Update 23.08.2008 – Neues Download Video „Imperial Baits Impressions“ mit 178 MB von Thorsten illig, Robin Wallish, Olivier Riedinger, Eric Friley, Danny Pittoors, Daniel Hermann, Kai Rothfuss, Johan Aasplund Schmidt, Tobias Richter & Nils Beyer, Alex Kobert, Nico & René, Mickael Martin;
Download Video Imperial Baits Impressions mit 178 MB von Thorsten illig, Robin Wallish, Olivier Riedinger, Eric Friley, Danny Pittoors, Daniel Hermann, Kai Rothfuss, Johan Aasplund Schmidt, Tobias Richter & Nils Beyer, Alex Kobert, Nico & René, Mickael Martin

Video Imperial Baits Impressions 178 MB
von Thorsten Illig

Download mit rechter Maustaste auf den unterstrichenen Link > Ziel speichern unter…
Imperial Baits Impressions 178 MB

Revue der letzten Wochen am Fluss
von Robin Wallisch

Der April verlief trotz großer Erwartung und Engagement eher bescheiden. Den ein oder anderen Einzelfisch konnte ich überlisten – Immerhin. Der Mai brachte mit seinen rasch steigenden Temperaturen auf über 30 ° C unsere Freunde in die Laichstimmung. Das Wasser stieg binnen wenigen Tagen auf über 20 °C an und wir konnten die ersten Karpfen im Laichgebiet ausfindig machen. Doch leider bissen sie nicht an. Dann endlich – die Wettervorhersagen waren unheimlich gut. Starke Regenfälle waren angesagt. Juhu – aber hoffentlich steigt das Wasser nicht zu schnell an und wir haben dann ein kräftiges Hochwasser. So ist das Angeln am Fluss eben. Gerade noch hast du die besten Voraussetzungen und Hoffnungen für den großen Fang und von jetzt auf nachher läuft sprichwörtlich alles den Fluss runter. Nach dem befürchteten Hochwasser beginnt so langsam
aber sicher die Saison an unserem Fluss. Die letzten Sitzungen waren sogar schon recht erfolgreich. Das ständige auf und ab des Wasserstandes hatte wohl seinen Teil dazu beigetragen. Die Karpfen wurden mitten aus ihrem Laichgeschäft ins Hochwasser „gerissen“. Hatten dadurch richtig dicken Hunger auf meine Monster-Liver Boilies. Manche Ladys auch dicke Bäuche.
Ich ging viel angeln und wurde mit einigen schönen Fischen belohnt. Der richtig Dicke war noch nicht dabei aber ich bin guter Hoffnung und gebe mein bestes. Dann war erst mal Fußball EM angesagt. Einmal zog es mich direkt nach dem Spiel an den Fluss – und hatte Doppelte Freude. Überraschend schmeckten einem Waller mit 1,40m meine gefütterten 20mm Boilies aus Elite Mix sowie Monster – Liver in 30mm. Kurze Zeit später biss dann noch eine fette Schuppi Mama rand voll mit Laich. Was für eine Nacht.
So, dann war das „Half` n Half Finale“ angesagt – leider eine Niederlage. Dann hatte ich für ein paar Wochen leider wenig zeit zum Fischen. Vor ein paar Tagen war ich dann aber wieder Unterwegs. Gegen 4 Uhr morgens lieferte mir ein langer Schuppenkarpfen heftigste Gegenwehr. Nach etlichen Fluchten konnte ich das Tier sicher landen. Danke an die 0,70mm Schlagschnur „ Shock it“. Für mich eine der besten Schlagschnüre am Markt. Extremst abriebfest aber noch geschmeidig genug um sie sicher zu knoten.
Ich werde mich wieder melden, hoffe ich kann euch meinen Zielfisch bald präsentieren.

