Hi, wir begrüßen Euch zum neuen iBlog Update am letzten Novembertag im Jahr 2011!

Heute im Programm, der Messerückblick Braunfels 2011, danach folgt der erste, offiziell gefangene slovenische 30 kg Karpfen! Die Slovenen bleiben stark und fangen gleich einen weiteren dieser Gewichtsklasse, jedoch aus einem Gewässer in Österreich. Luka Blazic berichtet von einem ganz besonderen Geburtstagsfisch, den wohl jeder gerne einmal auf dem Arm hätte. Ernst Helmhart zeigt uns mit 3 Fischen über 20 kg, wie er trotz sinkender Temperatur am Ball bleibt. Das Ende macht dieses Mal Tamás Csörgő aus Ungarn, der ebenfalls im Spätherbst mit der Carptrack Range erfolgreich ist.

Und nun wünschen wir Euch gute Unterhaltung mit den iBlog NEWS von Imperial Fishing!

Wir hoffen, dass wir Euch auf einer der kommenden Messen begrüßen dürfen!
max nollert & Team


Messerückblick Braunfels 2011

Die erste Messe in Braunfels war toll und alles ist prima gelaufen. Schon morgen machen wir uns auf den Weg nach Vösendorf (Wien) und besuchen eine der drei großen Carp Expos.
Die Kultmesse Braunfels brachte uns ein freudiges Wiedersehen mit vielen Freunden und Bekannten, ein klasse Showprogramm und gute Atmosphäre. Wir bedanken uns für all unsere zahlreichen Besucher am Messestand und hoffen wir sehen Euch spätestens nächstes Jahr wieder!

Die kleine Lotta, unser derzeit wahrscheinlich jüngster Fan!

Lotta packt mit an, sodass der Messestand bis zum Abend prunkvoll steht.

Samstag früh um 8:00 Uhr, stürmen die ersten Messebesucher die Halle.

Wie immer haben wir keine Mühen gescheut und alles für Euch dabei.

iBoats und Amiaud Rod Pods, begeisterten viele Besucher.

Der Tacklebereich – im neuen Glanz, dank der Monster’s Paradise Collection!

Max Nollert im Kundengespräch – scheun Sie sich nicht ein paar extra Tipps abzugreifen 😉

links: Heinz Windeck (the Tackleman) rechts: Max Nollert im Baitsektor

In den Händen DIE HAUPTSCHNUR für Karpfenangler Invisible Touch – derzeit im Messeangebot!

Daniel Hermann übernimmt die rechte Flanke unseres „Bait Kiosk“!

Im Verkaufsgespräch berät auch Daniel sehr gerne, wie Sie zum Erfolg mit Hilfe von Carptrack Produkten kommen und schüttelt dabei stets das ein oder andere „Extra“ aus dem Ärmel!

Vorne links im Bild, unser Garderobenständer. Falls noch nicht geschehen, probieren Sie doch Mal unsere Bekleidung an! Von Geoff Anserson über die IB bis zur Monster’s Paradise Collection ist alles dabei!

Jan Federmann produzierte ein Messevideo, welches wir euch nicht vorenthalten wollen:

By By Christoph Schulz, das hast Du all die 20 Jahre toll gemacht – wir danken Dir für die einzigartige Kultmesse – BRAVO! Braunfels, wir wollen dennoch wieder kommen!

FIRST OFFICIAL 30 KG CARP IN SLOVENIA!
Luka Krnc

I decided to go on another fishing session this time just before starting with next studing year.

I used Imperial Baits Carptrack Monster-Liver and Explosive Stickmix Boilies. Monster Liver was made with Carptrack Betain, Liquid Amino and Aminoacid Komplex. Stickmix boilies was also made with Carptrack Betain, Liquid Amino and NHDC (the original) for a bit more sweet taste, they love it!

And the result was outstanding! First Official Slovenian carp with exactly 30kg!

Winning combination was IB CARPTRACK Explosive Stickmix with white V-Pop.
Short SNOWMAN system on combi link.

Press am Körper!

Für seine Größe hat der Bulle ein verhältnismässig kleines, weiches Maul.

Press am Body, kommen die Ausmaße erst richtig zur Geltung!

The winning combination was IB CARPTRACK Explosive Stickmix with white V-Pop.


Luka Krnc
Team Imperial Fishing Slovenien

ANOTHER 30+ FOR IMPERIAL BAITS

I went for a trip to the small lake in Austria and I got it! I caught the Big One – Yeahhhh!
He was the biggest carp in that lake. It is a mirror carp and in this moment a record of the lake with 32+ kg. But when I caught him he lost a few pound, so he had 30,5 kg but still 30+. This trip was 4 days long. And in those days I got out 5 carps with 10, 12, 13, 15 and this hughe mirror with 30,5 kg. I used homemade baits with IB Mixes Carptrack Osmotic Spice, Carptrack Elite and also the same named Carptrack Flavour as well as  Carptrack Amino Liquid and Carptrack Liquid.
The big one really likes Carptrack Elite bait.

Schwer zu stämmen! 30kg Karpfenpower!

