WOW in allen Bereichen!
Echt Fett, ein Klick, der sich lohnen soll!
Was dich fettes hier im Update erwartet:
– Nennung des Codes um zusäzlich 10% in der IF Carp Shop zu bekommen > „CHM-AU7“
– alle aktuellen Angebote auf die es weitere 10% gibt:
  > 10%+10% oder gar 20% +10%. Baits, Boote, Bekleidung etc. und in der App ohne        Versandkosten!
– Christian Clasen, andere Wege zum Fisch! So geht`s auch!
– Kundenfeedback 210er iBoat, hält der Slat was er verspricht? 
– Martin Jandik, neues starkes Video mir fetten Karpfen aus der Elbe, Prädikat: äußerst Sehenswert!
– Big One aus der Weser
– Kundenfeedback 210er iBoat, hält der Slat was er verspricht? 

Herbstangebote in der „IF CARP SHOP“ App JETZT noch herbstlicher + weitere 10 %!*

Nutze den Code „CHM-AU7“ um das Maximale aus unseren Herbstangeboten rauszuholen -> nämlich fette weitere 10%!

  • zu den 10% bei allen 5 kg Baits + weitere 10 %
  • auf die 8-18% bei Solar Tackle + weitere 10 %
  • auf die 10% bei den iBoats per Fangfoto vorab + weitere 10 %
  • auf die bis zu 20% auf iB Bekleidung + weitere 10 %
  • auf die bis zu 20% auf Geoff Anderson Bekleidung + weitere 10 %
  • auf die 10% bei den Carptrack Additiven + weitere 10 %
  • auf die bis zu 20% bei den Temptations und Multiranges + weitere 10 %
  • auf die 10% bei Carp R Us + weitere 10 %
  • auf Rebelcell wie z. B. die bereits um 20% reduzierte 50AH Classic + weitere 10 %
  • auf die aktuell bereits um 14% reduzierte Stangenboje + weitere 10 %

…und NUR in der „IF Carp Shop“ App mit dem CHM-AU7 Code. Einfach im Warenkorb ablegen und herbstlich sparen!

*Angebote sind unbestimmt zeitliche begrenzt!


Vertrauen schaffen – andere Wege gehen!

von Christian Clasen

Der Herbst, die bunte Jahreszeit steht in den Startlöchern. Für mich beginnt damit eine Jahreszeit, in der ich fast schon traditionell an einem der größten Flüsse Deutschlands, der Weser, fische. Diese Wesersessions bereite ich stets über einen längeren Zeitraum mit gutem Futter vor.

Geduld muss sein

Mir ist es dabei wichtig, einen vielversprechenden Platz am Fluss mehrmals anzufüttern, bevor ich die ersten Angelnächte an diesem verbringe – auch wenn ich bereits nach kurzer Zeit die Möglichkeit hätte, eine Nacht an der Stelle zu verbringen, verzichte ich darauf und schaffe lieber weiterhin Vertrauen bei den Rüsslern in der Weser.

Schwere Entscheidung

Vor etwa zwei Wochen – ich hatte etwa drei Mal eine vielversprechende Weserstelle vorgefüttert – entschied ich mich gegen den ersten Versuch an der neuen Stelle am Fluss und stattdessen für eine Nacht ohne Vorbereitung am Baggersee. Ich wollte den Spot am Fließgewässer noch länger vorbereiten. Diese Entscheidung fiel mir natürlich nicht leicht, denn die Verlockung war ausgesprochen groß es dort auszuprobieren. Doch ich weiß inzwischen, dass auch der Verzicht auf die eine oder andere Session auf einem Futterplatz am Fluss Wunder bewirken kann.

