Ein IB-Erfolg jagt den Nächsten!

Das heutige iBlog-Update zeigt euch tolle Fänge von den unterschiedlichsten IB-Usern quer durch Europa, die Ihre Erfahrungen und Erfolge mit uns und euch teilen wollen!

Ernst Helmhart – Ein guter Boilie muss Attraktiv und lange kompakt sein

„Gerade an großen Gewässern ist das Vertrauen in den Köder bei mir mitentscheidend über die Taktik. Ein guter Boilie muss für mich attraktiv aber auch nach 20 Stunden im Wasser noch kompakt genug sein um Weißfischattacken standzuhalten. Nur dann bin ich sicher das das Futter auch für Karpfen liegenbleibt, die eben nicht so schnell an den Stellen vorbeikommen wie an kleinen Gewässern.
Daher verwende ich seit Jahren Boilies und Additive von Imperial Baits.“

IB Carptrack CRAWFISH black & white Boilies haben mich überzeugt!

„Immer ein gutes Gefühl Boilies am Haken zu haben in die man Vertrauen hat. Carp’R’Us – ATS Predator in der Größe 4 mit einem Carp’R’Us – Mouthsnagger Dragonfly Larvae SHORTY sorgen für einen sicheren Hakensitz.“


Marcus Schönleitner – Für mich das braune-rote Gold… der BIG Fish Boilie.

„Vier-Tages-Trip an einen großen Baggersee in Österreich. Angereist mit meinem braunen Gold: BIG Fish.  Die einzige Kugel-Sorte im Gepäck! Qualität und Vertrauen zu 100%.

Zwei verschiedene Spots angelegt. Acht Meter auf einer Kante. Einen auf 3,5 Meter Plato. Angeführt mit 16er und 20er BIG Fishis. Hakenköder getippt. Einer nicht. Und wie es immer wieder ist: Die Goldsucher kommen und die Post ist abgegangen. Auf beiden Spots. Egal ob Tag oder Nacht. Das spricht für Qualität und die richtige Entscheidung der Kugel: BIG Fish

Da auf diesem See nie eine Imperial Baits-Kugel versenkt wurde…
Für mich und Fisch das Beste.

Love Imperial Baits………“

 

 

 

 

Es ist immer wieder schön zu hören, wenn IB-User so zufrieden mit unserer Qualität sind und uns dies auch als Feedback zurück geben!

„Dank euren mega Kugeln BIG Fish gehen mir immer wieder gute Fische ins Netz!
Max,… bitte behalte diese Top-Qualität bei.


 

 

 

 

Andreas Valkanis


Tomas Vondrak – Mein Favorit Elite Strawberry
(frei Übersetzt aus dem Englischen)

„Meine Lieblingszeit des Jahres hat begonnen und ich versuche mit meiner geliebten Verunka so viel wie möglich am Wasser zu sein.
Ich möchte einen persönlichen Rekord brechen 🙂
Die Bedingungen für die Jagd waren nicht ideal, die Elbe floss mehr als sonst und ich hatte keine Wunder erwartet. Ich habe das Ufer erwischt, weil ich nicht 180 g auf dem Fairway gehalten habe.
Nach 24 Stunden ohne Kontakt gab ich auf und platzierte beide Ruten hinter dem Fairway. Blei fand seinen Platz nach einer Weile des Springens und mit dieser Taktik überlistete ich zwei kleinere, aber schöne und kämpfende Karpfen.
Und mit was auch sonst? Natürlich mit meinem Favoriten Elite Strawberry!
Selbst wenn die Expedition erfolglos wäre, hätte ich nichts dagegen gehabt… der Herbstmorgen würde das wieder wettmachen, denn es ist das Schönste in dieser Zeit.
Die Periode der Karpfenschweine beginnt und es geht euch allen gut.
Dieses Jahr wird jede Anstrengung belohnt

„Die schönste Zeit des Jahres beginnt, mein geliebter Herbst.
Dieses Jahr weiß ich, dass jede Anstrengung belohnt wird.


Ich bin einfach aufgebrochen, obwohl es nachts regnen sollte. Jetzt ging es nicht ums Testen, sondern ums Wetten. Für beide Ruten 2x20mm Elite Strawberry und in diesen wenigen Stunden schaffte ich einen Karpfen 17,7kg, der mir keinen Zentimeter umsonst gab.“

Tomas „Sauron“ Vondrák aus Mordor 😀

IB-User Boris und Christian Reese vom Lac de Madine

Imperial Banane war im Regen der Köder für diesen 20 kg Lederkarpfen.
Eine Nacht geht noch, wir haben Bock auf mehr…“

„Haben wir in der letzten Nacht am Lac de Madine nochmal nachgelegt. Auch diese Perle mochte zwei 24er Imperial Banane und wog 19kg. Wobei das Gewicht Nebensache war.

Christian und Boris Reese

António Fernando Lopes Nunes


 

 

 

 

 

 

 

 

Mathis Korn


Zum Abschluss: IB User Yoann Seignol
(frei übersetzt aus dem Französischen)

„Hier mit 3 Banana-Kugeln in 16mm auf dem Haar! Sehr effektiver Köder im Fluss

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here