Ein paar Stimmungsbilder folgen….


Team Imperial Fishing Slovenien

Luka Blazic
Hi Max, hi news readers

I’m sending you pictures of my captures from my last two trips. First time I only fished for one day, and second time I fished for two and a half days, using just one rod on both occasions.

I was using Monster, Monster-Liver and Monster’s Paradise boilies in different sizes and shapes (dumbell) diped in my personal combination made of Carptrack Amino Liquid, Betain, Black pepper essential oil, Frankfurter Saussage flavour and secret ingredient.         I was also using Monster Amino Dip, which has produced a very good result, too!

See the results 😉

My dream birthday fish!

Beautiful mirror with scales on both sides.

My favourites: Carptrack Monster, Monster-Liver and Monster’s Paradise Boilies!

Special additivs: Monster-Liver Amino Dip, Flying Hookbaits, Monster Amino Dip and Black Pepper Oil!

All the best for you!

Luka Blazic
Team Imperial Fishing Slovenien

Ernst Helmhart & Team fangen Fische – überall!
Ein Hallo an alle News Leser!

Wie Ihr Euch eventuell vorstellen könnt, ist es nach unserem Monstertrip gar nicht so leicht sich wieder zu motivieren.
Der „goldene“ Herbst ist an meinem Hausgewässer eher ein grauer gewesen, zumindest vom Wetter her. Lediglich das Gold auf den Flanken der Fische tröstete mich über die sieben Wochen Nebel und Ostwind hinweg. Karpfenanglen ist ja bekanntlich mehr als nur große Fische fangen.
In letzter Zeit kam dann noch der Frost dazu, der das Ganze nicht wirklich noch lustiger machte. Aber wir hielten durch, na klar. Ein ordentlicher Sturm wäre mir aber noch lieber gewesen!
Allgemein wurden an meinem Hausgewässer sehr wenige Fische gefangen, meine Behauptung, dass es die ganz  großen Karpfen in allen Gewässern verstehen, nur sehr schwer gefangen zu werden, wurde leider wieder bestätigt.
Ich werde natürlich weiterfischen bis der See zufriert, allein die Vorstellung, dass einige der großen Karpfen noch träge an den Futterplätzen ihre gemächlichen Runden drehen und nach Boilies suchen, lässt mich jedes Wochenende auf‘s neue losziehen und mein Zelt aufschlagen. Es ist immer wieder ein super Gefühl einen schönen Fisch auf die vorher aufgetaute Matte zu legen. In diesem Sinne, mögen die Gewässer noch lange nicht zufrieren und uns noch schöne Stunden bescheren.

Vielleicht sieht man sich ja auf einer der kommenden Messen!
Schöne Grüße aus Österreich,

Ernst Helmhart

Dieser gute Spiegler macht den Anfang, doch es kommt noch dicker…

… 20 kg + in meinen Maschen!

Ein wirklich schön uhriger Herbstschuppmann

Doch die Spigler beissen auch und dieser 20kg + fällt einige Zeit später auf meine Fallen hinein.

Bei strahlendem Sonnenschein machen wir die Fotos und lassen den Fisch zurück in sein Element.

Mystisch geht die Sonne am morgen auf und verdrängt den Nebel

Ein weiterer Herbsttraum, 20 kg + Schuppenkarpfen – volle Power Imperial Baits!


Bis bald und viele Grüße,

Ernst Helmhart

 

Tamás Csörgő
Mit herbstlicher Bilderstory

Der Anhieb sitzt…

… und dieser Herbstspiegler gleitet ins Netz – Herbstgold, wer wünscht es sich nicht?

Die Ruten stehen auf dem Amiaud Pod bereit.

Tamas zeigt die Komponenten der Running Rig Montage, die gerade bei eiskaltem Wasser für eine äusserst sensible Bisserkennung bei trägen Fischen sorgt.

Carptrack Birdfood Banana Boilies, für eine leichte und schnelle Verdauung, gerade bei kalten oder extrem heißen Temperaturen ein ASS.

Tamas achtet bei der Köderwahl auf besonders knallige Farben…

… um die Fische trotz ihrer Trägheit zu motivieren, den Hakenköder einzusaugen.

Der Hund hat alles im Blick!

Nur naschen darf er diese Köder nicht 😉

Fertig und bereit zum Auslegen! Ein halber V-Pop pink in Kombination mit Carptrack Elite Strawberry und Birdfood Banana Boilie. Zusammengklebt mit Sekundenkleber!

Hot Spot – eine Kante von 2,9 auf 4,5m Tiefe. Dort müssen die Köder hin!

Captain Tamas: „Auf zum Fisch -die Dicken beissen noch!!!“

Tamás Csörgő
Team Imperial Fishing Ungarn

Zum Abschluss ein Videozusammenschnitt der Messe Braunfels 2011 von Jan Federmann

3 Kommentare

  1. Comment on the picture from the Running Rig Montage: From a safety point of view the rig and the lead should be switched around so the fish will only be attached to the rig and will be free from the main-line in case the line gets cut by something sharp. Best regards, Laurens

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here