Rückblick: Imperial Fishing Jubiläums Wochenende
– IF Jubi Party & Motorbootrennen

0
1220

KLICK HIER UND ERFAHRE MEHR!

if_jubi_party_titel640

—————————————————————————————————————————————————————————

ACHTUNG Brückentag Info:

iBang

—————————————————————————————————————————————————————————

Rückblick: Imperial Fishing Jubiläums Wochenende
– IF Jubiläumsparty & Motorbootrennen

Am vergangenen Wochenende feierten wir gebührend unser 10 jähriges Jubiläum. Neben der großen Party auf unserem Firmengelände, fand ebenfalls das 33. internationale Motorbootrennen in Traben-Trarbach statt. In diesem iBlog Update berichten wir mit über 160 Bildern über das sehr ereignissreiche, vergangene Wochenende!

ACHTUNG: Alle Bilder können per Mausklick groß angezeigt werden!

Nach langen Vorbereitungen und Organisationen der letzten Wochen, begann Freitag den 23.05.2014 der Aufbau unserer Party Area auf dem Imperial Fishing Firmengelände.
if_jubi(77)

Teammitglied Thorsten Illig löste unser altes Firmenschild und befestigte ein wunderschönes, neues „Welcome to Imperial Fishing“ Schild. Zum zehn jährigen Jubiläum wollen wir die Firma im neuen Glanz erstrahlen lassen. Weitere Änderungen folgen in den kommenden Wochen.
if_jubi(9)

Viele von Euch werden Ihn noch kennen, unseren Messeanhänger, der uns so viele Jahre auf zahlreichen Messen begleitete. Auf der IF Jubi Party diente er hervorragend als Musikbühne. Musikfestival XS 🙂
if_jubi(11)

Stefan Istas stimmt die E-Gitarre ein und macht den Soundcheck.
Anschließen ließen wir den Freitag Abend in einer gemütlichen Runde ausklingen, harte Wochen lagen hinter uns: Jubi Party vorbereiten, erstes Motorbootrennen unter der IF Flagge, launch der „Carp Total!“ Range und nicht zu vergessen das Tagesgeschäft! DER GANZ NORMALE WAHNSINN!
if_jubi(10)

Ein paar Kilometer bergab, herrschte reges Treiben an der Mosel in Traben-Trarbach. Auch hier wurde aufgebaut und alles für das anstehende 33. internationale Motorbootrennen vorbereitet.
if_jubi(3)

Wie bereits angekündigt sind wir ofizieller Sponsor des Imperial Fishing Motorboot Racing Teams.
Hier zu sehen, unser Fahrerlager beim Aufbau…
if_jubi(2)

Vorbereitungen zum Testlauf – das Imperial Fishing Racing Team steht bereit!
if_jubi(131)

Neben dem Aufbau wurden einige Trainingsläufe durchgeführt um die die Leistung, sprich Beschleunigung, Höchstgeschwindigkeit ect. zu testen…
if_jubi(14)

Unser IF Racer geht mit der Nummer 8 an den Start!
if_jubi(16)

Unser Fahrer Thiemo Wende (rechts im Bild)
Am Motor werden nach jedem Trainingslauf Verbesserungen und spezielle Einstellungen am Vergaser und Co vorgenommen, um das Optimum heraus zu kitzeln.
if_jubi(25)

Am Samstag den 24.05.2014 war es dann soweit und wir gingen an den Start für den ersten Lauf der deutschen Meisterschaft.
if_jubi(4)

Am Bootssteg baute sich Spannung auf – sorry dies ist noch ein Handyfoto, später wirds gestochen scharf!
if_jubi(5)

Auf los geht’s los! Mit knapp 100 km/h Spitzengeschwindigkeit!
if_jubi(15)

Der Racer gleitet mit 50 km/h durch die Kurve, auf dem Wasser eine wahnsinns Geschwindigkeit!
if_jubi(17)

ACHTUNG: Alle Bilder können per Mausklick groß angezeigt werden!