Ab zum Baggersee

Am Baggersee angekommen vertraute ich auf eine mir bereits bekannte Stelle. Zur kälteren Jahreszeit lege ich meine Köder gerne an die untere Kante eines Plateaus und füttere einige hoch attraktive Köder hinzu. In diesem Fall entschied ich mich für den IB Carptrack Monster Liver Cold Water Boilie. Da die Karpfen zu dieser Jahreszeit stark auf Futtersuche sind, schwimmen sie tiefere Kanten immer wieder ab und stoßen somit unweigerlich auf meine Köder. Da mir nur etwa 12 Stunden Angelzeit blieben, verzichtete ich auf große Mengen Boilies. Ich wollte, dass die Fische meinen Rambo Hookbait möglichst schnell inhalieren.

Nimm drei

Die drei erlaubten Ruten beködere ich bei einer solchen spontanen Session gerne mit V- Pops oder Rambo Hookbaits, welche leicht für den Karpfen einzusaugen sind (Tipp von mir: Probiert mal die Farbe Orange im Herbst!) Nach etwa 3 Stunden Angelzeit bekam ich dann den ersehnten Run. Der Karpfen zog rasant davon und konnte nach einigen guten Fluchten sicher gelandet werden. Es war einer für unsere Gegend typischer, langgezogener Schuppenkarpfen mit etwa 15 kg, der dem Orangen V-Pop am Hinged Stiff Rig nicht widerstehen konnte.

Für diese Nacht war es der einzige Karpfen, der sich für meine Köder interessierte. Ich fuhr dennoch zufrieden und voller Zuversicht nach Hause, denn da war ja noch die Weserstelle…

Doch das ist eine andere Geschichte!

Und hier noch weitere Bilder von Christian Clasen aus dem Jahr 2019!  Motto: feel good moments, den man hat nur erlebt, was man erinnert!

Tight Lines
Christian Clasen
Team Imperial-Fishing Germany


 

Martin Jandiks neuster Streich – G E I L!

Nehmt Euch eine halbe Stunde Auszeit und genießt dieses Video
Kopfhörer auf uns los geht`s, ihr werdet es nicht bereuen, großartig!

Mit englischem Untertitel ! Klick the pic and schau dir das V I D E O an!

  • Karpfenangeln im Extremfluss, der Elbe
  • neue persönliche Rekorde
  • Technik & Taktik
  • viel Spaß beim Angeln und ein grande Finale 😉

All dies findet Ihr in der fünften Ausgabe der « Karpfenschau » von Martin Jandik !

Martin schrieb mir kurz nach Veröffentlichung des Videos welches wie eine Bombe eingeschlagen ist : „Gerade noch einen 21,5Kg Schupmann auf 2 x 20mm Scopana.Love Boilie gefangen –  ein absoluter top Herbst Köder! Schon im letzten Jahr zeigten wir damit was hier an der Elbe möglich ist !

————————————————————————————-

HERBSTSPECIAL 10% zusätzlich auf UNSERE TOP ANGEBOTE wie Bekleidung, Baits, iBoats, IF Tackle, Solartackle uvm.

Sieh dir unsere Geoff Anderson Rabatte an und als wäre das nicht schon genug, legen wir noch GRATIS Boilies oben drauf!  Sichere dir jetzt deine perfekte Outdoorbekleidung zum absoluten Spitzenpreis! Nur solange der Vorrat reicht!

————————————————————————————————————————————

Unsere gesamten 5 kg Boilies (egal welche Größen) sind derzeit  im Angebot, >>> jetzt zuschlagen und deinen Herbstbullen fangen!<<<


—————————————————————————————–

Starten wir mit dem Kundenfeedback

Mein iBoat 210 mit Slatfloor –  hält der Slat was er verspricht? von Torben Pierskalla

iBoat 210 mit Slatfloor

Hallo zusammen,

ich möchte euch hier mal einen kleinen Eindruck über das iBoat und den neuen “Slatfloor” geben.

