Hohoho, willkommen zum letzten iBlog Update im Jahr 2011!

Ganze 87 Updates konnten wir Euch seit dem 1. Januar 2011 präsentieren und wir hoffen natürlich, dass Ihr Euch nach wie vor gut informiert und unterhalten fühlt. Neben all den Infos über Fänge und Köder, wollen wir natürlich auch immer ein Stück weit Anregungen und Inspirationen in den iBlog bringen. Knapp 2 Wochen Zeit besteht noch bis zum Jahresende und die Chancen jetzt zum krönenden Abschluss einen der begehrten „Schneekarpfen“ zu fangen, ist größer denn je.
In diesem Update zeigen Euch IB Teamangler Philipp Resch, Aljoša Borkovič und sein Team (Carpio, Vertrieb Slovenien), wie man bei eiskalten Bedingungen doch noch den ein oder anderen großen Winterfisch in den gefrorenen Kescher bringt. Welche Köder und Präsentationen Ihr dabei anwenden könnt, ist in den jeweiligen Kurzberichten schön zu lesen und vor allem zu sehen.
Cyril Sanvoisin und Olivier Riedinger schweifen zurück zum Herbstanfang und zeigen uns welch` schöne Fische sie überlisten konnten.

In der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt unsere Firma geschlossen! Das heisst in diesem Zeitraum können keine Bestellungen bearbeitet werden. Wir bitten um Verständnis.

Jetzt gebe ich ab an Max Nollert und wünsche Euch allen ein schönes Fest, einen guten Rutsch und gute Tage mit Euren Familien, oder auch für die ganz Harten – am Wasser!
Julian Jurkewitz


Toll Julian, nach wie vor bin ich stark begeistert, wie sehr der iBlog beim Karpfenangler von heute ankommt – echt prima und mein Dank geht an Euch da draußen auf den Dörfern, Städten und Großstädten – Internet gibt es heute ja fast überall und die Downloadgeschwindigkeiten sind auch längst so angenehm, dass man keine halbe Stunde mehr gen Modem beten muss, biss das Update endlich geladen ist. Ja, viele Bilder hatten wir schon immer in den NEWS, denn was interessiert heute und damals mehr als das? Na klar, die Infos, wie die erfolgreichen Jungs die Fische an Land gezogen haben! Montagen, Köder, Umstände und manchmal sogar die Namen der Gewässer, gerade dieses Gesamtpaket macht die NEWS aus, denn „hide & seek“ gibt es woanders zu genüge!

Dennoch, eines muss auch gesagt sein. Die schönsten Fische und den größten Stolz wird der Angler haben, der sich etwas erarbeitet hat. Fragen wo, wie, wann, mit was und das alles in höchster Perfektion beantwortet haben wollen, bevor man los zieht, ist für mich kein Karpfenangeln!

Los ziehen, auf die Schnauze fallen, aufstehen, wieder fallen und irgend wann „das Ding“ über den Kescher ziehen weil man nicht aufgegeben hat – das ist Karpfenangeln. Die Größe ist zunächst zweitrangig und alles Andere kommt mit der Zeit von selbst – inkl. der Anfrage von Firmen, ob man nicht Interesse hat als Teamangler mit zu wirken.

NUR SO KANN ES GEHEN! Kopiert den Text und stellt es auf Facebook, es ist mir wirklich ernst und ein Anliegen, dass diese Nummer einfach mal verstanden wird – weil Weihnachten ist – bitte :)!

Ich wünsche allen unter Euch Carpfreaks ein tolles Weihnachtsfest mit 100 Ruten und 1000 Rollen unterm Baum, aber was ich Euch am meisten wünsche sind ein paar tolle Erlebnisse in 2012, bei denen ihr das Gefühl bekommt, welches ich persönlich in all den Jahren ein paar mal verspüren durfte. Die totale Erschöpfung, gepaart mit einem genialen Erfolgserlebnis und den dazugehörigen Glückshormonen!

Das treibt uns an, raus mit Euch!
max nollert

p.s: Carp-Girls, wir suchen Euch – macht mit, es ist noch lange nicht zu spät!
p.p.s. zum „Worm Up“, über dessen Teilnahme ich echt erstaunt bin, gibt es mehr im ersten Update in 2012!