Auf der langen Geraden erreicht das Boot fast die 100 km/h Marke.
if_jubi(18)

Der Fahrer liegt mit seinem Kopf dabei nur wenige Zentimeter über der Wasseroberfläche.
if_jubi(19)

Das Boot gleitet dabei auf einer Art Luftkissen – ein irres Gefühl für den Fahrer!
if_jubi(20)

Beim Zeitfahren am Samstag, belegten wir den dritten Platz.
Der Motor brachte noch nicht seine Höchstleistung hervor…
if_jubi(21)

…der IF Racer wird zurück ins Fahrerlager transportiert um weitere Motoreinstellungen vorzunehmen. Vorneweg unser Team Mechaniker Marius Wölfle. Rechts im Bild Fotograf Thomas Klees, von dem wir später noch einige Bilder in diesem Update sehen werden. Vielen Dank auch an dieser Stelle an Thomas, weitere Bilder von ihm auf Facebook: https://www.facebook.com/TLKPictures
if_jubi(22)

Hinten steht Teamchef Bernd Olschimke – volle Konzentration, das sensible Boot darf keinen Schaden nehmen!
if_jubi(23)

Gegen 17 Uhr sollte die IF Jubi Party am Firmengelände starten. Letzte Vorbereitungen wurden getroffen, bis die ersten Gäste eintrafen.
if_jubi(70)

Brad Smudzinski und Sohnemann Jake kümmerten sich um die American Burger Bar.
if_jubi(71)

Für 100 Burger an der „Brad’n Burger Bar“ musste natürlich ein Haufen Salat geschnitten werden!
if_jubi(114)

Die letzten Bierzeltgarnituren fanden ihren Platz…
if_jubi(72)

Die Discokugel hing in Position…
if_jubi(29)

…die Soundanlage und das Licht sorgten spätestens ab der Dämmerung für eine sehr einladende Atmosphere.
if_jubi(73)

Auch für den Sektempfang stand alles bereit.
if_jubi(32)

Grill an, Getränke kalt – noch eine Stunde bis zum Start!
if_jubi(27)

Die ersten Gäste trudelten bereits ein
if_jubi(28)

Am Eingang zur IF Party Area erwartete die Gäste unsere neue Boilie Range „Carp Total!“
if_jubi(115)

ACHTUNG: Alle Bilder können per Mausklick groß angezeigt werden!

Mit erhalt des Einlassbändchens durfte jeder an der IF Tombola teilnehmen und aus einem Eimer voll Boilies eine Kugel herausziehen – Andreas Scherf beim Losglück!
if_jubi(48)

In dem Eimer befanden sich 1,5 kg Uncle Bait Boilies
if_jubi(49)

…dazwischen gab es einige Pop Up Variationen. Jeder einzelne stand für einen besonderen Gewinn. Doch bei uns geht niemand als Verlierer heim, auch wer „nur“ einen normalen Uncle Bait Boilie zog, gewann 1 x Uncle Bait „The Amino Dip“ und einen „IF Racing Team“ Aufkleber.
Glückwunsch Andy!
if_jubi(50)

Teammitglied Patrick Scupin zog einen weißen Carptrack V-Pop und gewann damit einen von fünf IB Carptrack „Carp Total!“ Amino Dips.
if_jubi(117)

Auch IB Member Heinz Windeck war mit von der Partie!
if_jubi(30)

Max: „Dort drüben geht’s weiter zum Sektempfang Heinz, meine Lilly bleibt aber hier!“ 😉
if_jubi(31)

Hier wartete der „Maxhof Riesling Sekt“!
if_jubi(40)

Die IF Jubi Party war in vollem Gange und Stefan Istas zupfte ordentlich die E-Gitarre!
if_jubi(33)

Heinz hatte seinen Platz als Zapfmeister an der Getränkebar gefunden.
if_jubi(35)

Die Grillglut lag bereit – Würstchen drauf und los!
if_jubi(36)

Sylvain und Dious kamen extra aus Frankreich angereist um das IF Jubi Event live mit zu erleben!
if_jubi(37)

Von links nach rechts: Dirk Huston, Isabell Zeinert, Verena Huston – am Würstchengrill!
if_jubi(38)

Es wurde voller und voller – IB Veteran Thomas Keutmann am „Zug“
if_jubi(41)

Thorsten Illig hatte ebenfalls ein gutes Händchen und zog eines der fünf IB Carptrack „Carp Total!“ Amino Gele!
if_jubi(8)

ACHTUNG: Alle Bilder können per Mausklick groß angezeigt werden!