Bis dahin viel Erfolg am Wasser!
Euer Robin

Olivier Riedinger
Salut Max,
j’espere que tout va bien pour toi.( les vacances surtout)
Je t’envoi un petit mail pour te montrer quelques photos des plus jolie poissons de ceux printemps, qui fut pour moi tres agreable.
Beaucoup de poissons et quelques sympathique fish, la cerise sur le gateau (2 poissons de 20+ en rivieres et un 20kg en etang)
comme a mon habitude j’ai pêché la moselle sur de la bouillettes fruité (mix liver, arome fruit / mix banana, arome banana -taille 20mm,28mm!
Et les etangs avec des bouillettes carné (monster mix, arome monster, carptrack liquid, carptrack powder / mix fish, arome fish black pepper, dip fish, gel fish -taille 16mm,20mm

Maintenant l’été est present, les vacances arrivent, je vais donc peux être aller me promener un peu et voir ailleurs.

Bon courage a tous pour cet été profite du soleil si il est present et surtout faites vous plaisir au bord de l’eau.

20 kg – Carptrack Fish Boilies

20 kg+ Carptrack Fruit Boilies

21,5 kg – Carptrack Banana Boilies

A bientôt
Amicalement olivier

Big Ones von Eric Friley

Eric berichtete mir voller Freude am Telefon, dass er alle Fische auf Liver ACTIV Boilies fangen konnte, die er Anfang März in Montlucon auf der Messe in Frankreich gekauft hat.

28 kg

31,5 kg

Danny Pittoors
Dicke Dinger mit kleinen Boilies

Hi Max,
Wie versprochen ein paar Bilder von den schwersten Karpfen die ich bis jetzt dieses Jahr mit Imperial Baits Monster und Fish-Liver fangen konnte. Die Fische (3 „40-er“ wovon 1 „fast 50-er“ und 1 „fast 40-er“) gehoeren ja wohl nicht die Gewichtsklasse der „Big Ones“ die vom Imperial Baits Team gefangen wurden, sind aber recht schwer fuer das Gewaesser wo sie wohnen!

24,6 kg 16mm Monster Ready Boilie

19,75 kg – 16mm Monster Ready Boilie

20,70 kg – 16mm Monster Ready Boilie

20,5 kg – 16mm Fish-Liver Boilie selbst gedreht

Schoene Grusse,
Danny

Daniel Hermann
Zielfisch gefangen

Hallo Max,
war nun zwei Wochen in Kroatien im Urlaub.
Kurz zuvor konnte ich noch an einem Wochenende diese schönen Fische fangen.
Unter anderem auch mein Schuppie-Zielfisch mit 19,8 Kilo sowie nen hammergeilen „Halbzeilerkoi“.

13kg

19,8 kg

17,5kg

Very Nice!

Liebe Grüße,
Daniel

Kai Rothfuss

Hey Max,
mein Kumpel Maik und ich waren vom 09.08-16.08.2008 am Etang Jonchery in Frankreich unterwegs…
Gefischt haben wir mit Carptrack Eliteboilies + Gel und Fishboilies in 16 und 20 mm in der Mitte des 12 ha großen Sees bei ca. 1,5 m Wassertiefe…
Insgesamt konnten wir in der Woche 19 Karpfen zwischen 5 Pfund und 34 Pfund fangen und das obwohl die Fische größtenteils nur im unteren Teil des Sees aktiv waren. Wettertechnisch herrschte Hochdruckeinfluß bei Temperaturen im Schnitt um die 18-19 Grad.
Gefüttert haben wir einen Halb-Halb-Mix aus Fish / Elite-Boilies und die andere Hälfte Carptrack Pellets!
Durch die guten Knödel und Pellets konnten wir also einige geile Fische „unter Strom“ fangen (wir fischten hauptsächlich mit drei Ruten unter einer Überlandstromleitung ) und zu einem Landegang überreden…
Alles in allem ein wirklich gelungener Trip mit super Fischen und natürlich Hammerköder von Imperial Baits

In diesem Sinne euch allen ein dickes „Fisch am Seil – das ist geil!“
Gruß Kai

Johan Aasplund Schmidt
neuer PB in Schweden

Hallo!
ich hatte meinen neuen PB in Schweden mit Monster Mix Boilies auf 10,2 kg gefangen. Hab den vom Boot in einem grossen schweren Wasser gefangen. Ich schicke mit ein Bild.