Through the year 2011 by Julian Jurkewitz
Hello mates, this is my new Video about my Lifestyle „Carpfishing“. This year i don’t fish very often, but i hope the next year will be much better. So here i want to show you the best video scenes from the year 2011 and i hope you enjoy it! About my summer holidays i have an extra video „Underworld v.3“ so these moments are not included here. Have a look at this! And now go fishing and get the big one out, maybe in the snow ;)!

cheers and a good christmas time!
Julian Jurkewitz

Ganz NEU vor Weihnachten – Imperial Baits Hooded Sweater in braun!
Damit werden die Hooded Sweater in beige abgelöst. Es ist die letzte Chance einen der letzten „beigen“ zu bestellen. Die neuen braunen Hoodeds werde ab sofort auch im derzeitigen Messeangebot verkauft!

Front

Back

Philipp Resch

Bereits letzte Woche war ich am Wasser und fütterte zwei Spots vor, denn ich hatte ein Ziel: Einen Winterkarpfen fangen – am liebsten noch mit Schnee! Gerade jetzt, wo die Wassertemperaturen zwischen 4°C und 6°C betragen, setze ich auf höchst attraktives Futter, nämlich Cold Water Boilies, welche ich nachträglich noch mit Carptrack inP und inL benetze. Dazu noch ein kleiner Stick aus dem Explosiv Stickmix und los geht’s! Am Samstag den 17.12.2011 war es dann soweit. Gegen 14 Uhr war ich am Wasser und warf meine Ruten aufgrund starkem Sturm aus. Doch nach einer Stunde legte sich der Sturm und ich konnte beide Ruten auf ihren Spots ablegen, wo ich auch die Woche zuvor schon gefüttert habe. Nach getaner Arbeit legte ich mich ein wenig hin…

…doch der Mittagsschlaf war nur von kurzer Dauer! Bereits eine Stunde später bekam ich einen Fullrun. Ich konnte es ehrlich gesagt gar nicht glauben, denn schließlich betrug die Außentemperatur nur noch 2°C. Nach zehnminütigem Drill hatte ich den Fisch dann im Kescher.
Ein geiler Winterkarpfen mit 18kg!

Er konnte dem 20 mm CW Monster-Liver Boilie , welchen ich zuvor aus Monster Cold Water und Liver Cold Water Mixen abgedreht hatte, mit einem 16mm weißen V-Pop und Osmotic Spice Gel einfach nicht widerstehen! Ich hatte jetzt mein Ziel erreicht – aber ein Bild mit einem Karpfen im Schnee fehlt noch in meiner Sammlung!

ein schönes Fest wünscht Euch Philipp Resch
Team Imperial Fishing

Feky aus Ungarn

Spät im Jahr fing Feky noch diesen unglaublich beeindruckenden Fisch auf Cold Water Boilies!

Feky
Team Imperial Fishing Ungarn

Aljoša Borkovič
Some cold day

It all began with an idea of where and when to test a new line of Carptrack Monster’s Paradise, and Carptrack Explosive Stickmix boilie „cold water“ with a specially designed formula for cold water.
The decision was made. Together with friend we will go on a trip to the lake Bled, where we will test this new formula and we could also convince ourselves if it will work on this particularly lake.
The results of 1 day fishing 15, 16, 18 and 21,8 you could see below!

Der Tacho zeigt -5°C, eine beachtliche Außentemperatur!

Ein 20mm Monster’s Paradise Cold Water in Kombination mit einem 16mm V-Pop pink.

Das Warten beginnt

Frostig kalt, der richtige Zeitpunkt für den Einsatz der Imperial Baits Cold Water Range!

Mit der Sounderbox und einem heißen Kaffee im Auto, lässt es sich aushalten.

Und dann tatsächlich passiert es…

Ein Wintercracker welcher der Schneemannpräsentation nicht wiederstehen konnte.

Wenig Futter, zercrushte Boilies im PVA Sack und der attraktive Hakenköder reichen aus!

Monster’s Paradise Cold Water – VS – Explosiv Stickmix Cold Water

Ein wasch echter Winterbulle!

