GO TO THE UPDATE!

„Der IB-Logo farbene Fisch“
von Stefan Istas

I’m back! Bereits im letzten Update hatte ich avisiert, dass ich kommendes Wochenende wieder in Nord-Frankreich unterwegs sein werde. Also machte ich mich Donnerstag auf den Weg, 4 Nächte standen bevor. Die erste Nacht verbrachte ich an einem See. War ich am späten Abend noch ganz allein, so standen am nächsten Morgen 4 weitere Zelte an seinen Ufern. Für mich war klar, einpacken und ein anderes Gewässer aufsuchen. Ich entschied mich spontan für das alte und nostalgische Kanalstück. Dort angekommen, verteilte ich die 4 Ruten auf einer Kanalstrecke von ca. 150 Metern.

Die ganz linke Rute, mit einem Uncle Bait „The Boilie“ in Kombination mit einem IB Carptrack Half’n Half Banana bestückt, lag keine 30 Minuten und pfiff ab! Fotos mit Funkauslöser gelingen mir immer besser, wie ich finde.

Der TGV saust mit hoher Geschwindigkeit, halbstündlich schon fast durchs Zelt. Man gewöhnt sich aber an alles… auch wann man den Auslöser drücken muss 🙂

Die Ufergegebenheiten sorgen für reichlich natürliche Nahrung, wie bei allen schmalen Gewässern.
Ein enormes Verhältnis von Ufer zu Wasserfläche!

…das, sowie die vielen Hindernisse machen die Angelei nicht unbedingt leichter.

Zum Schnur absenken sei gesagt: Jeder wie er mag und wie es die Gegebenheiten zulassen. Diese Rute lief in der Summe 4 mal ab. Hätte ich die Schnur abgesenkt, wäre auch viel mehr Schnur im Wasser und das bedeutet, die Fische haben es einfacher die Schnur in Unterwasserhindernisse zu ziehen.

Viele Hindernisse unter Wasser, erschweren das Fischen zusätzlich. Also, Bremse zu und drillen was das Zeug hält!

Nach wie vor immer wieder etwas Aufregendes einen 17 Kilo Schuppenkarpfen auf kürzester Distanz zu drillen.

Ein typischer Charakterfisch, wie ihn die Mosel öfter als nur einmal preis gibt. Ich freu mich auf den Tag, an dem er die 20 kg Marke sprengen wird – ob ich dann dabei sein werde?

Einer der vielen Schuppenkarpfen…

Am Samstag rief Max an, er wolle zum Frühstück vorbei kommen…

…den 2 Kilometer langen Feldweg mit den mega Schlaglöchern verschwieg ich ihm 🙂

Also wenn so eine schöne Maschine vor Ort ist, dann wollen wir mal hoffen, diese auch als Hintergrund für ein Fangbild zu gewinnen!

„Sit in“ mit besten Freunden

Es wurde immer wärmer, ein wundervoller Frühlingstag!

Und dann hat es tatsächlich geklappt, Versprechen muss man halten 😉

Carptrack Fish Boilies und Uncle Bait „The Boilie“ hielten, wie immer, auch Ihr Versprechen!
Innerhalb 2 Nächte fing ich 9 Fische: 2 x 17 Kilo waren die Größten, ein weiterer mit 15,7 Kilo und ein …… wartet es ab! 🙂

Einer der vielen Gründe, warum ich an diesem so ungemütlich, schweren Gewässer meine Fallen stelle: DU WEIßT NIE WAS DU AM BAND HAST!

Mein Traumfisch, nebenbei in IB LOGOFARBE!
Ich freu mich auf das nächste Wochenende und werde Euch natürlich berichten.

Stefan Istas
Team Imperial Fishing

—————————————————————————————————————————————————–

Level 29! – by Julian Jurkewitz

Nachdem Stefan mich Freitag Abend mit einigen seiner Fänge lockte, entschied ich mich doch noch um 22 Uhr Richtung Kanal aufzubrechen. Nach einer unruhigen Nacht, ich hatte mich nicht so schnell an die Geräuschkulisse vor Ort gewöhnen können, hatte ich jedoch ein ungewöhnliches kribbeln im Bauch. Das Wetter sollte super werden und mir war klar, dass sich die Karpfen nun wieder Richtung Laichareal ziehen werden. Ich wusste genau wo ich hinwollte und wechselte die Location. Max kam Nachmittags zu Besuch und irgendwie wussten wir beide was noch passieren sollte…

Level 29! Ab morgen im iBlog!

Uncle Bait is great – YES!!!

Julian Jurkewitz
Team Imperial Fishing

4 Kommentare

      • Danke sehr villeicht sieht man sich ja noch mal am wasser wäre auf jedenfall interressiert eventuell mal gemeinsam dort oder wo anders zu angeln
        Weiterhin viel erfolg gruss nico

  1. Toller Fisch!!!

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem Superfisch ,das sind eine der Momente eines Karpfenangelers die man nie vergisst .

    Tight Lines

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here