Patrick Scupin – von hier oben war der „Partyrundumblick“ einfach am besten 🙂
if_jubi(144)

Jens und Thorsten Schubrass bildeten die beiden Grillmeister und verteilten die Würstchen.
if_jubi(42)

Die Jungs wissen was sie tun – einfach lecker!
if_jubi(43)

Keep cool Brad! Burgers are on the hot grill 🙂
if_jubi(1)

Die ersten US Burgers auf dem Barbecue Grill verbreiteten ihren verführerischen Duft.
if_jubi(44)

Action an der „Brad’n Burger Bar“, auf dem Barbecue Grill wurde das Fleisch flambiert…
if_jubi(46)

…und anschließend auf dem Gasgrill bei geringer Hitzedosierung mit Käse belegt, der langsam anfing zu schmelzen…
if_jubi(45)

…danach ab aufs Burgerbrötchen und Gürkchen, Tomaten, Salat und Saucen drauf!
if_jubi(52)

Von links nach rechts in die Runde:
Simon Thering, Caroline Campe, Marco Bettin und IB Lady Claudia Darga
if_jubi(47)

Auch Otto Staab (www.phottos.de), links im Bild, war am Start und ließ die Fotokamera glühen.
In der Mitte Gastgeber Max Nollert, rechts langjähriger Freund Andreas Scherf
if_jubi(51)

Andies süße Tochter konnte die Nase nicht vom Uncle Bait „The Amino Dip“ lassen!
if_jubi(53)

Cool und lässig wie der Papa! 🙂
if_jubi(54)

Mit Speis und Trank waren alle bestens versorgt, noch war es später Nachmittag…
if_jubi(55)

Stefan spielte die Gitarre dazu und sorgte für absolute Wohlfühlstimmung!
if_jubi(56)

Der Sound war unbeschreiblich!
if_jubi(57)

ACHTUNG: Alle Bilder können per Mausklick groß angezeigt werden!

An der „Carp Total!“ Präsentation durfte natürlich auch geshopt werden und von Max gab’s gleich die passende Beratung dazu!
if_jubi(58)

Moselangler aus der Umgebung!
if_jubi(59)

Verena Huston und Schwesterherz Denise Plein
if_jubi(60)

Ganz links im Bild, Hermann und Paula (französische Bulldoggen) versuchten hier und da ein Würstchen abzustauben 😉
if_jubi(61)

Teammitglied Frank Heller an der Zapfanlage in Auftrag von Pascal Weber – das flüssige Gold floss und floss und floss…
if_jubi(62)

Unser fleissiger Etikettenlieferant und seine Frau: Ganz lieben Dank!
if_jubi(63)

Frank Heller überreichte Max das Team Present zum zehn jährigen…
if_jubi(64)

…anschließend hielt Max Nollert eine umfassende Rede, bedankte sich bei allen Gästen, Freunden, Teammitgliedern, Mitarbeitern und seiner Familie für die letzten zehn Jahre. Zugegeben floss hier die ein oder andere Freudenträne unter allen Anwesenden.
if_jubi(39)

Danach ging das Partyleben weiter! Auf die nächsten zehn!!! 🙂
if_jubi(123)

Das essen war so gut…
if_jubi(133)

…dass Brad nur mit Mühe und „Brot“ mit dem Burger braten hinterher kam!
if_jubi(134)

Im Hintergrund freut sich IB Lady Claudia Darga schon auf die nächste leckere Runde!
if_jubi(135)

Am späten Abend, Snapshot: IB Teammitglied Stefan Uhrig und Luis Niedergassel, der mit seinen jungen Jahren extra aus Bielefeld mit dem Zug anreiste um sich die IF Jubi Party nicht entgehen zu lassen!
if_jubi(136)

Gefeiert wurde bis spät in die Nacht und noch darüber hinaus…
if_jubi(137)

Gegen 4 Uhr morgens zogen wir die Stecker!
if_jubi(138)

Der morgen danach…
if_jubi(141)

Was zurück bleibt – leere Gläser, leere Flaschen…
if_jubi(65)

…ein aller letztes Würstchen…Paula und Hermann haben wohl auch geschlafen 🙂
if_jubi(66)

…eine leer gefegte Getränkebar…
Neuen Riesling Sekt und Wein gibt es hier: www.maxhof.com
oder hier: Onlineshop
if_jubi(67)

ACHTUNG: Alle Bilder können per Mausklick groß angezeigt werden!

…leere Teller…
if_jubi(68)

…und „we love to fish“ Sektgläser im Morgentau!
if_jubi(69)

SONNTAG = RENNTAG!

