schluss gab’s diese Perle auf die Hände 🙂
Andreas Filusch, zu Gast bei Freunden
In diesem Sinne, Tight Lines!
Andreas Filusch
Team Imperial Fishing Germany


Zu guter Letzt….

Matteo Paini im Drill! WE LOVE TO FISH with „The Art of Bait!“ 😉

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here