KLICK HIER UND ERFAHRE MEHR / CLICK HERE TO READ MORE!

160914640

—————————————————————————————————————————————————————————
25 % Angebot mit 24h-Countdown!
Jetzt Liveshopping mitmachen! Nur für mobile User unter www.imperial-fishing.de

klicken zum vergrößern
liveshopping

—————————————————————————————————————————————————————————
Der Herbst kann kommen!
von Claudia Darga

Nach einer vierwöchigen Sommerpause ging es für uns endlich mal wieder ans Wasser. Auch die Temperaturen sind schon am purzeln, es wird langsam aber stetig kühler und die Nächte werden länger. Das alles sind perfekte Voraussetzungen um in den goldenen Herbst zu starten.

Ein erster und leider nur sehr kurzer Versuch sollte über das kommende Wochenende erfolgen. Wir sind erst Freitagabend spät am Gewässer eingetroffen und hatten nun effektiv 2 Nächte und einen Tag zum fischen, denn wir mussten Sonntagmorgen um 8 Uhr schon wieder aufbrechen…

Die Sachen waren gepackt und wir voller Vorfreude auf den ersten Test mit der neuen:
IB Carptrack Liquid-Powder Paste

Bisweilen haben wir uns diese immer in mühsamer und sehr klebriger Handarbeit selbst hergestellt. Was mir daran immer besonders gut gefallen hat war die Tatsache, dass ich den Geschmack der Paste mit Hilf der IB Carptrack Power Powders (z.B. Elite Strawberry) individuell anpassen konnte. Bei mir fällt die Wahl dann meistens auf Erdbeer :-). Das lässt den doch sehr strengen Geruch der Paste für meine Nase etwas erträglicher werden.

Die Baits wurden gepimpt. Auch hier bedarf es einer besonderen Behandlung:
Ausgangsbasis sind dieses Mal einmal mehr die IB Carptrack Monster’s Paradise Boilies in 16 und 24mm sowie selbstgerollte Boilies aus IB Carptrack Monster’s Paradise Mix. Für das Auge und den guten Geschmack werden noch einige IB Uncle Bait „The Boilies“ in 16mm unter die Mischung gemixt.

1. Schritt:
Ein Tag vor dem Fischen werden die Baits bereits mit Hilfe von IB Carptrack inL, IB Carptrack inP, IB Carptrack Liquid und IB Carptrack Powder gepimpt. Der Eimer wird über Nacht offen stehen gelassen, damit alles gut durchziehen kann!

2. Schritt:
Kurz vor dem Fischen wird noch einmal nach-gepimpt um für sofortige Attraktion am Futterplatz zu sorgen, denn gerade bei kurzen Sessions wollen wir möglichst schnell Fische fangen und haben keine Zeit zum Aussitzen. Auch hier kommt wieder IB Carptrack inL, IB Carptrack inP, IB Carptrack Liquid und IB Carptrack Powder zum Einsatz.

Zudem mache ich mir den Crusher noch zum Nutzen und zerkleinere einige Boilies bis ein krümeliges Mehl entsteht. Dieses wird zum Veredeln über die bereits gepimpten Boilies gestreut und durchgemischt.

Fertig ist der absolute Pimp für kurze Sessions und den sofortigen Erfolg.

Dann kommt die Paste ins Spiel, auch hier habe ich mein Standardvorgehen:

1. Liquid-Powder Paste entnehmen (Mit der Schere geht es auch super!)

2. Liquid-Powder Paste rollen

3. Sonderbehandlung mit IB Carptrack Power Powder Elite Strawberry und noch einmal kräftig durchkneten!

4. Für einen 16mm Boilie verwende ich ein etwa gleich großes Stück Liquid-Powder Paste

5. Fertig ist mein Hookbait

Eine weitere Montage wird ebenfalls mit einem gepimpten 16mm IB Carptrack Monster’s Paradise Boilies in Kombination mit einem 10mm IB Carptrack V-Pops weiß angeboten.

Nebenbei habe ich mir die Mühe gemacht und einen 24mm IB Carptrack Monster’s Paradise Boilies mit der Carptrack Liquid-Powder Paste gepimpt und über Nacht in einem Eimer voll Wasser stehen gelassen. Die Erkenntnis war erstaunlich…

Nach einer Stunde: Die Paste wird weich und sehr glitschig. Das Wasser ist bereits eingetrübt und riecht stark nach Powder. Zudem vergrößert sich die Paste leicht. Daher das Haar nicht zu kurz wählen!

Nach 12 Stunden: Die Liquid-Powder Paste ist deutlich weicher geworden, hält aber immer noch super am Bait. Das Wasser ist stark eingetrübt. Das feine Carptrack Powder bietet einen wahrhaftig intensiven Langzeiteffekt!

Beim Aufbrechen der Liquid-Powder Paste wird gut sichtbar, dass der Boilie im Inneren ebenfalls Kontakt mit dem Wasser hatte und bereits feucht ist.

Fazit:
Die Paste hält über einen langen Zeitraum super stabil am Bait und riecht selbst nach 12 Stunden immernoch höchst intensiv. Die Lebensdauer des Boilie wird durch die Paste deutlich erhöht. Der Vorteil im Vergleich zu herkömmlichen Pasten liegt auf der Hand. Wir können die Attraktion über Tage aufrechterhalten und dadurch die Lebensdauer des Baits deutlich erhöhen. Haste Paste, kommste kaum zur Raste 🙂

Neben der Paste wollte ich wie immer eine Montage mit IB Uncle Bait „The Boilie“ auslegen. Dieses Rig wurde mit dem Futterboot herausgebracht.

Hier ist mein Vorgehen:
Zwei Hände Tigernuts sowie zerkleinerte IB Uncle Bait „The Boilies“. Den Hookbait noch mit IB Uncle Bait „The Amino Gel“ verfeinert und einen PVA Bag mit zerkleinerten IB Uncle Bait „The Boilies“ hinzugefügt – fertig ist die Waffe!

Nach 2 Nächten konnten wir zu zweit 14 Fische überlisten. Davon haben sich drei meiner Fänge für ein Foto qualifiziert 🙂 Neben einem sehr markanten Schuppi…

konnte ich noch einen dickbäuchigen fangen…

Am Sonntagmorgen ging mir dann noch dieser schöne Spiegler ins Netz!

Die fertige Liquid-Powder Paste aus der Dose hat den Test mit Bravour bestanden und ist ab jetzt ein fester Bestandteil in meinem Baitbag!

Claudia Darga
Imperial Baits Ladies Team

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here