Tobias Richter und Nils Beyer
in MC POM unterwegs
Hi Max!
Wie versprochen anbei ein paar Bilder von Nils und meinem Trip nach Mecklenburg. Leider hatten wir viel Pech mit dem Wetter und konnten so von starkem Regen über Sturm, Gewitter, Hitze bis hin zu leichtem bis gar keinem (und natürlich auch gedrehtem Wind – hätte ja sonst in der Sammlung noch gefehlt ) alles erleben. Ein paar Fische haben wir dann trotzdem noch gefangen. Im Gepäck hatten wir Monster & Fishboilies die wir mit Liquid und Powder behandelt haben und die Hakenköder auch noch mit dem passendem Amino Gel.

Viele Grüße,
Tobi

Alex Kobert
Hallo Max,
ich benutze seit diesem Jahr Deine Produkte und ich muss sagen ich bin total überzeugt davon. Vielen Dank für diese großartige Produktpalette.
Hab Dir mal meinen letzten Fang angehängt. Nicht der wahre Big One, aber ich bin total zufrieden.
19 Pfd. bei 77cm

Der Fang gelang mir mit Birdfood Banana Boilie an meinem Hausgewässer (110 ha ). Angefüttert hab ich mit Deinen Pellets incl. CT Liquid Amino und CT Powder. Boilies und Pellets jeweils ca. ne Handvoll.
Der Biss kam bereits nach nur 3 Std.
Macht weiter so und Gratulation zu den Half`n Half Boilies – klasse Idee! Die werd ich auch bald testen.

Schöne Grüße aus Bayern
Alex Kobert

Nico und René
1 Woche Urlaub bei 30 Grad + & Ostluft

Manchmal kann man sich den Urlaub nicht aussuchen und so war das auch diesmal.
Am Freitag den 25.07. machten wir uns auf den Weg an ein Gewässer, wo wir das letzte mal vor 4 Jahren waren.
Es ist ein nicht all zu großer See mit ca. 60ha und einer Wassertiefe im Schnitt von 10m.
Es gibt sehr viel Holz unter Wasser, was das fischen nicht gerade leicht macht. Dazu ist in diesem Jahr das Kraut „explodiert“, so dass es schwer war, Stellen zu finden die halbwegs Krautfrei waren.
Wir hatten uns entschlossen, dass wir zuerst die Kanten befischten, an denen wir bereits vor 4 Jahren den ein oer anderen Fisch auf der Habenseite verbuchen konnten.
Die Ruten lagen in Tiefen von 4 m-13 m. Als Boilie haben wir uns wieder für Carptrack Monster-Liver entschieden, welche wir vorher mit Carptrack inL und Carptrack inP behandelt haben (geile Mischung). Rene hat gleich die neuen Half`n Half versucht. Ich hatte eine Rute mit nem 28er und die andere mit einem Schneemann Liver-Monster + V-Pop´s ausgelegt.
Von Freitag bis Dienstag konnten wir bzw. Rene 3 Fische fangen alle auf Half`n Half, die aber nicht bis an die 10 kg Marke kamen. Das Wetter war nicht ideal, das wussten wir, aber hier muss einfach noch mehr zu holen sein. Wir haben wieder einmal angefangen wie ein Fisch zu denken ( ist nicht gerade einfach ) und haben uns überlegt wo wir uns den aufhalten würden!?!
Wir haben uns entschlossen an eine andere Stelle zufahren, was aber bei 34 Grad nicht gerade ein Vergnügen war.
Dieser Teil des Sees war früher als Vogelschutzgebiet gesperrt gewesen was sich jetzt aber wieder etwas gelockert hat. Wir hatten unser Camp auf einer Insel errichtet und waren von versunkenen und zum Teil noch 3m aus dem Wasser ragenden Wald umgeben. Das Fischen war nicht einfach, aber es hat sich doch noch gelohnt.
Wir konnten in den nächsten Tagen einige Fische zwischen 8 und 14,5 kg fangen, die alle fantastische Kämpfer waren. Wir werden demnächst noch einen Versuch unternehmen.

NUR DICKE…

Gruß Nico & Rene

Mickael Martin
Bonjour,
Je me permet de vous envoyer quelques photos de peche juste pour vous dire la peche en float tube c’est sur on s’eclate comme des fous.

Salutations halieutiques Michael

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here