Kurz zu mir: Ich heiße Torben, 26 Jahre alt, wohne in Bielefeld und bin zwischen 50-80 Nächte im Jahr am Wasser. Meine Zielfische sind Karpfen, Wels und Zander. Mein Boot wird somit zum Auslegen von Montagen und zum Vertikalangeln genutzt, weshalb ich mich für das iBoat 210 entschieden habe.iBoat 210 mit Slatfloor seitlich

Da ich sonst immer ein Boot mit Luftboden hatte, war ich ziemlich gespannt auf den neuen Slatfloor. Meine anfänglichen Bedenken, was die Standfestigkeit und die Stabilität des Slatfloors anging, verflogen sehr schnell. Der Boden ist super schnell im Boot platziert, denn man rollt ihn einfach mit dem iBoat zusammen (Anmerkung Max Nollert: immer von Vorne, damit er möglichst klein bleibt, denn dann schmiegt er sich später wunderbar an den Heckspiegel) ein und im Gebrauch steht superfest auf dem Boden. Auch die Fahreigenschaften durch den Kiel – optimal. Durch den Kiel liegt das Boot selbst bei hohen Wellen oder in starkem Strom stabil im Wasser. Dazu kommt, dass ich das Boot ganz einfach alleine tragen kann. Mit einem 55LBS E-Motor oder 3.5PS Benziner wird das Boot von mir gefahren. Beides stellt absolut kein Problem für das “kleine” 210er dar. In dem Boot hat man für die Größe nämlich verdammt viel Platz, was zudem durch den Slatfloor begünstigt wird. Ich bin 186cm groß und habe so im Innenraum viel mehr Beinfreiheit. Ein Riesenvorteil zum Luftboden, welcher sehr hoch ist und viel Platz einnimmt. Selbst große Fische wie Welse kann man mit dem kleinen 210er iBoat super vom Boot drillen, ohne Angst haben zu müssen umzukippen.

Beachte den Unterschied in der Höhe. All das gewinnst du mit einem Slat Floot Slatfloor vs. Luftboden im Vergleich der Höhe

Was für ein satter Unterschied vom Slat- zum Luftboden. Daher auch für die größeren Modelle wie dem iBoat 260 und 320 sehr interessant, nicht nur beim Moven 🙂
Höhenunterschied Slatfloor vs. Luftboden mit Maßband iBoat 210 mit gesamter Innenausstattung

Erfolgreicher Zanderfang

Zum vertikalen auf Zander stelle ich mir sogar einen normalen Angelstuhl ins Boot, kein Problem für den Slatfloor. Letzte Woche habe ich dann noch meinen Traumzander beim Vertikalangeln gefangen. Anhand der Fotos vermittle ich Euch meine gewonnenen Eindrücke. Durch den Dauereinsatz ist mein iBoat ein Arbeitstier, was man unschwer den Bildern entnehmen kann. Ich beseitige immer nur den gröbsten Dreck und brauche deshalb einfach ein Boot auf das ich mich stets verlassen kann.iBoat 210 mit Stuhl als Ausstattung
„Was für ein Brett“
Zanderfang Ich mit meinem Zanderfang

Das iBoat 210 mit SLATFLOOR – Ich vermisse den Luftboden überhaupt nicht!

Petri Heil
Torben Pierskalla


Vielen Dank für Dein tolles Feedback Torben!

Und Gratulation zu dem tollen Zander!

Good Carping & Tight Lines auch beim Raubfischfang!
Max Nollert und Team

Euer Feedback ist uns wichtig!!!

Möchtest auch Du mit Deinem Feedback in unserem iBlog erscheinen?

Dann sende uns Deine Bilder per E-Mail mit einer kurzen Beschreibung an:
info@imperial-fishing.de

Wir freuen uns auf Deine Nachricht!
Max Nollert & Team

———————————————————————————————

Zu guter Letzt – Big One aus der Weser!

Das erste November-Wochenende für 2019 war hot und Christian Clasen konnte einen fetten Flusskarpfen aus der Weser ziehen!

Taktik, Futter und mehr kommt in Kürze hier auf dem iBlog!

Wir gratulieren!
—————————————————————————————————–

Das letzte Update verpasst? Hier geht`s weiter…

Helden des Herbst 10 %|Orlando’s first contact|Unsere Herbstspecial’s|Herbstkracher für Kurt Trinkl


Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here