Alles beginnt mit einer Idee…

…schon bald darauf werden erste Skizzen angefertigt. Man vertieft sich immer weiter in Gedanken rund um dieses neue Projekt. Selbst nachts im Schlaf oder morgens unter der Dusche fallen einem Details oder Lösungsansätze ein, ganz einfach deswegen weil man sich permanent damit beschäftigt. Die Skizze wird immer ideenreicher, ausgefeilter und verfeinert sich von Tag zu Tag. Je weiter das Projekt „500“ voran schreitete, desto mehr wurde klar: Das Teil wird neue Maßstäbe setzen – und das im wahrsten Sinne des Wortes!

Die Skizze wird anschließend zum Bootsbauer weiter geleitet und besprochen. Dieser versucht unserem Ideenreichtum gerecht zu werden und alles möglichst nach Vorgabe umzusetzen. Dabei geht es oft hin und her und manche Dinge scheinen plötzlich unmöglich! Neue Lösungen müssen her, weil etwas nicht klappt oder der Bootsbauer braucht nur etwas Input und zusätzliche Motivation und plötzlich, na bitte, es geht doch… Konzentration, Adaptation, Aktion!


… nach ein paar Wochen Wartezeit, erreichte uns in diesen Tagen das erste Muster des neuen iBoat 500 Max Comfort.

In zwei Kartons verpackt, kommt das „iBoat 500 Max Comfort“ auf Palette beim Endkunden an – inklusive integrierten Liegen und Auflagen, was ihm den Zusatz „Integrale“ verleiht. Doch dazu später mehr…


Die Maße: 5 Meter x 2,2 Meter sprechen eine deutliche Sprache – nicht kleckern sondern klotzen!

Zu zweit sehr gut handelbar und ein ausgezeichnetes Packmaß, um es ohne Probleme in jedem Kombikofferraum samt Tackle mitführen zu können. Wie beim etwas kleineren Bruder, dem iBoat 400, ist auch hier kein Trailer zwingend notwendig und damit auch kein Stellplatz, Anhängerkupplung oder entsprechender Führerschein, wie es bei jedem Festrumpf der Fall ist – perfekt für alle die variabel bleiben wollen!


Der „iBoat 500 Max Comfort“ Aufbau ist denkbar schnell und einfach… (Zeitraffer Video dazu kommt morgen auf dem iBlog)


Eine manuelle Pumpe ist wie immer dabei, dennoch wir empfehlen bei diesem XXL-Volumen ganz klar das IF Super-Turbogebläse und werden dieses dem Lieferumfang gratis beilegen!


Das iBoat 500 Max Comfort wird in der Version „Integrale“ mit Betten geliefert. Keine sperrigen Bedchairs notwendig! Kleinster Materialaufwand mit maximalem Comfort verknüpfen – das war unser Ziel!

Wir sind sehr stolz auf diese Lösung! 

Unter den Betten ist genug Stauraum für Taschen, Eimer, Bohranker und Co. Die Auflagen sind zudem über das bewährte Sliding System für Sitzbänke variabel im Boot positionierbar. Vorne, Mitte, Hinten, egal wo Ihr wollt und das millimetergenau!

ACHTUNG Prototyp Status: im Zeitraffer Video morgen, wird zunächst ein abgespecktes Bedsystem installiert, welches wir so nicht umsetzen werden. Wir befinden uns noch im Prototyp Status Alpha 1! Die im folgenden Bild gezeigte 2-Teilige Umsetzung (hier nur ein Teil sichtbar) ist die top Lösung und bietet auf einer Länger von 2m x 0,60m prima Platz für jede Größe.


Die Wahl der Matratze

Als Matratze kommen entweder speziell geschnittene Hochdruckluftböden zum Einsatz, mit deren Luftdruck individuell der sogenannte H2, H3 oder gar H4 Liegekomfort nachempfunden wird oder die bekannten sich selbst aufblasbaren Matratzen (selfinflatable Mats) aus dem Campingbedarf. Hochdruckluftböden haben allerdings den Vorteil, dass sie durch das verwendete extrem robuste Schlauchbootmaterial sehr unanfällig sind – zudem mit Stormsure top vor Ort repariert werden könnten und zudem auch als Luftmatratze im Wasser dienen können etc. pp.


Das perfekte Zelt!

Mit dem doppelten Bedsystem und dem passenden Zelt wird dieses Großraum iBoat zum „iBoat 500 Max Comfort Integrale PLUS“! Integrale steht hierbei für die im Lieferumfang enthaltenen Betten und das PLUS für das Zelt.

Aktuell gibt es ein Zelt am Markt, dass perfekt zum iBoat 500 passt und welches wir hinsichtlich der Qualität weiterempfehlen können. Es handelt sich um das Rhino Black Cat Cave. Wir passten im Vorfeld beim Design des Bootes dessen Zeltbefestigungspunkte perfekt auf dem „iBoat 500 Max Comfort“ an und werden es später zusammen im Set als „PLUS“ Version anbieten.


Mit dem iBoat 500 Max Comfort ermöglichen wir Dir das stationäre Bootsangeln in einer ganz neuen Komfortklasse!