Sonntag morgen den 25.05.2014 um 10:00 Uhr im Fahrerlager an der Mosel…
if_jubi(74)

…hier laufen die Rennvorbereitungen bereits auf Hochtouren!
if_jubi(78)

Der IF Racer steht herausgeputzt auf der Lauer…
if_jubi(79)

3 deutsche Meisterschaftsläufe wurden, über den Sonntag verteilt, absolviert.
if_jubi(80)

Das Cockpit ist lang und schmal, hier liegt der Fahrer auf dem Bauch.
if_jubi(81)

Der linke Frontflügel des IF Racers…
if_jubi(82)

…und der linke Heckflügelbereich
if_jubi(83)

Vorne Teamleiter Bernd Olschimke, hinten Mechaniker Marius Wölfle – das Rennboot wird zum Start, für den ersten Lauf des Tages, transportiert.
if_jubi(84)

Unser Fahrer Thiemo Wende in voller Montur!
if_jubi(85)

Die letzten Spaßboote müssen weichen, denn gleich wird’s ernst!
if_jubi(86)

Anspannung auf dem Bootssteg, ein guter Start ist sehr entscheidend!
if_jubi(87)

Auf die Plätze, fertig, und LOS!
if_jubi(88)

Ein guter start für alle Boote!
if_jubi(89)

ACHTUNG: Alle Bilder können per Mausklick groß angezeigt werden!

Der ohrenbetäubende Motorenlärm schallt über die Mosel…
if_jubi(90)

…Benzingeruch liegt in der Luft, als die Boote dicht am Ufer vorbei zischen!
if_jubi(91)

Die Kontrahenten sind beinahe gleich auf! Spannung pur!
if_jubi(92)

Die Racingboote brechen in die erste Kurve, hier überholt Thiemo Wende den auf Platz 2 liegenden.
if_jubi(93)

…die Fahrspur ist sehr entscheidend und unterliegt eigenen Philosophien!
if_jubi(94)

Vorallem ist es wichtig den Wellen des Vordermanns passend auszuweichen, denn ansonsten kann sich das ganze Boot gefährlich drehen und ins Schleudern kommen.
if_jubi(95)

Auf der Geraden wieder fullspeed bis zu knapp 100 km/h!
if_jubi(96)

Insgesamt 6 Runden geht es um den Parkur mit 2 Geraden und 2 Kurven.
if_jubi(97)

Hier stellt sich bereits ein größerer Abstand ein!
if_jubi(98)

Thiemo Wende belegte mit unserem IF Racer Platz 2. im ersten Lauf am Sonntag morgen! Im Hintergund zu sehen das weiße Boot mit der Aufschrift Creditreform, welches später untergeht.
if_jubi(99)

Weitere Einstellungen am Motor wurden direkt nach dem Rennen vorgenommen…
if_jubi(102)

Wichtig ist vorallem die Benzinverbrennung, sprich die Vergasereinstellung!
if_jubi(103)

Julian Jurkewitz stand hinter der Video Kamera und begleitete das Rennen über den kompletten Tag. Ein Zusammenschnitt erwartet Euch in Kürze!
if_jubi(104)

Max Nollert am Fahrerlager – kurze Teambesprechung!
if_jubi(106)

Auch das Cockpit hat eine entsprechend, sportliche Folierung bekommen 🙂
if_jubi(107)

Ebenfalls der Fahrerhelm!
if_jubi(108)

An gut sortiertem Werkzeug darf es hier nicht fehlen, jeder Handgriff muss schnell sitzen.
if_jubi(109)

Max und Julian verbreiteten „good vibrations“ – anti nervous tactic!
if_jubi(110)

Letzte Schritte für den nächsten Lauf…
Die Motoren fressen viel Benzin – vor jedem Rennen wird neu aufgefüllt!
if_jubi(111)

ACHTUNG: Alle Bilder können per Mausklick groß angezeigt werden!