15 kg!

Es bleibt nicht bei einem… 16 kg Wintergold!

Catch & Release auch in Slovenien ein MUSS!

Mit dem Bumerang Wurfrohr wurden noch wenige Boilies hinterher gestickt!

Die Monster’s Paradise Cold Water in 20mm halfen zum Wintererfolg!

„Ich finde keine Würmer mehr, hast Du schon Proben des neuen „Worm Up“ Boilie für mich?“

Und zack wieder ein fetter Spiegler mit 18 kg aus den eisigen Fluten!

Zum Abschluss noch ein großer Schuppie 21,8 kg und der glücklichen Heimreise steht nichts mehr im Wege.

Aljoša Borkovič
Team Imperial Fishing Slovenien

Team Slovenien
Target fish

My dreams come true. After two lonely days without the fish he came to me!
When I thought I got no luck I’ve heard a beeper with a strong beeeeeeeppp. I knew it has to be something for my soul. I and that beauty had a 45 minutes long fight. When I had a chance, I took a good look at him and I recognized an old scarf. At the same moment I knew that this is it. I’ve caught a well-known Scarface from the most beautiful lake in Slovenia named Bled.
He was a team target fish with 26,2kg. And yes, we managed to succeed it. And IB products proved again that they are equal to big cold Alps waters. He was caught with IB Carptrack Birdfood Banana and Carptrack Monster boilie.

Der erste dicke Winterkarpfen, was wird noch folgen?

Wenig Futter ist die Devise im Winter, gerne wird jetzt mit PVA gearbeitet. In disem Fall Carptrack Birdfood Banana Boilies, als Hakenköder ein Schneemann mit 16mm V-Pop pink.

Carptrack Monster Cold Water Boilies mit dem passenden Amino Dip.

Zielfisch mit 26,2 kg! Kein Problem dank Carptrack Cold Water Boilies!

Team Slovenien

Cyril Sanvoisin

Cyril aus Frankreich lässt und zurück in die einst grüne Welt…

Großes Wasser und klasse Sonnenuntergang

Der Wind pfeift und bringt das Tackle an seine Grenzen!

Wenn überhaupt, dann so: erst Carptrack Amino Gel (in diesem Fall Banana) und danach z.B. Carptrack Amino Dip Banana! Andersrum funktioniert es nicht!

Der letzte seiner Art – den Imperial Baits Hooded wird es ab sofort im neuen Braunstyle geben!

Es folgen 3 Spiegelkarpfen auf Carptrack Boilies.

Eine Futtermischung der extra Klasse! Welchem Karpfen knurrt da nicht der Bauch?
Mais, Thunfisch, Pellets, Grundfutter – abgerundet mit Carptrack Liquid Amino!

Der nächste alte Spiegler landet im Netz!

Wenig Wasser in den Stauseen Frankreichs – zur Herbstzeit normal!

Muscheln stellen hier die Hauptnahrung der Karpfen dar.

Ein langer Schuppie als Abschluss für eine gute Herbstsession.

Cyril Sanvoisin

Olivier Riedinger

Auch Olivier Riedinger verpennte den Herbst nicht und zeigt uns nun eine Sammlung wundervollen Fischen, die er im Herbst mit diversen Imperial Baits Carptrack Produkten überlisten konnte.

Unter vielen anderen, diesen Ausnahmefisch!

Schuppi am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen… 😉

Eine schöne kleine Schuppenblume auf der Flanke – ein unverkennbarer Wiedererkennungswert.

Die Tage werden kürzer, die Fische größer! – Herzlichen Glückwunsch!

Ein richtig großer Herbstbulle zum Abschluss.

Olivier Riedinger

Anmerkung Max Nollert: Olivier fing vor kurzem einen sehr großen Schuppenkarpfen, Bilder dazu folgen im nächsten Update!

1 Kommentar

  1. Ahoi, ich bin mal so frech und poste mal was in deinen Blog. Sieht toll aus! Ich nutze auch WordPress seit kurzem diverse Sachen verstehe ich aber noch nicht. Deine Seite ist mir da immer eine tolle Inspiration. Weitermachen!

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here