Erstmals wird es möglich sein, sich äußerst bequem, wie in einem großen GFK Boot, in einem Schlauchboot auf Liegen längsseitig gegenüber zu sitzen und zu fachsimpeln. Und wenn es beißt kannst Du ohne Stolperfallen und ohne kleiner Klettertour nach vorne oder hinten zu den Ruten stürmen. Das alles in einem wetterfesten Zelt, mit genügend Raumangebot, um es auch über einen langen Zeitraum entspannt und gemütlich auszuhalten und vom „iBoat 500 Max Comfort Integrale PLUS“ aus den Karpfen nach zu stellen!


Here we go! Lieferbar ab der Messesaison 2017 / 2018


Is doch Latte oder?

Nein ist es ganz und gar nicht! 
Neues am Lattenrost Markt (slat floor) gab es seit 50 Jahren nicht mehr – bis heute! (22.08.2017)
 

Gleich vorab die Besonderheit des Premium Lattenboden

 
Novum 1:
Der Premium Lattenboden für iBoats ist komplett mit dickem Schlauchbootmaterial überzogen, so dass es keine gefährlichen sowie äußerst unpraktischen Zwischenräume mehr gibt, in denen man sich verletzen könnte oder durch die fast ausnahmslos der gesamte Dreck unter den Boden in den Kiel ect. gelangt. Ob Tag oder Nacht, Du steigst einfach ein, wie in ein Boot mit durchgehendem Boden.
 
Novum 2:
Er verfügt über mindestens eine Panele mehr, um den Kiel ordentlich herunter zu drücken und dem Boot noch mehr Stabilität zu verleihen. 

Weitere Details zu Latte und Kiel:

Ein Lattenboden konnte bisher nie problemlos in Verbindung mit einem aufblasbarem V-Kiel, welcher extrem wichtig für die guten Fahreigenschaften von Booten ist, verwendet werden. Jetzt ist es erstmals in der Geschichte von Schlauchbooten möglich, einen Lattenboden in Verbindung mit aufblasbaren V-Kielen zu verwenden. Der Premium Lattenboden ist auf unsere iBoats der neuesten Generation 4 zugeschnitten. Die Panele werden beim Aufblasen der Tubes automatisch eingeklemmt, wodurch sie dem Druck des Kiels nach oben stand halten können.
 
Maße:
Lattenboden iBoat 160: L 128 cm, B 51,5 cm
Lattenboden iBoat 210: L 144 cm, B 83 cm
Lattenboden iBoat 260: L 187 cm, B 96 cm
Lattenboden iBoat 320: L 246 cm, B 96 cm

Latten-  oder Hochdruckluftboden?

Bei unseren iBoats 260 und 320 setzen wir nach wie vor auf Hochdruckluftböden im Erst-Lieferumfang. Die schnelle Installation und die enorme Gewichtsersparnis gegenüber Alu oder Holzboden sowie die hohe Stabilität sind für unsere Bedürfnisse zum Karpfenangeln ideal. Inzwischen zweifelt wohl kaum noch einer an Hochdruckluftböden – über 10 Jahre war auch eine ausreichende lange Einführungsphase 😉
Luft raubt Platz – das ist ja wohl die Höhe!
Jedoch nimmt der Hochdruckluftboden auch ordentlich Platz weg – nämlich in der Höhe! Wenn es also um das maximale Beladen der iBoats in der Höhe geht, sind die neuen „Slats“ klar im Vorteil. Hier gibt es Unterschiede bis zu 10 cm auf die Länge eines 3,20 m langen iBoats eine gehörige Zunahme des Volumens von sage und schreibe 200 Liter! Auch die Komfortabilität der Sitzposition wird hierbei enorm verbessert.
 
Die Größen 160 und 210 werden ab der kommenden Generation 5 direkt mit dem Premium-Lattenboden ausgeliefert. Den Hochdruckluftboden gibt es dann aber beim Zubehör optional.

Der Hauptvorteil von Lattenböden ist die gewonnene Höhe im Innenraum und der starke Volumenzuwachs – gerade bei den kleinen Booten sehr von Vorteil!

Zudem wird die noch etwas steifere Version des Hochdruckluftbodens beim 160 und 210 nicht benötigt, da hier nicht mit großen Motoren und Tackle weit gefahren wird. Man fährt ja auch nicht mit Reisegepäck zum Supermarkt… sprich also alles den Anforderungen entsprechend anpassen und dann fährt man bekanntlich am besten!
 
Und hier kommt`s raus! 
Höhenunterschied Luft- und Lattenboden am Beispiel iBoat 260 auf Höhe der Ruderhalterung!
Höhe zwischen Sitzbank-Unterkante und 
– Hochdruckluftboden: 27,5 cm 
– Premium Lattenboden: 35,5 cm
Tipp für alle XXL Mover für noch mehr Platz im Boot!
In Verbindung mit dem Premium-Lattenboden beim Moven einfach die Luft aus dem Kiel lassen – Ihr werdet staunen!

Preis:

iBoat 160: 59 Euro
iBoat 210: 85 Euro
iBoat 260: 99 Euro
iBoat 320: 119 Euro


Zum Abschluss:

Dies ist die bekannte Version von Lattenböden, welche für Kiele, wie im Bild zu sehen, denkbar ungünstig ist. Füße einklemmen vorprogrammiert!

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here