Das gesamte Drumherum wurde per Video festgehalten!
if_jubi(112)

Kurzer Motorentest – Team Mechaniker Marius Wölfle wirft das Ungetüm an!
if_jubi(113)

Patrick Scupin im Rennfieber!
if_jubi(7)

Teamsponsor Max Nollert – der IF Racer steht auf seiner Startposition, in wenigen Sekunden geht’s los!
if_jubi(118)

GOGOGO!
if_jubi(119)

Die Gischt spritzt umher, die Boote donnern an den Zuschauern vorbei!
if_jubi(120)

Mit hoher Geschwindigkeit fliegt der IF Racer durch die Kurve
if_jubi(122)

Danach vollgas!
if_jubi(125)

Mit Spitzengeschwindigkeit auf die nächste Kurve zu
if_jubi(127)

Das Ziel ist nahe…
if_jubi(128)

…die Zielfahne wird geschwungen, das Imperial Fishing Racing Team belegte im zweiten Lauf am Sonntag den dritten Platz!
if_jubi(130)

Luis Neidergassel, Patrick Scupin und Thorsten Illig gratulieren!
if_jubi(142)

Wir filmten nicht nur vom Ufer, sondern befestigten eine GoPro Videokamera am IF Racer.
Seid gespannt auf die super starken Aufnahmen!
if_jubi(143)

Mit dem Energy Drink “IF POWER – Racing Edition“ zum Sieg!
6

Von links nach rechts: Luis Niedergassel, Jan Federmann, Patrick Scupin
if_jubi(147)

Michael Tabor und seine kleine Tochter
if_jubi(162)

Let’s win the race!
88

ACHTUNG: Alle Bilder können per Mausklick groß angezeigt werden!

Fahrer Thiemo Wende am schrauben – für den dritten Lauf muss alles passen!
An diesem Wochenende war sein ehemaliger Kart-Kollege Nico Rossberg beim großen Preis von Monacco siegreich. Ein gutes Omen?
if_jubi(163)

Der Menschenandrang ist groß – jetzt geht’s in den letzten Lauf!
if_jubi(155)

Der IF Racer steht bereit…
if_jubi(156)

Das Team packt an und befördert das Rennboot auf den Bootssteg, Gesamtgewicht später mit Fahrer 180 kg, …
if_jubi(157)

…die letzten Meter!
if_jubi(158)

Hier herscht bereits reges Treiben und die alle Teams bereiten sich auf den letzten Lauf vor.
if_jubi(159)

Die Boote anderer Gewichts- und PS Klassen, werden per Kran aus dem Wasser gehoben um Platz für unsere OSY400 Klasse zu machen.
if_jubi(160)

Die Teams formieren sich, gleich geht’s los!
if_jubi(161)

Der Startschuss fällt und die Boote brausen los!
7

Kurvenjagd – der IF Racer ist der Nummer 6 dicht auf dem Fersen. Im ersten Rennen konnte er ihn genau an dieser Stelle überholen!
9

Das Rennen läuft gut, doch plötzlich…
11

…die roten Fahnen werden geschwungen!
Einer der Rivalen erwischte in der Kurvenlage eine Welle falsch und geriet ins schleudern. Der Fahrer sprang aus dem Boot, welches Sekunden später sank. Das Motorengewicht zieht das Boot nach unten, doch die Auftriebskörper in den Fronflügeln sind extra dafür ausgelegt, das Boot an der Oberfläche zu halten.
12

Das Rettungsteam eilte herbei, sicherte das Boot und zog den unversehrten Fahrer aus dem Wasser.
13

Das Publikum schaut gespannt zu, das Rennen wurde vorerst unterbrochen und wurde erneut gestartet.
if_jubi(151)

Und weiter geht’s…
Die letzte Kurve, danach steht der Sieger fest!
5

Der IF Racer in Kurvenlage!
77

… der Motorensound brüllt wieder über die Wasseroberfläche und die Kontrahenten liefern sich ein spannendes Rennen.
55

Eindrucksvoll spritzen die Wasserfontänen umher!
3

Mensch und Maschine bei der Arbeit!
4

Geschafft, gleich geht’s aufs Treppchen!
66

Am Ende fand die Siegerehrung der unterschiedlichen Rennklassen statt.
if_jubi(164)

Unser Team belegte den dritten Platz bei dem ersten Abschnitt der deutschen Meisterschaft.
Damit sind wir super happy und treten mit vollem Elan den nächsten Rennen entgegen!
Hier die weiteren Termine:
27.-29.06.2014 Weltmeisterschaft in Polen
12.-13.07.2014 Deutsche Meisterschaft in Dessau
30.-31.08.2014 Europameisterschaft in England
1

VIDEOS, VIDEOS und noch mehr VIDEOS von diesem Partywochenende spätestens Ende nächster Woche!

Als kleinen Vorgeschmack, hier ein kurzes Facebook Video:
https://www.facebook.com/photo.php?v=702001729864194
https://www.facebook.com/max.nollert

03.05.2018 fb post

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here